AMAZONA.de

t.walter AHU

Profilbild von t.walter

Mitglied seit: 01.02.2001

AHU Punkte: 4062

Kommentare: 93

Erfahrungsberichte: 0

Artikel als AMAZONA.de Autor: 205

0

Über michBetreibt ein Ingenieurbüro für Studiobau und Akustik in Weiterstadt (Rhein/Main/Neckar). Seine Kunden kommen meist aus dem professionellen Bereich, er betreut aber auch Privatpersonen.
Musikalischer StatusSemi-Professionell

Meine neusten Kommentare

Du hast bereits alles richtig erkannt! Und du hast auch schon alle Lösungsmöglichkeiten in deinem Artikel beschrieben. Ist leider genau so. Die Leute die ich kenne haben die Boutiques an ein Mischpult angeschlossen - dann allerdings ohne Einzelausgänge. Gerade bei den Drumcomputern ist das eine echte Einschränkung. Und per aggregated Devices muss die Latenz auch sehr sehr kurz eingestellt sein. Wäre toll, wenn du einen Erfahrungsbericht mit ASIO4ALL und den erreichbaren Latenzen verfassen könntest. Außerdem kann es sein, dass bei mehreren nicht-synchronen Audio-Interfaces hin und wieder Knackser auftreten. Alternativ müsste einer eine USB2Audio-Expansion-Box entwickeln, die sich bei den Boutiques as USB-Host ausgibt und viele EInzelausgänge bietet. Oder Roland muss mit einer größeren Version des MX-1 Mixers nachziehen.
Kann sein, ich hab da keine direkten Einblicke. Aber das Soundtrack Preset ist nahezu identisch programmiert und da liegt die Vermutung nahe, zumal auch mehr Presets verwendet wurden als man meinen möchte. Jupiter 8 als Abigeschenk ... hätte ich auch gerne gehabt. :-)

Test: Neumann KH310, Studiomonitor

am 21.04.2016 17:32 Uhr
Ich zitiere mich mal selber: " Es ist sicher wichtig hier noch einmal zu erwähnen, dass sämtliche Studiomonitore ihren vollen Klang nur in akustisch optimierten Räumen voll zur Geltung bringen können."
NAMM Show 2018 bei AMAZONA.DE

Aktion