Test: American Audio VMS4

8. Oktober 2010

American Audio VMS4

Aktuell gehört es zum guten Ton, einen Hybriden in seinem Repertoire zu haben. So hat American Audio auf der NAMM 2010 die Workingstation VMS4 vorgestellt: Sie ist eine Fusion aus einem 4-Kanal-Mixer und einem MIDI-Controller. Ein hochwertiger Controller mit integrierter Soundkarte, Phono/Line-In, Jog-Wheels, Mousepad(!), Mikroanschlüssen, Effekten … Das alles in einem Controller. Geht das überhaupt ? Come in and find out.

American Audio VMS4

American Audio VMS4

Unboxing

Der 6kg schwere und mit 320x487x70mm recht große American Audio VMS4 wird mit einem Netzteil, USB-Kabel und der LE Version von Virtual DJ 6 geliefert. Windows-Nutzer benötigen noch die mitgelieferte EXE-Datei, um das integrierte ASIO-Interface zu installieren. Bei Mac OS reicht die Installation von Virtual DJ. Die Konsole lässt sich übrigens nach Wunsch mit einem selbstdesignten Skin pimpen. Ein 10-US-Dollar-Gutschein lag ebenfalls im Paket.

Beim Auspacken fällt das Gewicht sofort auf. Mit 6kg und zum großen Teil aus Metall verarbeitet ist die Konsole ein solider Weggefährte, der selbst bei den dreckigsten und tiefsten Bässen nicht auseinander fällt. Um den robusten Charakter zu verstärken, ist der Controller an den Ecken noch mit Gummifüßen verstärkt. Auch sämtliche Knöpfe, Regler und Fader wirken solide und sehr angenehm in der Bedienung. Dafür wirken die auf den Jog Wheels angebrachten Gummis leider etwas billig und passen nicht ins Gesamtbild. Sie sollen im übrigen der Sensibilitätseinstellung dienen: Entfernt man sie, so lässt sich letzteres steigern. Der Druckpunkt bzw. die Haptik der Knöpfe (insb. Play/Pause/Cue) ist ebenfalls Geschmackssache. Die Größe lässt alle Regler, die man braucht, schnell finden, ohne sich in die Quere zu kommen. Allerdings sollte man auch genügend Platz im Club oder zu Hause haben, da der VMS4 nicht mal schnell im Handtäschen verstaut ist.

Mein persönliches Highlight ist der Crossfader, der leichtgängig und stabil seinen Zweck erfüllt.

Solide Gummifüße stützen die Konsole

Solide Gummifüße stützen die Konsole

Klangbeispiele
Forum
  1. Profilbild
    klaper

    Hallo, um zu scratchen müssen sie einen Knopf drücken, das ist beim VCI anders. Entfernen sie den lästigen (!) Gummiring können sie nicht schieben und scratchen.
    MfG
    Klaper

  2. Avatar
    AMAZONA Archiv

    Sieht für mich aus wie’n Abklatsch von NI’s S4 Controller…

    • Profilbild
      Stefan N.  AHU

      Hi Jan_G,

      der VMS4 ist seit August 2010 erhältlich, der Kontrol S4 KOMMT erst zum 1. November. Bitte stell nicht solche unlogischen Kommentare unter die Artikel, das verwirrt die Leser nur!

      Grüße aus der Redaktion,
      Stefan

      • Avatar
        AMAZONA Archiv

        Der S4 wurde dem Fachpublikum schon im Frühjahr / Sommer 2010 gezeigt. Also dass sich ein anderer Hersteller da am Design des Prototypen „bedient“ haben könnten, ist nicht „unlogisch“, sondern durchaus denkbar…

      • Profilbild
        AMAZONA Archiv

        Wo ist denn da der unlogische Kommentar? Bitte nicht mit Kanonen auf Spatzen schiessen

  3. Profilbild
    Kim

    Hallo,
    kann mir jemand sagen, ob und wie ich mit der VMS4 + Traktor Pro + Mac 4 Kanäle zum laufen bringen kann. Die AudioMidi Einstellungen auf meinem Mac lassen sich nicht ändern. Wobei 2 Kanäle einwandfrei funktionieren. Muss man die mitgelieferte VirtualDj 6 LE Software unbedingt installieren damit das mit Traktor + Mac (4Kanäle) klappt.
    Ich Verzweifel noch, überall wird geschrieben, dass die VMS4 mit Traktor + Mac kompatibel ist, aber trotzdem kann man keine 4 Kanäle benutzen ohne Externe Hilfe.
    Wäre Klasse wenn mir da jemand weiterhelfen könnte, sonst fliegt der Kontroller bald aus dem Fenster.
    Liebe Grüße
    Kim

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.