ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Inear Monitoring, the t.bone EP 4, 6 und 7

(ID: 95277)

the t.bone EP 6

Im Gegensatz zu seinem kleinen Bruder kommt der the t.bone EP 6 optisch in einer ansprechenderen Art daher. Insbesondere in der Kabelbeschaffenheit weiß das System zu punkten. Ein ummantelter, vergleichsweise weicher Kunststoffschlauch, der sich unter anderem dadurch auszeichnet, dass man die Ohrhörer abschrauben kann. Dies hat insbesondere beim Transport immense Vorteile, birgt aber auch die Gefahr des Verlustes der Treiber.

ANZEIGE

T-Bone EP 6 Front 01

In Sachen Zubehör wartet der the t.bone EP 6 ebenfalls mit drei durchsichtigen Doppelohrpilzen auf, jedoch wurde dem System ein einfacher, aber sehr hilfreicher Reinigungsstift beigelegt. Wer über starke Ohrenschmalzproduktion verfügt und sein Inear System schon mal so richtig zugesifft hat, weiß wie schwer es sich gestaltet, den Schmalz wieder aus den kleinen Öffnungen zu bekommen. Drum immer mal checken, wenn die Höhen plötzlich deutlich nachlassen, es muss nicht immer das Alter sein, was dafür verantwortlich zeichnet.

ANZEIGE

T-Bone EP 6 Front 02

In Sachen Tragekomfort gelten im Wesentlichen die gleichen Maßstäbe wie beim the t.bone EP 4. Aufgrund der fehlenden Ohrbügel muss auch hier der Sitz über die Führungstiefe gewährleistet werden. Inwieweit man hiermit klarkommt, hängt vom persönlichen Geschmack ab und muss individuell getestet werden. Klanglich bietet das Ein-Wege System den mit Abstand geringsten Bassanteil der drei Protagonisten. Zwar ist die Auflösung etwas besser als beim kleinen Bruder, der große Aha-Effekt stellt sich jedoch primär bei der Verarbeitung und weniger beim Klang ein. Nichtsdestotrotz bietet sich das System als gute Kombination Gehörschutz/Monitor im Proberaum an.

T-Bone EP 6 Stecker

ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X