width=

Neue CHARTS: iOS Music Apps & Freeware Synthesizer

14. Januar 2014

Die besten für No-Budget!

Die Investitionen um heute Musik zu produzieren, werden dann Freeware und Music-Apps immer niedriger. Um aber die Übersicht nicht zu verlieren, haben wir soeben nach heißer interner Diskussion, zwei Charts mit unseren Faforiten veröffentlicht:

iOS Music Apps

Hier nur die ersten 3 Plätze von 12

Hier nur die ersten 3 Plätze von 12

Mobile Music ist ein ernstzunehmender Faktor in der Musikproduktion geworden, deshalb haben wir bei Amazona.de eine Chartliste für iOS Music Apps, unabhängig von ihrer Kategorie, erstellt. Wir haben uns für diese extreme komprimierte Form entschieden, da eine separate Kategorisierung die Anzahl unserer Chartlisten nahezu verdoppelt hätte.

Obwohl wir der festen Meinung sind, dass um diese iOS Apps derzeit kaum jemand herum kommt, sind diese Nominierung natürlich auch eine Einladung zur Diskussion. Es gibt so viele geniale Apps und ihr könnt uns glauben, das für uns die Auswahl alles andere als leicht fiel und viele Faktoren berücksichtigt und gewägt wurden.

Somit steht sie also, die Chartliste für die 12 besten, Best-Of-The-Best(TM) Apps, die für Synthie-Liebhaber, DAW- und Beat-Producer, DJs, Live-Performer, Guitarristen, Controlleristen und den Nerd etwas zu bieten hat.

Hier ein paar Entscheidungsbegründungen im Detail:

Traktor vs djay: 
welcher besser ist darüber streitet sich das Netz nicht zu knapp, ich habe djay gewählt weil NI eh jeder kennt, djay nur ein viertel kostet und einem nicht soviel „automatisiert“ bei (IMHO) gleichem Professionalitätslevel, wobei die Einsteigerfreundlichkeit und Innovation def. bei Traktor liegt und djay mehr auf Benutzer-Skillz setzt und auch bedienen kann. Was ist besser? Beide Apps sind auf ihre Art super gelungen.

PPG vs Cube (digital synth)
Hätte ich Nave genommen, hätte ich auch Wavegenerator nehmen müssen, denn der eine ist so professionell und einzigartig wie der andere, da haben weder Herr Palm noch Waldorf gekleckert. Also hab ich Cube genommen, weil er unter den digitalen Synths wirklich heraussteht und wir VirSyn iOS Apps (aus unersichtlichen Gründen) noch nie gefeatured haben, während Nave im kommenden iOS Music Special gefeiert wird.

Thor vs Animoog (VA-Synth)
Thor ist günstiger, klingt mind. ebenso geil (IMHO sogar noch besser), ist semi-modular und hat keine Funktions-IAP. Außerdem ist Thor so nahe am Heiligen Gral der Benutzerführung wie kaum ein anderer iOS Synth und kein VA vor ihm. Nichtsdestotrotz bleibt Animoog ein Schwergewicht unter den iOS Synths.

Cubasis vs BM2 vs nano 
Dass Cubasis mit iOS DAWs aufräumt kann man wohl so sagen. Den winzigen Ausschlag zugunsten von Beatmaker, war die Funktions-IAP von Nano. 

Auf Funktions-IAP – im Gegensatz zu Content-IAP – reagiere ich generell allergisch und mit Abwertung.

Dennoch hätten es alle diese Apps verdient in die Charts aufgenommen zuwerden. Ich bin sogar über meinen Schatten gesprungen und habe keine Korg Apps aufgenommen . 

Die aktuelle jetzige Chartliste ist auch nur der Ausgangszustand. Wo es hingeht ist ungewiss. Gewiss ist nur dass es spannend bleibt.

 

Freeware Softsynth-Charts

Die ersten drei Plätze der Freeware Synthesizer

Die ersten drei Plätze der Freeware Synthesizer

Gleichzeitig haben wir auch unsere Chartliste für Freeware Softsynths ausgemistet und uns angesehen, was sich seit dem letzten Freeware-Special alles getan hat. Rausgeflogen sind die meisten „Showcase“-Produkte, die für größere Version „werben“. Mehr berücksichtigt wurden Plug-Ins von Klein- und Ein-Mann-Unternehmen, die sich, neben Klang und Funktionsumfang auch durch Cross Plattform-Kompatibiltät oder anhaltende Produktpflege hervorgetan haben und noch keinen Sonnebrand vom Rampenlicht haben.

