AMAZONA.de

j.rauner RED

Profilbild von j.rauner

Mitglied seit: 30.11.1999

AHU Punkte: 1364

Kommentare: 107

Erfahrungsberichte: 0

Artikel als AMAZONA.de Autor: 27

0

Über mich Philosoph und Theaterwissenschaftler. Piano Solo Album "I'm Waiting For Myself" veröffentlicht. www.johannesrauner.de
Musikalischer Status Professionell
Im Web

Soundcloud Feed

string(0) "" string(0) ""

Meine neuesten Testberichte

Meine neusten Kommentare

Guter Test, der den Digitakt in wenigen Zeilen charakterisiert und aufzeigt. Gefällt mir! Was ich persönlich am Digitakt schwierig finde, ist die Limitierung des Speichers: 64 MB kann ich mir im Angesicht des Analog Rytm und der Möglichkeiten des Digitakt irgendwie noch schön reden - wobei ich es nicht gut finde, aber wieso gibt es die Limitierung von 1 GB Festplattenspeicher. Das ist aus meiner Sicht ein dicker Minuspunkt. Ein SD-Kartenslot hätte Elektron kein Vermögen gekostet. Aber anscheinend bauen sie schon für den Digitakt Plus vor. Schade! Ein Feature hast du unerwähnt gelassen. In den Videos wurde gezeigt, dass jeder Track bei Bedarf seinen eigenen BPM-Wert haben kann. Ein Feature was ich sehr begrüßenswert finde und so von keinem anderen Gerät her kenne.
Deine Erwartungen wurden definitiv nicht erfüllt. Mich wundert, ehrlich gesagt schon, dass Spectrasonics so ein Produkt herausbringt - auch wenn ich mich darüber ebenso freue. Ich vermute mal, dass Sie hautsächlich auf den professionellen und semi-professionellen Keyboardbereich schielen und sich dort ihre Gewinne erhoffen.
Was es besser macht als andere Piano-Sampleplayer wissen wir ja noch nicht, sondern ist ja nur innerhalb eines Tests herauszubekommen. Das es an den einzelnen Piano-Sampleplayern noch einiges zu verbessern gilt, ist für mich sicher. Ein akustisches Klavier reagiert einfach nochmal anders als es die bisherigen Player zustande bringen.
Das Unverständnis bzw. die Hemme scheint bei den Kommentaren zum Keyscape doch sehr hoch. Ich muss sagen: ich finde Keyscape sehr interessant. Natürlich ist die Klientel für das Produkt eher klein, nichtsdestotrotz ist es für die Piano-Leute und Keyboard-Player aufgrund des Sounds im Video sehr begehrenswert - also genau das Richtige für mich! Hauptsächlich aufgrund der Dynamik. Ob sich damit Geld verdienen lässt, würde ich aber auch sehr bezweifeln, da es doch heutzutage zu wenig Spieler gibt.

Aktion