AMAZONA.de

Hervorragende Roland Juno-60 Emulation

Mit dem U-No, den es inzwischen in einer V2 Version gibt, ist TAL wirklich ein großer Wurf gelungen.

Ich besitze selbst einen Juno 60 und konnte daher ebenfalls einen direkten A/B-Vergleich anstellen.

Kann ein Plug-In wirklich 100% so klingen wie sein analoges Hardware-Vorbild?
Ich würde mich in dieser Hinsicht mal als großer Skeptiker bezeichnen. Gerade die Vergleichstest zwischen Prophet VS, CS80 und Oberheim SEM zu ihren jeweiligen digitalen Kontrahenten, verliefen absolut nicht zufriedenstellend. All diese A/B-Tests konnte ich für mich im heimischen Studio durchführen und kam jeweils zum selben Ergebnis: Original schlägt Kopie um Längen!!!

Umso erstaunter war ich beim Vergleich U-NO zu Juno. Zum ersten Mal hat mich ein Plug-In wirklich zu 100% überzeugt und mein Weltbild ins Schwanken gebracht.

Ich kann mich also dem Tester hier nur anschließen. Der U-NO klingt sagenhaft. Ob Pads oder Bässe, ich übertrug Parameter für Parameter von der Hardware auf die Software, justierte dann noch etwas nach …. und hätte im Blindtest niemals mehr sagen können welcher Klang von welchem „Erzeuger“ kommt.

Getestet wurde mit dem neuen Logic Pro X, unter dem die 64Bit Version des U-No reibungslos lief und Ressourcen-schonend lief.

Ein schönes Add-On Feature (zu den im test genannten): Der Arpeggiator kennt die Funktion Random und erlaubt damit z.B. eine zufällige Beeinflussung des FIlters auf einen Arpeggiator-Lauf. Eine Funktion die mir beim Original fehlt.

Fazit

Der TAL U-No 60 ist jeden Cent wert.

Er klingt tatsächlich - auch in den Nuancen, wie ein waschechter, analoger Juno 60. Manche werden mich nun vierteilen, aber das ist nunmal die Wahrheit.

Meinen Juno 60 behalte ich trotzdem, dies aber eher aus Sammlergründen ;-)

  1. Profilbild
    Trollblaster AHU

    Ein Frage noch zu den Erfahrungsberichten: Gibt es da noch jemanden, der sie Korrektur liest? Ich hab’s nicht so mit der Kommasetzung und einigen anderen Kleinigkeiten, deshalb die Frage :-D

    Und besteht die Möglichkeit, meinen Profilnamen umzuändern, ohne die bisherigen Punkte zu verlieren??

    • Profilbild
      Tyrell RED

      du kannst den artikel nach dem speichern und vor der freigabe jederzeit nochmals korrigieren, aber ein eigenes lektorat haben wir dafür leider nicht,
      vg
      peter

      • Profilbild
        Trollblaster AHU

        Ich hätte das ja lieber per Mail oder PM geklärt, aber diese Möglichkeit gibt es ja leider nicht mehr: Ich würde schon gerne meinen Usernamen (nach Möglichkeit in meinem Realnamen) ändern. Liesse sich das machen? Und würde ich meine bisherigen AHU-Punkte dabei behalten? Hab‘ meine Erfahrungsbericht fast fertig, aber würde ihn am liebsten unter Realnamen veröffentlichen – Vor allem weil ich mit meinem Usernamen nicht mehr als Artist aktiv bin.

        • Profilbild
          Max AHU

          Hallo Planetjumpin,

          sorry, dass das ein paar Tage gedauert hat. Ich schicke dir gleich per E-Mail einen Link wo du deinen Namen ändern kannst.

          Max

Kommentar erstellen Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Profilbild

Tyrell RED

Mitglied seit: 01.02.2000
Peter Grandl hat AMAZONA.de im Jahr 1999 ins Leben gerufen und ist bis heute als Chefredakteur für das Magazin tätig. Er ist leidenschaftlicher Fan von Synthesizern, elektronischer Musik und Hobby-Musiker. Kostproben seiner Musik findet man hier: SOUNDCLOUD

Bewertung

Bewertung: 5 Sterne Die Produktbewertung von Tyrell .

