Test: SPL Analog Code Ranger, Twin Tube, Transient Designer, Vitalizer MK2-T

1. Februar 2010

SPL Analog Code

Die Niederküchtener Firma SPL (Sound Performance Lab) besteht seit den Mitte der 80er Jahre und konnte stets durch innovative und hochqualitative Produkte der analogen Audiotechnik überzeugen. Erste digitale SPL-Produkte wie der Machine Head, der LoudnessMaximizer oder der Spectralizer wurden damals als 19“-Hardware angeboten und in Zusammenarbeit mit Houpert Digital entwickelt. Später gab es den Transient Designer für die Scope-Plattform und die UAD-Plattform. Im Jahre 2008 startet SPL dann endlich durch und entwickelte in Zusammenarbeit mit Brainworx die aktuelle Analog-Code Reihe.

1_EQ.jpg

Ranger-Serie

Die Grundidee der Ranger-Serie ist dem RackPack entnommen, das SPL seit geraumer Zeit im Lieferprogramm hat. Es handelt sich bei den Rangern um Emulationen von passiven Equalizer-Schaltkreisen, denen oft ein besonders weicher Klang nachgesagt wird. Die Ranger-Serie besteht aus drei Plug-ins, die jeweils acht grafische EQ-Bänder besitzen. Je nach Anwendungsbereich sind die Frequenzen entsprechend angepasst. Während der Bass-Ranger vor allem in den tiefen Frequenzen feiner abgestuft ist, ist der Vox-Ranger für Stimmen ausgelegt. Der Full-Ranger ist über den gesamten Frequenzbereich gefächert.

Der unterste Regler bestimmt die Ausgangslautstärke, und mit dem On-Taster können die Plug-ins de/aktiviert werden. Auf der rechten Seite finden wir die Taster A, B, C, D, mit denen schnell zwischen verschiedenen Einstellungen verglichen werden kann. Leider bieten die vier Taster keine Copy/Paste-Funktionalität.

Klangbeispiele
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.