Wir wünschen viel Spass und Inspiration.
Euer Amazona.de Team

Fazit

Die Qualität erreicht professionelles Niveau. Sowohl bei den APPs als auch unter den Freeware Synthesizern. Wir sind gespannt auf alles was da noch kommt!!!

Forum
  1. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Finde ich richtig gut, dass ihr die Freeware Charts ausgemistet habt, denn für meine übernächste Produktion hatte ich geplant, anstatt Reason+Record, einen Track komplett nur mit Freeware Synths zu erstellen, einfach um mal zu schauen, was damit mittlerweile machbar ist. Es gab ja vorher schon Leute die so etwas machten, aber das ist schon länger her und die Software entwickelt sich ja stetig weiter. Einzig, dass der TAL Noisemaker nicht mehr in der Liste ist, überrascht mich schon, da er auf nahezu allen Pages, die mir zu dem Thema unterkamen, hochgelobt wird. Ein weiteres spannendes Freeware VSTi ist der „shortcircuit“ von Vemberaudio, der zwar eigentlich ein Sampler ist, aber mit ein paar Synthwellenformen als „samples“ bestückt, kann man ihn auch als Synthie nutzen und das mit sehr speziellen Filtertypen, die mich teilweise doch an E-MU’s zplane Filter erinnern – Einziger Haken ist, dass er leider nur unter Windows lauffähig ist:

    http://www.....ircuit.php

    • Profilbild
      Markus Schroeder  RED

      Danke Marius, für den Shortcircuit Tip.
      TAL ist super, fällt aber unter die Kategorie „Rampenlichtsonnenbrand“ und wurde bewusst rausgeschmissen,… erstmal, um den Neulingen eine Chance zu geben. Vielleicht macht er ja ein Comeback?

      • Profilbild
        AMAZONA Archiv

        Gern geschehen! Der Surge ist auch ziemlich abgefahren ;) hatte mal die Demo ausgetestet, aber da ich zu dem Zeitpunkt noch zu sehr auf Reason+Record fixiert war, hab ich nie die Vollversion gekauft. Ändert sich aber :D

  2. Profilbild
    TobyB  RED

    Hallo Markus,

    keine Korg App ;-) Spätestens beim Einstellen von Tempo 126.8 in iPolysix würde ich meinen nicht zu Unrecht. Dennoch Superliste und gut geschrieben. Thor, Nave, PPG, Animoog, die Herren Entwickler sind nun nicht grade Neulinge und haben eigentlich nicht viel falsch gemacht. Cube ist da ein erfrischender Neuzugang. Dein Fazit kann ich so nur unterstreichen. Guter Artikel :-)

  3. Profilbild
    cosmic

    „Wir haben uns für diese extreme komprimierte Form entschieden, da eine separate Kategorisierung die Anzahl unserer Chartlisten nahezu verdoppelt hätte.“

    Naja ok, aber jetzt ist diese Rangliste ja ein Apfel/Birnen-Vergleich in Extremst-Form.
    Die ersten 3 Plätze teilen sich momentan:
    Eine MIDI-Controller-App, eine DAW und ein Audiorouting-Tool.
    Wie soll da eine Rangliste Sinn machen?

    Das Problem ist doch eher, dass die Amazona-Charts – wohl historisch bedingt – hardware-lastig sind, und so hilfsweise mit der Zeit immer mehr Software in die Keys-„Zone“ mit reingequetscht wurde.

    Tut Euch und uns einen gefallen und richtet eine separate Software-Kategorie (bzw. „Zone“, wie Ihr es nennt) ein.

  4. Profilbild
    TobyB  RED

    Hallo Markus,

    ich könnte wetten, das ihr die Charts demnächst eh noch mal überarbeiten müsst, ich hab mir heute Nacht NAMM NAMM gegeben und bei den Apps einiges spannendes gesehen :-) 2014 scheint ein gutes Jahr zu werden.

    Gudde

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.