ANZEIGE
ANZEIGE

E-Gitarre aus Pappe und andere Kuriositäten

19. September 2018

Wie klingt eine Strat aus Pappe?

Heute haben wir einen echten Knaller, vor allem für die Freunde von kuriosen Saiteninstrumenten. (Wir sprechen von Gitarren ;-)) Denkt doch mal an eine Gitarre eurer Wahl. Dabei ist es weniger wichtig welche Marke und welche Art, sondern vor allem eine Gitarre sollte es sein. Zur Not geht auch ein Bass. Was haben alle diese Instrumente denn gemeinsam? Genau, sie haben ein paar Saiten, und sind vor allem aus Holz. Was aber, wenn wir euch sagen, dass man Gitarren auch ganz einfach aus Papier machen kann. Und ja, wir sind nicht verrückt geworden.

ANZEIGE

Wir haben nämlich den YouTube-Kanal „Signal“ entdeckt. Den Link dazu findet ihr natürlich wie immer HIER. Eigentlich machen die Jungs und Mädels vom Kanal vor allem Snowboard-Videos, (den Eindruck gewinnt man zumindest, wenn man sich so durch die hochgeladenen Videos klickt.)

Allerdings haben sie eine ganz spezielle Serie die unsere Aufmerksamkeit gewonnen hat und wenig mit Wintersport zu tun hat. Die Serie heißt Cardboard Chaos, und wie sich der eine oder andere schon denken mag, geht es hier darum, alle nur erdenklichen Gegenstände aus Pappe nachzubauen und dann auch zu benutzen. Das reicht von Surbrettern über Skateboards bis eben hin zu Gitarren.

Ein Surfbrett ganz aus Pappe

Aber es ist eben nicht eine Gitarre die da gebaut wird, sondern es ist eine Fender Stratocaster. Im Video wird der gesamte Entstehungsprozess gezeigt, und wir versprechen euch, dass das Teil einen wirklich umhaut! Also viel Spaß, und Film ab!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE

Als wir das gesehen haben waren wir wirklich richtig baff. Das ist echt mal eine richtig einzigartige Gitarre. Aber es gibt leider eben wirklich nur eine einzige davon. Und so leicht nachzubauen sind die nunmal nicht, da gehört schon eine Menge Know How dazu. Oder ist das so? Wir haben uns also mal auf die Suche gemacht, ob man denn nicht vielleicht doch selbst eine Gitarre aus alten Pappkartons bauen kann. Und siehe da, es gibt im Internet einfach nichts was es nicht gibt. Wir sind tatsächlich fündig geworden. Klar ist das jetzt nicht direkt eine Strat, aber es ist immerhin eine spielbare Gitarre und die ist noch dazu fast vollkommen aus Pappe! (Wenn man denn mal von den Bleistiften und den Saiten absieht.) Also auch hier wieder: Film ab!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das sieht doch echt ganz cool aus! Wenn das jemand von euch ausprobiert sagt uns auf jeden Fall bescheid!

ANZEIGE
ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    tantris  

    Diese Fender-Gitarre ist ein Fake. Die Gitarre weist im Hals eine Stahlstange auf, welche die Kopfplatte und Tonabnehmerplatte verbindet. Die Tuner an der Kopfplatte sind ebenfalls auf einem Flachstahl montiert, welches mit dem Stahl im Hals verbunden ist. Der Sattel ist direkt an der Tonabnehmerplatte befestigt. Die Pappe ist lediglich um das Gerüst herumgebaut und verdeckt geschickt das Innenleben. Man hätte statt der Pappe auch einfach Wattebäuschen verwenden können. Ausserdem ist klar, dass reine Pappe den Zugkräften der Saiten nicht standhalten könnte bzw. die Tuner in Position. Mit Known How hat das alles wenig zu tun, es ist einfach nur ein Werbegag, um den Namen Fender in Zeiten rückläufiger Umsatzzahlen wieder ins Gespräch zu bringen.

    • Profilbild
      wolftarkin  AHU

      Hast du ein paar Links zur Konstruktion? Ich konnte nichts weiter finden.
      Das mit dem Werbegag von Fender ist aber Quatsch. Das war nicht deren Idee, sondern von der Verpackungsfirma(irgendwo muss die Pappe herkommen) und von den Youtubern.
      Außerdem ist das Teil von 2015.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE