Top News: Kemper Profiler Rack & Profiler PowerHead

17. Januar 2013

Rack & PowerHead

Kemper kündigt für die NAMM-Show zwei neue Produkte an. Der Kemper Profiler, der sich in kürzester Zeit eine sehr große Fangemeinde unter den Gitarristen geschaffen hat, wird künftig auch als 19″-Rackversion mit 3 HE erhältlich sein, die sich für den Festeinbau im Studio natürlich besser eignet als die bisherige Lunchbox-Variante. Die Benutzeroberfläche ist weitestgehend identisch, wodurch die Bedienung ebenso einfach wie intuitiv bleibt. Die wichtigsten Funktionen wie Gain, Stomps und Tone lassen sich direkt bedienen, aber neu hinzugekommen sind Regler für Delay und Reverb sowie ein frontseitiger USB-Anschluss.

1_Kemper Profiler Rack.jpg 

Die zweite Neuankündigung ist der Kemper Profiler PowerHead. Dieser integriert eine 600 Watt Endstufe in den Profiler. Kemper bezeichnet diese Kombination selbstbewusst als das flexibelste Gitarrenverstärker-System, das je gebaut wurde. Im CabDriver-Modus können Gitarristen hiermit beliebige Cabinets oder Full Range Speaker-Systeme direkt ansteuern.
Für den 600 Watt Class D Verstärker wurden von Kemper lange Testreihen und zahlreiche Messungen durchgeführt, um eine bestmögliche Performance des Profiler-Sounds zu gewährleisten. Der Verstärker liefert 600 Watt an 8 Ohm, bzw. 300 an 16 Ohm und soll sich nicht erhitzen sowie sehr leicht sein.

2_Kemper_Profiler_PowerHead.jpg 

Profiler Rack und PowerHead werden schon bald nach der NAMM erhältlich sein. Für Besitzer des normalen Profilers ist ein Upgrade-Angebot geplant, für das aber noch kein Preis genannt wurde.

Preis

  • Profiler Rack 1550,- Euro
  • Profiler PowerHead 2100,- Euro
Forum
Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.