ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Soldano SLO-Mini Amp Head: Mehr als 80s High Gain?

14. November 2022

Als großer Clapton Fan stieß ich zufällig auf den neuen Soldano SLO Mini Amp. Der Soldano SLO war in den 80er Jahren einer der führenden Boutique Amps welche von Mark Knopfler, Gary Moore, Eric Clapton und vielen weiteren Stars genutzt wurde. Eric Clapton setzte ihn in seinem Pete Cornish Rig gleich doppelt ein. Der legendäre Sound des 24 Nights Sound mit seiner damals einzigartigen Signature Stratocaster war geboren. Heute kann man die Reissue dieses Amps kaufen. Die knapp 5000 Euro für den relativ speziellen Verstärker sind aber natürlich ebenso außergewöhnlich wie sein Sound. Nicht zuletzt steht die Abkürzung SLO für Super Lead Overdrive, wodurch schnell klar wird, dass dieser Amp eher für die verzerrte Fraktion geeignet ist. Als Hochleistungs Röhren Verstärker hat er jedoch sicherlich genug Reserven um auch weitgehend cleane Sounds zu bedienen. Bezogen auf den Soldano SLO Mini zeigen aktuelle Reviews von Pete Thorn und Co. ebenfalls, dass der Amp eher in Richtung (High) Gain Fraktion gerichtet ist. Ist dieser Mini Amp also auch etwas für Clapton Fans? Im Original gehört habe ich den großen SLO  nicht, sodass der Test kein Vergleich zum Original sein kann.
Nach etwas Überlegung habe ich den Amp bestellt. Er sollte eher als Verstärker für zu Hause dienen. Bei einem Preis von ca. 300€ konnte man auf der einen Seite nicht wirklich viel erwarten, aus der anderen Seite nicht viel falsch machen. Ein paar Tage später war er dann da.

ANZEIGE

Der erste Eindruck

Äußerlich okay. Natürlich Made in China aber keineswegs billig aussehend. Die Potiknöpfe waren teils etwas unsauber eingesetzt, was man aber in wenigen Sekunden korrigieren konnte. Ansonsten erstmal nicht verkehrt. Erster Test an einer 1×12“ Box. Zunächst enttäuschend denn der kleine braucht schon recht ordentliche Lautstärke um einigermaßen zu klingen. Ein Wohnzimmer Amp ist er nicht. Cleansounds sind ebenfalls nur eingeschränkt möglich. Mit einer Strat konnte man immerhin Crunchige Texas Blues Sounds hinbekommen. Mit Humbucker Gitarren war man direkt im Hard Rock, High Gain Milieu verhaftet. Das hatten Reviews aber bereits zuvor angemerkt und entsprach meiner Erwartung. Als „Home Amp“ war er also erstmal nicht das was ich erwartet hatte. Nach wenigen Minuten war ich eigentlich schon so weit das Teil zu retournieren, denn für Live und Proberaum gibt es schlichtweg viel bessere Amps und für zu Hause war er zu laut und unkontrollierbar. Nun ging es in die zweite Runde am UA Ox Amp. Wie anfangs erwähnt war eigentlich Eric Clapton meine Inspiration. Also stellte ich am Ox Amp eine 4×12“ Simulation ein und versuchte mit meiner Lace Sensor Eric Clapton Strat irgendwie in die Richtung des 80s/90s Clapton Sounds zu kommen. Tatsächlich gelang das relativ gut. Je mehr Drive desto besser, aber auch Sounds wie „Wonderful Tonight“ mit Chorus beladen klangen erstmal relativ authentisch.

ANZEIGE

Speakersimmulation

Mit der Speakersimulation offenbarte sich also die eigentliche Stärke des kleinen Soldano. Er zeigte die typische Zerrstruktur des großen Bruders, die ich von meinen Referenzsounds kannte. Mit dem MidBoost der Clapton Strat war man hier sehr vielseitig. Somit war der eigentlich schon „Totgesagte“ plötzlich sehr inspirierend. Mit der Les Paul ergaben sich eher Gary Moore Sounds der 80er. „Still Got The Blues“ klang sehr authentisch. Die digitale Amp Simulation des SLO Mini harmonierte perfekt mit der Amp Simulation. Durch fehlende Cleansounds war er jedoch auch hier nicht gerade vielseitig. Behalten habe ich ihn nun doch, denn Spaß macht er ohne Zweifel.

ANZEIGE
Fazit
Der Soldano SLO Mini Amp ist nicht nur etwas für High Gainer und Metalheads sondern kann auch das Rig eines konservativen Bluesfans um sehr spezielle Sounds erweitern. Für Recording ist er mit einer entsprechenden Boxensimulation super geeignet. Sicherlich nicht für jedermann und genauso speziell wie der große Bruder, aber ein MUSS für jeden der genau darauf abfährt.

Plus

  • typische Soldano SLO Zerrstruktur
  • Minimales Gewicht und kleines Gehäuse
  • Einfache Bedienung
  • Super Drive und Gain Sounds
  • Preis
  • Toller Recording Amp

Minus

  • Cleansounds sehr limitiert
  • Lauter Grundsound
ANZEIGE
Forum
    • Profilbild
      Ulovemyvoice

      „Der Soldano SLO Mini wurde als einkanaliges Minitopteil angelegt, dessen Endstufe mit Class-D Technik arbeitet und laut Herstellerangabe 30 Watt bietet.“

      Ein Blick bei den KollegInnen von Bonedo hätte Dir damit geholfen.
      Class D ist mit „Digital“ gemeint, das heisst es wird eine der „neueren“ Transistorendstufen bemüht. Frag mich bitte nicht, was daran digital ist, aber die Verstärkung basiert auf digitaler Verstärkung und nicht auf Transistorverstärkung.
      Ist ne nette Sache, ich hab so was im Bassamp

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X