ANZEIGE
ANZEIGE

Eventide SplitEQ, innovatives Equalizer Plug-in

Fokus auf Transienten und tonale Elemente

9. November 2021
eventide split eq tonal transient

Eventide SplitEQ, innovatives Equalizer Plug-in

Beim heute vorgestellten Plug-in SplitEQ greift Eventide ein Konzept auf, das bereits beim länger erhältlichen Physion Plug-in zum Einsatz kam. Vor der Bearbeitung teilt das Plug-in eingehendes Audiomaterial in zwei Hälften auf, so dass sich Transienten und der tonale Anteil des Materials getrennt voneinander bearbeiten lassen. Neben gezielter und unabhängiger Einflussnahme auf doe beiden Hälften lädt das förmlich auch dazu kreatives Sound Design zu betreiben.

Überblick – Eventide SplitEQ

Structual Split Engine nennt Eventide die o.g. Aufteilung in tonale Elemente und Transienten. Damit man die beiden Elemente auch passend und vor allem zielgerichtet bearbeiten kann, bietet das SplitEQ Plug-in insgesamt acht Frequenzbänder sowie intuitiv und einfach zu bedienende Elemente.

ANZEIGE

eventide split eq

So u. a. zwei Lautstärkeregler für Transient und Tonal mit Hilfe derer man die entsprechenden Lautstärkeverhältnisse schnell anpassen kann. Perfekt um Plosiv-Laute oder De-Essing schnell in den Griff zu bekommen.

Ebenfalls interessant: Ihr könnt die beiden Bestandteile auch im Panorama verteilen. Transient-Anteil ganz nach links, der tonale Anteil nach rechts, auch das geht gut von der Hand. Auch eine Mid-Side-Bearbeitung bietet das Plug-in.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE

Um den passenden Einstieg zu gewährleisten und die Möglichkeiten der Bearbeitung aufzuzeigen, kommt das SplitEQ-Plug-in mit über 150 Presets auf euren Mac oder PC. Lauffähig ist es unter macOS ab Version 10.9, auf einem PC geht es ab Windows 8 los (beides 64 Bit). Eingesetzt werden kann SplitEQ in den Formaten VST, VST3, AU und AAX.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ab sofort ist das Eventide SplitEQ Plug-in zum Preis von 99,- US-Dollar erhältlich. Später soll der Preis auf 179,- US-Dollar ansteigen.

ANZEIGE
ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    SickOfSound

    Ich finde den EQ ganz nett und er löst auch mal das eine oder andere Problemchen, aber er ist nicht das Wundertool, für das es angepriesen wird.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X