ANZEIGE
ANZEIGE
Kommentare

Test: TC Electronic CL1B Tube Tech Kompressor

Profilbild
i.barsekow AHU am 23.10.2009 14:58 Uhr
@xmario. zu meiner Entschuldigung. Der Test wurde im Juli 09 verfasst und da war meilenweit noch keine native Version in Sicht. Die Redaktion - nicht die Autoren - entscheidet über die Veröffentlichung. Das hat sich unglücklich überschnitten. Da ich die native Version nicht gehört habe kann ich auch kein Statement…

Test: izotope Ozone 4

Profilbild
i.barsekow AHU am 24.03.2009 18:54 Uhr
>Wie wäre es dann mit "sehr gut, aber mit Einschränkungen?" :-). Die Einschränkungen sind unter 'Minus' aufgeführt. Noch besser sind halt 3 Sterne... Thema Crossovers: Die Übergangsfrequenzen sind in allen Mehrbandmodulen gleich. Izotope meint dazu: 'um Phasenprobleme zu vermeiden'. Also wie gehabt.

Test: izotope Ozone 4

Profilbild
i.barsekow AHU am 24.03.2009 10:11 Uhr
>Ich find's ein grossartiges Tool und möcht's ned mehr missen. @Olaf, ich teile Deine Einschätzung bzgl. des harten Urteils. Ich habe die versehentlich zu geringe Bewertung wieder aufgestuft.

Test: Supresser - Sonnox

Profilbild
i.barsekow AHU am 02.08.2008 07:22 Uhr
Hallo Andreas, wohl das erste Mal in New York beobachtet: das Splitten des Orginalsignals in zwei parallel laufende Kanäle: Der erste bleibt unkomprimiert und der zweite wird deftig komprimiert. Letzterer wird dosiert zum ersten hinzugemischt. Vorteil: die Transienten bleiben erhalten und der Sound bekommt trotzdem mehr Druck und Bauch. Die…

Test: Native Instruments, Guitar Rig 3, Gitarren-Software

Profilbild
i.barsekow AHU am 28.03.2008 10:11 Uhr
@Fred: Richtig, ich hatte mich in meiner Antwort leider etwas zu kurz gefasst: In der Tat wird meist weniger (!) Aufwand nötig sein als Top und Box zu schleppen und zu verkabeln, inkl. der technischen Problemchen mit Batterien, Netzteilen etc. im Floorboard... Dennoch: GR3 und jede Software, die in das…

Test: Native Instruments, Guitar Rig 3, Gitarren-Software

Profilbild
i.barsekow AHU am 27.03.2008 17:49 Uhr
Hallo Rick, die Rechner sind eigentlich nicht das Problem - eher das Umdenken bei den Gitarristen. An NI war der Vorschlag gerichtet,die GR-Algorithmen in die Rig Kontrol zu transferieren (s. Liveview). Solange das nicht passiert, ist GR3 nur mit Aufwand auf die Bühne zu stellen.
ANZEIGE