width=

TOP NEWS: DDMF Metaplugin V3 – Plug-In-Host

21. Juli 2017

Jetzt mit nativer 32/64 Bit VST/AU-Bridge

DDMF sind Plug-In Kennern nun schon seit einigen Jahren bekannt und für viele nicht nur eine preiswerte Alternative zu den teuren DAW-Plug-Ins sondern, einfach nicht mehr verzichtbar.
Seit neustem portieren DDMF ihre Plug-Ins auch mit großen Erfolg nach iOS.

DDMF – Metaplugin V3

Neben den „üblichen‟ Kandidaten wie Kompressoren, Equalizer und Hall-Effekte, bieten sie auch ein Plug-In an das seinesgleichen sucht. Die Rede ist von Metaplugin. Quasi ein Nachfolger des historischen FXpansion Adapters, doch DDMF gehen ihrem Plug-In viel weiter!

Metaplugin ist ein Plug-In in den Formaten VST, AU, RTAS und AAX für Windows und macOS. Der Name kommt dabei nicht von ungefähr, denn Metaplugin ist selbst ein Plug-In-Host. D.h. es können andere Plug-Ins in Metaplugin geladen werden. VSTs können in AudioUnits-Hosts (Garageband, Logic) geladen werden und umgekehrt, für macOS DAWs die keine AUs mögen, wie z.B. Bitwig. Ebenso lassen sich VSTs und AUs in Pro Tools (AXX und RTAS) einladen.

Aber Metaplugin bleibt hier nicht stehen. Denn es können beliebig viele Plug-In eingeladen werden und komplett modular miteinander verbunden werden. Es lassen sich also Effektketten erzeugen, die allein mit den mit den Insert-Slots einer üblichen DAW gar nicht, oder nur umständlich möglich wären.

Dazu bietet Metaplugin noch einen Side-Chain Eingang in Stereo und eine Mid-Side-Matrix für Plug-Ins die das nicht besitzen. Zudem gibt es noch internes 4-fach Oversampling (V.2 konnte nur 2-fach), eine Bypass- und eine Wet/Dry-Funktion für jedes Plug-In und mit den bis zu zehn Eingangs- und acht Ausgangskanälen lassen sich auch locker 7.1 Surround-Spuren bearbeiten.

Plug-In-Parameter können den 100 Meta-Parametern von Metaplug-In zugeordnet werden, die sich dann wiederum in der DAW automatisieren lassen. Etwas Organisation ist hier schon von Nöten, um die Übersicht nicht zu verlieren.
Intern stellt Metaplugin Plug-Ins für Cross-Track-Routing mit Sende- und Empfangsports, einen Multiband-Splitter und ein Mid-Side-Konverter zur Verfügung.

Forum
  1. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Also, mir kommt das doch mittlerweile ’nen Tacken zu spät. Keinen Bock mehr auf Krücken. Mittlerweile wird nur noch mit 64 bit gearbeitet. Die 32 bit Plugins sind da mittlerweile passee. Im Prinzip hat ja alles schon seinen Ersatz gefunden. Denke, dass ich da nicht der Einzige bin, der auf den 32 bit Krempel verzichten kann.
    Vor 2 oder 3 Jahren habe ich das noch anders gesehen.

  2. Profilbild
    PeterLustich  

    Hört sich interessant an. Habe zwar schon vor einiger Zeit meine 32bit Plugins „aufgeräumt“, aber eine Handvoll davon möchte ich doch nicht missen. Interessant finde ich vor allem die Routingmöglichkeiten, die Demo werde ich definitiv ausprobieren.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.