AMAZONA.de

News: KORG-Klassiker Polysix als Plug-in-Erweiterung für Propellerheads Reason

Polysix für Reason

drucken

Pressemitteilung:

KORG-Klassiker Polysix als Plug-in-Erweiterung für Propellerheads Reason

Der Polysix für Reason bedient sich der eigenentwickelten CMT (Component Modeling Technology), um jedes Detail der Analogschaltung des Originals wiederzugeben und Sound und Ansprache exakt nachzubilden.

1_PolysixForReason_Front.png

Zusätzlich bietet die Software-Version des Polysix neben dem Originalklang ein Fülle an weiteren Funktion für frische, aktuelle Klänge: maximal 32-fache Poyphonie, 16-fachen Unisono inkl. Detune/Spread-Funktion, frei belegbare externe Modulationseinstellungen und MIDI-Clock-Synchronisation. Das Bedienfeld mit neu organisierten Reglern und Schaltern lässt den Ploysix für den intuitiven Einsatz und Kreativitätsschübe im Sound-Design im praktischen Rackformat wiederaufleben.

2_PolysixForReason_Rear.png


Der Polysix wurde 1981 als programmierbarer, 6-stimmiger Analogsynthesizer vorgestellt. Zu Weltruhm brachte ihn die voll klingende Stimmenarchitektur, der Chorus/Phase/Ensemble-Effekt und Performance-Funktionen wie Chord Memory, Arpeggiator und Unison. Seine charakteristischen Streicher- und Pad-Sounds hört man selbst heute noch oft.

Polysix für Reason ist als Download in Propellerheads Web-Shop erhältlich:
Preis: 49 USD/ 39 EURO.

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion dient bitte in erster Linie dazu, anderen Lesern neue Aspekte zum entsprechenden Bericht aufzuzeigen, die evtl. vom Autor nicht berücksichtigt wurden oder zu denen der Kommentator eine andere Erfahrung gemacht hat.

Sich daraus ergebende Diskussionen sollten bitte kurz und sachlich gehalten werden, um nachvollziehbar zu bleiben und dem Leser ebenfalls neue Erkenntnisse zu bringen.

Bitte für persönliche Nachrichten die Nachrichtenfunktion im Profil verwenden.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.