Test: Morley, Kiko Loureiro Signature Wah, Gitarren-Effektpedal

9. September 2009

Morley Kiko Loureiro

Der Signature Instrumente/Produkt Markt hat sich in der letzten Zeit wirklich stark verändert, ganz im Sinne der allgemeinen Musikmarkt-Entwicklung, weg vom reinen High-End-Elite-Namen-Produkt hin zum Average-User-Trademark. Was vor einigen Jahren nur einigen wenigen echten Big Names vorbehalten war, ist heutzutage auch im Szenebereich, respektive lokalen Bereich möglich.

Sinn macht es allemal, wollen doch international angesagte Künstler nicht nur ihren persönlichen tonalen Geschmack in ihren Produkten entsprechend umgesetzt wissen wollen, sondern aufgrund ihres Werbefaktors auch entsprechend noch zusätzlich in harter Münze entlohnt werden. Da setzt sich der eine oder andere Marketing-Manager schon mal hin und rechnet genau aus, was einen selbiger Künstler kostet und was er als zusätzlichen Gewinn für die Firma abwirft.

Gewinner von dererlei wirtschaftlichen Überlegungen sind Künstler wie der brasilianische Gitarrist Kiko Loureiro, welcher vom Traditionsunternehmen Morley ein eigenes Signature Pedal entworfen bekommen hat. Hierzulande lediglich einigen Insidern über Bands wie ANGRA ein Begriff, hat selbige Combo in ihrem Heimatland absoluten Headliner-Status und somit lokal entsprechende Zuläufe.

Schauen wir mal welche Innovationen das Pedal aufzuweisen hat oder ob es sich eventuell um eine Zusammenstellung bereits bekannter Morley Trademarks handelt. Bekannt erscheint die Zusammenstellung auf jeden Fall schon einmal.

-- Das Morley Kiko Loureiro Signature Wah --

— Das Morley Kiko Loureiro Signature Wah —


Konstruktion

Grün! (Ach was…) Um nicht zu sagen Nato-Grün. Das optisch auffällige Pedal mit Eidechsen-Emblem wird bei der Big Band der Bundeswehr offene Türen einrennen ;-) Spaß beiseite, das Pedal macht verarbeitungstechnisch auf den ersten Blick den gleichen hervorragenden Eindruck wie alle Morley Pedale der aktuellen Baureihe. Ein massives Faltblechgehäuse und geschraubte Klinkenbuchsen lassen auf ein langes Leben schließen.

Vier weiche Gummifüße sorgen für sehr guten Halt auf glatten Flächen, zudem sorgen zwei aufgeklebte, geriffelte Kunststoff-Pads für verbesserten Halt des Fußes auf dem Pedal. Konstruktionstechnisch handelt es sich um eine Kombination eines Volume-Pedals, eines Wah-Wahs und eines Verzerrers, genau genommen ist die Basis des Pedals identisch mit dem Morley Distortion Wah Volume PDW II.

-- Draufsicht --

— Draufsicht —

Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.