Test: Kurzweil SP5-8, Stagepiano

30. Juni 2013

Kurzweil goes for stage again!

Die Workstations der Firma Kurzweil gehören seit vielen Jahren zu den flexibelsten Geräten, die man live und im Studio einsetzen kann. Mit der SP-Serie hat das amerikanische Unternehmen aber auch passende Stagepianos im Programm. Mit dem brandneuen Kurzweil SP5-8 stand uns das neuste Stagepiano des Herstellers für einen ausgiebigen Test zur Verfügung.

Kurzweil SP5-8 Stagepiano

Kurzweil SP5-8 Stagepiano

Outfit und Anschlüsse

Hebt man das Kurzweil SP5-8 aus seinem Karton, fällt sofort das ordentliche Gewicht von 21 kg ins Auge (bzw. den Rücken). Obwohl das SP5-8 durch die geringe Bauhöhe eine sehr schlanke Optik aufweist, sorgt das stabile Metallgehäuse für das entsprechende Gewicht. Dafür findet man am SP5-8 auch fast keinerlei Plastik. Es ist ja auch schließlich für die Bühne konzipiert. Die Oberfläche ist sehr übersichtlich gestaltet und klar gegliedert. Rechts die Taster zur Anwahl der Sounds, links die globalen Funktionen, fünf Schieberegler und die Bedienelemente für Zonen, Split, Layer und Transposition. Zentrale Informationsquelle ist das 2x 20 Zeichen LC-Display, was in der Mitte des Stagepianos angebracht ist. Das Arbeiten im Menü erfolgt wahlweise über ein großes Drehrad oder Plus-Minus-Taster.

Weiterhin sehr klein, das Display des SP5-8

Weiterhin sehr klein, das Display des SP5-8

Rückseitig findet man alle Anschlüsse des SP5-8. Ein Stereo Klinkenausgang (2x 6,3 mm, symmetrisch), ein Kopfhörer- sowie drei (!) Pedalanschlüsse findet man auf der einen Seite. Die andere Seite bietet ein MIDI Duo (In/Out), USB-to-Host sowie den Anschluss für das externe Netzteil. Letztgenanntes ist ebenso im Lieferumfang enthalten wie ein Haltepedal.

Die Anschlüsse des SP5-8

Die Anschlüsse des SP5-8

Klangbeispiele
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.