AMAZONA.de

Franz Walsch ••••

Profilbild von Franz Walsch

Mitglied seit: 11.02.2014

AHU Punkte: 446

Kommentare: 109

Erfahrungsberichte: 0

string(0) "" string(0) ""

Meine neusten Kommentare

Vergleichstest: Pop Filter

am 22.05.2017 17:26 Uhr
Grandioser unterhaltsamer Test. Volle Punkte! Ich freue mich darüber, das auch mal »kleine Dinge« den Weg ins Teststudio finden. Davon gerne mehr. Eine Frage: Kann man die Schwanenhälse der K&M-Pops austauschen? Es gibt diese Teile ja auch separat zu kaufen. Ein Test steht aber noch aus: Wie schlägt sich der gebogende Drahtkleider-Damenstrump- Popschutz (bekannt aus den Videos zu »We are the World«) im Vergleich?
In den goldenen Zeiten des Rock war man was Lautstärke angeht sehr kindlich unbekümmert. Inear war noch nicht erfunden und laut war einfach gut. Das hat nicht nur das Gehör der Zuschauer geschadet, sondern auch den Musikern. John Entwistle, der THE WHO Bassist, hat dadurch sogar einen guten Teil seines Darms eingebüßt. Das kam vom Anlehnen an die Bassbox. Heute empfinde ich Inear als notwendig. Profies sollten damit spielen können. Außerdem ermöglicht es den freien Blick auf die Bühne. Ich kann mich an kein großes Konzert ohne »Inear on Stage« erinnern. Außer den genannten Vor- und Nachteilen gibt es noch einen Aspekt: Über die Inears können Regieanweisungen etc. an die Musiker gegeben werden. Das ist wichtig bei weitläufigen Bühnen und Videoaufzeichnungen. Ich gehe als Zuschauer immer mit Gehörschutz zum Konzert – weiss man doch nie wie laut das wird.
Noch eine Ergänzung zum Tastaturlayour: Viele Tastaturen lassen sich nicht mappen und eignen sich so nicht für die Eingabe. Deshalb benutze ich grundsätzlich Tastaturen mit dem amerikanischen »QWERTY« Layout. Damit gibt es keinerlei Probleme. Das Tastaturlayout ist leicht an der Buchstaben-Tastenfolge der ersten Reihe zu erkennen.

Aktion