AMAZONA.de

Saxifraga ••

Profilbild von Saxifraga

Mitglied seit: 21.09.2011

AHU Punkte: 271

Kommentare: 88

Erfahrungsberichte: 0

34130 G

string(0) "" string(0) ""

Meine neusten Kommentare

Klingt nicht schlecht und die Featureliste deckt die Schwächen des Minimoog ab. What's not to like? Der echte Minimoog (Nachbau) war eh eine echte Entäuschung auf der Superbooth. Ich habe die Geheimzutat jedenfalls nicht gehört. Klang wie ein normaler NF Oscilator mit Ladderfilter. Ich persönlich mag die OBs sowieso lieber. Wann also liebe Hersteller gibt es endlich den 600..800€ OB-8, X oder Xa Klon!?
Hab's ausprobiert und es klang so geil! Das ist tausendmal besser als jeder Moog, Korg, Roland .. whatever. Der sollte wiederaufgelegt werden und nicht die vielen Model D Clones. Sobald ich 3..4000€ hab kauf ich mir einen gebrauchten Andromeda.
Hab das "Reissue" bei Justmusic und Superbooth ausprobiert und bin maßlos enttäuscht. Das Ding bietet bei dem Preis viel zu wenig. Hab dann zum Glück mal euren Andromeda A6 im Gang gefunden, der in einem gemodeten Gehäuse, und war hellauf begeistert. Der kam im Klang voll an den Schmidt ran! Sollte ich mal 3..4000€ übrig haben, dann kaufe ich mir einen Andromeda A6 und keinen Moog.
Und, hat Korg endlich die Pfadlänge von 73 Characters auf beliebig viele umgestellt? Bestimmt nicht. Da läuft immer noch das OS von 1995 in einer Emulation auf einem billigen Intel MB für 75,-€ unter Linux. Wer eigene Samples verwalten, editieren und Multisamples erzeugen möchte, der bekommt hier das Benutzerunfreundlichste Interface aller Zeiten. Da wünscht man sich dann das Geld für einen neuen Mac oder PC zurück. Und nicht vergessen: Patchlibaries sind an die Hardware gebunden. Wenn es kaputt geht oder man von 61 auf 73/88 umsteigt, dann darf man alle Libraries nochmal bezahlen. Wow! Korg hat nach Yamaha so ziemlich das älteste OS für seine "Flagship" Geräte. Peinlich.

Aktion