Aktuelle Kommentare

Test: Metasonix D-2000, Drum Machine

Profilbild
LeSarrois
am 23.02.2018 07:02 Uhr
Wie bereits von mir angemerkt, habe ich einen generellen Trend der Lieferung von Audiobeispielen aufgezeigt und dieser geht für mich in eine klare Richtung. Auch wenn ich Kebu oder Firechild nenne, heißt dies nicht, dass ich selbst auf einer Mainstream-Welle surfe. Ganz im Gegenteil suche ich beständig den rohen, unverbrauchten…

TOP NEWS: Fender Eric Johnson Signature Stratocaster Thinline

Profilbild
amazonaman AHU
am 23.02.2018 06:38 Uhr
Weil es unnötig ist, als guter Gitarrist spielt man mit dem was man hat und dass eine Strat ein scheiß Tremolo hat, das war schon immer so und keiner benutzt es, und irgendwann vermisst es auch keiner mehr.

Top News: Moog Synthesizer IIIp, Modularsystem

Profilbild
amazonaman AHU
am 23.02.2018 06:34 Uhr
Man braucht sich nicht zu wundern wenn etwas gebaut wird das sich nur der Oligarch oder gar der Schaich leisten kann, da muss man sich eben als angeblich kleine Wurst einfach überlegen ob man das gut finden soll oder ungerecht. Das die Kommentare dann nicht einfach nett ausfallen wundert mich…

Die meistbesungenen Städte

Profilbild
Wellenstrom AHU
am 23.02.2018 01:55 Uhr
Hahaha, jau... ich liebe ja kreative Schlampigkeit... aber das ist wirklich zu viel des Guten. Ist ja nicht nur der Fehler im Bild....wo der Buchstabe da zu wenig, ist ein Buchstabe in der Überschrift (Welche Stadt wurde...) zu viel. Da will uns jemand ein b für ein s vormachen, oder…

Special: The Story behind Vermona (HDB Electronic)

Profilbild
ukm
am 22.02.2018 23:48 Uhr
Den "Synthesizer" hatte ich mal in den 80ern. Soweit ich mich erinnere, war der insbesondere für Synthbässe prima geeignet. Diese Geräte hatten auch die Eigenschaft, dass fast alle Parameteränderungen zu interessanten Ergebnissen führten. Deshalb habe ich später auch nie verstanden, wieso ein Gerät 2^n Presets braucht, wenn 90% davon sowieso…

Test: Metasonix D-2000, Drum Machine

Profilbild
Wellenstrom AHU
am 22.02.2018 23:26 Uhr
@ fkdiy... cool... thumbs up! Finde ich gut, dass man auch mal eingesteht, über das Ziel hinausgeschossen zu sein. Liest man viel zu selten, obwohl es JEDEM mal passiert. Und ja, das mit dem Nachmacher ging mir auch auf den Sack. Hat sich aber alles wieder relativiert.

Blue Box: Roland MKS80 und Programmer MPG80

Profilbild
costello RED
am 22.02.2018 21:57 Uhr
Hi Micromoog, Du hast den "guten" MKS-80. Meint jedenfalls Theo Bloderer auf greatsynthesizers: "Unser klanglicher Favorit ist der MKS-80 Rev. 5, wenngleich hier spezielle (und am Gebrauchtmarkt sehr selten erhältliche) Roland-Custom-Chips zum Einsatz kommen, was die Anschaffung der späten Revision zu einem gewissen Risiko macht."

DJ-Workshop: Traktor DJ-Software Tipps Teil 2

Profilbild
arnimhandschlag ••
am 22.02.2018 21:16 Uhr
naja jetzt einfach von der ecke wo es jeweils her kommt betrachtet. schreibst du ja schon in deinem teil 1 zumindest im bezug auf traktor. natürlich kann man mit beidem beides...

Die meistbesungenen Städte

Profilbild
simonstein
am 22.02.2018 20:43 Uhr
Kann bitte jemand diesen Rechtschreibfehler auf dem Bild mit dem Eifelturm richtigstellen? Rechtschreibfehler in BUs und Überschriften sind ausschließlich Spiegel Online vorbehalten!

Test & Interview: Logidy EPSi, Faltungshall

Profilbild
swissdoc RED
am 22.02.2018 19:59 Uhr
Danke für's Mitspielen. Lausche nochmal genau hin. Bei der Klarinette kann man es ganz banal und technisch herausfinden. Ansonsten geht es zum einen um eine kleine Einschränkung des EPSi und eine prinzipielle Limitierung von Faltung.

DJ-Workshop: Traktor DJ-Software Tipps Teil 2

Profilbild
Walter Marinelli RED
am 22.02.2018 19:39 Uhr
Das ist hauptsächlich Geschmacksache. Ich persönlich finde zum Beispiel Seratos GUI aufgeräumter und schöner. Mag aber Traktor wegen seiner Mapping-Fähigkeiten und der Effekte lieber. Pauschale Aussagen a là "Serato ist besser für Hip Hop und Traktor eher Techno" halte ich für Käse.