Test: Peavey PR 15 D Aktivbox

11. Juni 2010

Peavey PR 15 D

Nicht im berühmten „Summer of 69“, sondern schon ein paar Jahre vorher, im Sommer 1965, gründete Hartley Peavey als Ein-Mann-Unternehmen: die Peavey Electronics. Jahre vergingen, und noch heute ist Mr. Peavey als Gründer und CEO die treibende Kraft hinter der renommierten amerikanischen Marke mit Hauptsitz in Meridian (Mississippi). Mit seinem Namen bürgt Peavey seit mehr als fünf Jahrzehnten für die Qualität der Produkte. So auch für die PR 15 D Aktivbox, der ich mich im Folgenden widmen möchte.

Die Zweiwegbox gehört zur PR-Reihe, den Bestsellern von Peavey. Das Kürzel „D“ hinter der Modellbezeichnung verrät, dass es sich um ein Cabinet mit eingebauter Class-D Endstufe handelt. Aber nicht nur eine, es gehen sogar zwei davon zu Werke. Der 1,4 Zoll Titan Hochtontreiber wird mit 50 Watt versorgt, 150 Watt stehen für den 15 Zoll Woofer mit Neodymmagenten bereit. Macht zusammen eine Gesamtleistung von kraftvollen 200 Watt RMS. Peaveys patentierte DDT Kompression verhindert im Betrieb hörbares Endstufen-Clipping.

Peavey PR 15 D Zweiweg-Aktivbox

Peavey PR 15 D Zweiweg-Aktivbox

Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.