21. Juli 2015

Arturia KeyLab 25 – Heavy Metal

Seit rund zwei Jahren nutze ich das KeyLab 25 als Masterkeyboard. Da es noch angeboten wird, inzwischen zum Preis von 239,-, halte ich das für einen guten Zeitpunkt für eine Stellungnahme.

KeyLab-25

Das Arturia Keylab ist das mit 25 Tasten kleinste Modell der KeyLabfamilie, die auch grössere Geschwister mit 49, 61 und 88 Tasten umfasst. Die 16 Pads der grösseren Geschwister fanden auf dem Kleinen keinen Platz, und statt einer Tastatur mit Hammermechanik des 88er Modells finded sich hier eine leichtgewichtete 08/15-Tastatur, immerhin mit Aftertouch.

Dem Keyboard liegen ein USB-Kabel und ein umfang- und hilfreiches Handbüchlein bei, letzteres auf Englisch, Französisch und Japanisch. Zunächst fällt das für ein Gerät dieser Grösse hohe Gewicht von 3,9 Kilo auf. Das Gehäuse ist vom 1 Millimeter starken Boden abgesehen aus mit 1,5 Millimetern ungewöhnlich dickem mattweiss pulverbeschichtetem Stahlblech hergestellt und steht entsprechend fest auf seinen vier Hartgummifüssen. Im Vergleich hierzu ist die PVC-Folie mit Holzdekor der so genannten Holzseitenteile ein stark enttäuschender und billig wirkender Kontrast. Die nicht zum Begrabbeln gedachte mattweisse Beschichtung fühlt sich wesentlich besser an und sieht für meine Augen besser aus, auch wenn sich in entlarvendem Sonnenlicht Schattierungen und Werkzeugabdrücke darin zeigen. Bei weniger intensiver Beleuchtung ist hiervon allerdings nichts zu sehen. Auf der Rückseite finden sich MIDI-in und MIDI-out DIN-Buchsen, 3,5 mm-Buchsen zum Anschluss von Expression- und Sustain-Pedal sowie einer mit „Aux“ bezeichneten Buchse zum Anschluss eines dritten Schalters oder Pedals, ein Anschluss für einen Breathcontroller, die USB-Buchse, eine Buchse zum Anschluss eines nicht mitgelieferten 5 Volt-Netzteils sowie ein stabiler und als einziges Element fest mit dem Gehäuse verbundener Wippschalter für die Spannungsversorgung. Alle Buchsen befinden sich auf einer I/O-Platine die mit 3 Schrauben an der Rückwand fixiert ist – immerhin.

Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.