AMAZONA.de

Blue Box: Roland SVC-350 Vocoder


Roland SVC-350

Im Jahre 1979 bringt Roland den VP-330 auf den Markt, einen Vocoder im Keyboardformat mit eigener Klangerzeugung. Zeitgleich erblickt auch der kleine Bruder SVC-350 das Licht der Welt. Die abgespeckte 19“-Version des VP-330 ist zwar stets auf ein externes Trägersignal angewiesen, bietet dafür aber Zugriff auf die Lautstärke der einzelnen Filterbänder.
Mehr Informationen zu den technischen Grundlagen des Gerätes finden Sie im ausführlichen VP-330 Bericht im AMAZONA.de Archiv (siehe Verweise).

Roland SVC-350

Roland SVC-350

Alle Funktionen auf einen Blick

Der Roland SVC-350 passt dank seines 19“-Formates in jedes Rack und nimmt dabei zwei Höheneinheiten in Beschlag. Das Gehäuse ist aus schwarzem Stahlblech gefertigt und besitzt ein massives Frontpanel mit zwei praktischen Griffen an den Rackohren. Auf der Rückseite befindet sich lediglich eine Klemmschraube für ein Erdungskabel, während alle Anschlüsse von vorne zu erreichen sind. Die Bedieneroberfläche ist sehr simpel gestaltet und dementsprechend kinderleicht zu bedienen.
Als Eingänge für das Mikrofon, sprich für den Modulator, stehen wahlweise ein 6,3 mm Klinken- und ein XLR-Port zu Verfügung. Via Level-Regler kann das vorverstärkte Signal geregelt werden, und eine grüne und rote Diode geben Auskunft, ob es übersteuert oder nicht.
Für das Trägersignal, also den Carrier, gibt es zwei Inputs, die sogar parallel nutzbar sind. Da wäre einmal ein Instrumenteneingang, dessen Level per Dreiwegschalter von -30 dB über -15 dB bis 0 dB angepasst werden kann. Als zweite Option gibt es den Guitarinput, der aber nicht nur für Gitarrensignale geeignet ist, sondern sich auch für Instrumente mit großer Dynamik empfiehlt. Grund dafür ist ein Kompressor, der direkt hinter dem Eingang eingebaut wurde. Zusätzlich kann das Signal über das Harmonics-Poti noch mit Obertönen angereichert und leicht verzerrt werden.
Es folgt die Frequency-Sektion, die zum Regeln der Lautstärke der elf Filterbänder dient, ähnlich wie bei einem graphischen Equalizer. Zusätzlich befindet sich hier die Mastervolume- und Balanceregler, um das Verhältnis zwischen originalem Eingangssignal und dem Vocodersound zu bestimmen.
Wenn es um die Audioausgabe geht, ist der SVC-350 vielseitig nutzbar: Es gibt einen Kopfhöreranschluss mit eigener Lautstärkeregelung, einen Mono-/Stereoausgang für ein Mischpult oder Stereoverstärker und einen Monoausgang für einen Gitarrenamp. Auch hier lässt sich der Ausgangspegel in drei Stufen wählen.
Ganz links auf der Bedieneroberfläche befinden sich noch drei Eingänge für Fußschalter, die äußerst wichtig sind, da sich hiermit Funktionen aufrufen lassen, die anders nicht erreichbar sind. Zunächst einmal kann zwischen dem Eingangssignal und dem Vocodersound hin und her geschaltet werden. Auch der Stereo-Chorus des SVC-350 lässt sich via Footswitch ein- und ausschalten. Generell ist der Chorus immer aktiv, solang kein Kabel in der Ensemble-Buchse steckt. Es reicht aber auch ein einfacher Blindstecker (z.B. ein Kopfhöreradapter), um den Chorus zu deaktivieren. Zu guter Letzt besitzt der Vocoder noch eine Hold-Funktion, mit der eine Klangprobe „eingefroren“ werden kann, die anschließend via Carrier modulierbar ist.

Die Inputs

Die Inputs

1 2 3 >

Klangbeispiele

  1. Profilbild
  2. Profilbild
    digge

    Hallo! Geht auch ein Mikrofon mit Phantomspeisung? Ich seh kein on/off Taster dafür. Ich befürchte es hat keine oder?

    • Profilbild
      Chris Pfeil RED

      Der Mikrofoneingang verfügt über keine Phantomspeisung, da muss schon ein entsprechender Vorverstärker verwendet werden. In diesem Fall empfiehlt es sich auch die Erdung auf der Rückseite zu verkabeln.

      Gruß Chris

  3. Profilbild
    montezuma

    hab mir nen svc leisten dürfen, könnt Ihr mir nen mic empfehlen welches gut passt ? vielleicht auch nen preamp ?
    oder ist es bei einem vocoder echt egal welches mic ?
    hab nen shure c??? kein tolles.
    aber beim vocoder hat der mic eingang so gut wie kein ausschlag, sprich muss echt gut aufdrehen damit nen leichtes signal reinkommt.
    grüsse

Kommentar erstellen Kommentar erstellen Leser-Story erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Bewertung

Blue Box: Roland SVC-350 Vocoder

Bewertung: 5 Sterne Bewertung des Autors
Leserbewertung: 5
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.

Hersteller-Report Roland

AMAZONA.de Charts

Aktion