ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Peavey PVXp15, aktiver Lautsprecher

4. Oktober 2013

Die können's halt, die Peaveys

Aktive Lautsprecher in Kunststoffgehäusen sind im semiprofessionellen Bereich die wohl am häufigsten benutzte Geräteklasse. Peavey bietet hier unter anderem die neue PVXp-Serie, die drei Topteile mit 10″, 12″ und 15″ Tieftöner sowie einen 15″ Bass beinhaltet.

Bei mir haben sich ein Paar der PVX15p zum Test eingefunden, die einen recht günstigen Anschaffungspreis bieten. Ob günstig gleich billig ist, werde ich in den nachfolgenden Zeilen überprüfen.

ANZEIGE

Auspacken

Die Boxen werden in zwei großen Kartons geliefert. Positiv empfinde ich hier, dass die Innenverpackung auch aus Kartonage und nicht wie so oft aus Styropor besteht. Außer der Box enthält der Karton zwei Netzkabel (Europa und England) und einen Umschlag mit Sicherheitshinweisen in diversen Sprachen und der Garantiekarte. Die Bedienungsanleitung ist als PDF auf CD beigelegt.

ANZEIGE

Die Box

Das Kunststoffgehäuse der PVXp15 ist 71,8 x 48,0 x 47,5 cm groß. Es verjüngt sich nach hinten, zusätzlich ist eine 45° Monitorschräge vorhanden. Das Gewicht ist mit 23,2 kg angegeben.

Die Peavey PVXp15

Die Peavey PVXp15

ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE