ANZEIGE
ANZEIGE

DIY: Die LEGO Drummachine

LEGO Technic Drummachine triggert ein Roland TD-9 Drummodul

20. Dezember 2022

Sicher haben einige unserer Leser und Leserinnen einen Teil ihrer Kindheit und Jugend mit den Klemmbausteinen von Lego zugebracht. Diese Klemmbausteine zeichnen sich dadurch aus, dass sie in unendlichen Variationen zu neuen Gebilden und Formen zusammengesetzt werden können. Beispielsweise lassen sich Raumschiffe, Autos, Häuser, Ritterburgen, Bahnhöfe oder sogar Konzertbühnen mit Lego problemlos konstruieren. Die Lego-Figuren erlauben es dem spielenden Kind, die Konstruktionen mit Geschichten auszufüllen.

ANZEIGE

Mit Lego Technic wurden Bausteine entwickelt, mit denen sich Grundlagen der Mechanik, Elektrotechnik und Physik detailreich umsetzten lassen. Der YouTube Kanal Brick Technology konstruierte mit Lego Technic eine Drummachine samt Sequencer. Die Lego-Drummachine triggert ein Roland TD-9 Drummodul. Natürlich eignet sich auch jedes andere MIDI-Instrument. Die 11 Drumsounds werden von jeweils einem Piezo-Tonabnehmer getriggert, deren Signale in MIDI-Informationen gewandelt werden und die Sounds in der Roland TD-9 auslösen. Auf jeden Piezo-Tonabnehmer schlägt eine Lego-Stange, die mithilfe eines Sequencers ausgelöst wird.

Die Piezo-Tonabnehmer und Lego-Drumsticks

Der vorgestellte Bauprozess vergegenwärtige die Präzision, mit der dieses Vorhaben umgesetzt werden musste. Was mich aber wirklich staunen ließ, war der dazugehörige Step-Sequencer, der mit einem Laufband verwirklicht wurde. Im Gegensatz zu gewöhnlichen Lego-Steinen sind Lego Technic Steine durchlöchert, um mithilfe von Stäben Verbindungen zu andern Steinen herzustellen. Diese Stäbe sind aber auch dazu geeignet, Sounds zu triggern.

Step-Sequencer mit Noten-Events

Jeder durchlöcherte Lego-Stein steht für einen Step und jedes Loch für einen Sound. Setzte ich in dieses Loch ein Stab ein, steht dieser für ein Event und ein Sound wird ausgelöst.Wenn kein Stab einsetzt wird, hat der Sound „Pause“. Das Laufband bewegt die Noten-Stäbe zu den Piezo-Drumsticks und löst einen Sound aus. Mit der Geschwindigkeit des Laufbandes wird das Tempo des Drumtracks reguliert. Je nach Platzierung der Stäbe werden groovige Rhythmen ausgelöst oder auch nicht.

Dieses Prinzip ist nicht neu und wurde schon erfolgreich in der Drehorgel, dem mechanischen Klavier, Spieldose oder ähnlichen Instrumenten umgesetzt. Trotzdem unglaublich cool gemacht und auf Musikmessen und der Bühne ein Hingucker.

Habt ihr schon mal mit Lego Technic, Fischer Technik oder ähnlichem musikalisch experimentiert?

YouTube

ANZEIGE

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Roland TD-9

ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    Deimos

    Da hat der schon was ziemlich interessantes gebaut. Möchte wissen wie viel Zeit er da investiert hat, wenig sicher nicht bis alles so perfekt lief. schon wahnsinn was mit Lego Technik so alles möglich ist. Die obligatorische Katze im Video war auch da 😁 gefällt mir.

  2. Profilbild
    herw RED

    HERRLICH 🧡😹👀🥁

    Ich kann mir gut vorstellen, dass LEGO-Technik ähnlich süchtig macht wie ein Modularsystem.

  3. Profilbild
    chrizzler82

    geile idee! ich hätte gerne einen umgebauten plattenspieler, der auf lichtimpulse reagiert mit einer aluminumplatte drauf deren löcher verschließbar sind… um zb einen sequencer daraus zu bauen :)

    zb für triolen oder eben als lustiges spielzeug :)

  4. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Mammutprojekt, die Arbeitsstunden kann ich nicht in etwa schätzen. Aber der orginal Lego-klack-klack-klack-Sound im Video gefiel mir ohne das Drummodul besser.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X