AMAZONA.de

c.hatvani AHU

Profilbild von c.hatvani

Mitglied seit: 03.02.2010

AHU Punkte: 896

Kommentare: 106

Erfahrungsberichte: 0

Artikel als AMAZONA.de Autor: 7

89 89231 Neu-Ulm

Ich BinKeyboarder
MusikrichtungenElektronik
Über michChristian Hatvani beschäftigt sich seit 1991 mit elektronischen Musikinstrumenten und Komposition. Er ist Spezialist für Vintage Synthesizer und betreibt bei YouTube den Channel "AnalogAudio1".
Musikalischer StatusSemi-Professionell

Meine neusten Kommentare

Daß Du den Sound des Micromoog um Längen besser mit aktuellen Synths hinbekommst, wage ich zu bezweifeln... der Grundsound des Micromoog ist einzigartig. Und für Klaus Schulze's Getzwitscher eignet er sich prima, aber auch für unglaubliche Bässe.
Die erste Prodigy-Serie hatte schönes, helles Holz. Die späteren Exemplare hatten dann die Interface Buchsen, aber dafür eine dunkelbraune Lackierung auf dem Holz, die schnell abblätterte...
Leute mit kleinem Geldbeutel - die Hauptzielgruppe - werden sich solche Gedanken kaum machen. Die werden sofort bestellen, wenn das Ding lieferbar ist.
Behringer hat doch was eigenständiges herausgebracht - den DeepMind 12. Der Designer von Behringer ist meiner Meinung nach besser als Alex Hartmann, seine futuristischen Designs mag ich gar nicht. Ich stehe eher auf unauffällige, klassische und zeitlose Formen mit Übersichtlichkeit und großer Schrift. Das Design eines DeepMind würde ich jederzeit einem Waldorf Synths vorziehen.
NAMM Show 2018 bei AMAZONA.DE

Aktion