Eine E-Gitarre aus Buntstiften

8. Januar 2019

Farbenfroher Sound

Burls Art Stratocaster

Wir haben die ikonische Fender Stratocaster schon aus allen möglichen Materialien hergestellt gesehen – Karton, Streichhölzer, Agavenpflanzen -, aber dies ist mit Abstand das bunteste Beispiel, das uns bisher untergekommen ist: Der Body dieser Strat besteht nämlich aus der Anzahl von 1200 Buntstiften!

YouTuber Burls Art ist der Schöpfer dieser wohl  einzigartigen Kreation. Er hat die Entstehung der Gitarre in einem Video dokumentiert, das mit dem Zusammenstellen der Buntstifte und deren Zusammenfügen mit Epoxidharz beginnt. Nachdem Burls Art die Form herausgearbeitet und für die Hardware, Elektronik und Tonabnehmer entsprechende Fächer herausgefräst hat, lackiert Burls Art das Ganze mit fünf Schichten Klarlack, um die Oberfläche dauerhaft intakt zu halten. Das Ergebnis ist einer der beeindruckendsten Gitarrenformen, die wir in den letzten Jahren gesehen haben. Ob die Burls Art Stratocaster nicht nur bunt ausschaut, sondern auch so klingt?

Forum
  1. Profilbild
    Ted Raven  

    „aus der unglaublichen Anzahl von 12.000 Buntstiften“
    Und wenn man oben links in den Video-Still schaut, fällt auf, dass dort „I built a Guitar Out of 1200 Colored Pencils“ steht. 12000 erschien mir gleich viel zu viel, und dann schneidet er sie noch durch und benutzt zwei Stücke pro Stift.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.