Test: Universal Audio, UAD2 Satellite Quad, Firewire DSP Karte

9. Januar 2012

Externe UAD Power

Slim is beautiful

Slim is beautiful

Seit 2011 gibt es die UAD2-Serie nun auch als externe Hardware, die per Firewire 800/400 angeschlossen wird. Zum Test steht eine UAD2 Quad Satellite in der Omni Version. Wegen der etwas verwirrenden Vielfalt der Bezeichnungen eine Legende: UAD“ beschreibt die zweite Generation der UAD Hardware-DSP-Akzeleratoren. Auf einer DUO werkeln zwei Shark-DSPs, auf einer QUAD dann derer vier. Satellite ist eben die Version, welche extern über Firewire 800/400 eingebunden wird. Im Gegensatz dazu stehen die PCIe-Karten, welche nur in einem Desktop-PC/MAC benutzt werden können. Schließlich gibt es drei Plug-in Ausstattungen beim Kauf: ‚Core‘, ‚Flexi‘ und ‚Omni‘. Diese Plug-ins gibt es dann allesamt in den Formaten RTAS, AU und VST.

Plug-ins der Core-Ausstattung

  • LA-2A Classic Audio Leveler
  • 1176LN/SE Classic Limiting Amplifier
  • Pultec EQP-1A
  • Realverb Pr
  • CS-1 Channelstrip
  • inklusive 50$-Gutschein für den UAD-Online Shop

Plug-ins der Flexi-Ausstattung

  • LA-2A Classic Audio Leveler
  • 1176LN/SE Classic Limiting Amplifier
  • Pultec EQP-1A
  • Realverb Pr
  • CS-1 Channelstrip
  • inklusive 500$-Gutschein für den UAD-Online Shop

Plug-ins der Omni-Ausstattung

Kompressoren

  • dbx 160
  • UAD 4K Buss Compressor
  • 1176LN
  • 1176SE
  • Fairchild 670
  • LA-2A
  • LA-3A
  • Neve 33609
  • Neve 33609SE
  • Precision Bus Compressor
  • Precision Multiband
  • Precision Limiter

EQ

  • Manley Massive Passive
  • Trident A Thomann Range
  • Neve 31102 EQ
  • Harrison 32 C EQ
  • Cambridge EQ
  • Helios Type 69 EQ
  • Neve 1073
  • Neve 1073SE
  • Neve 1081
  • Neve 1081SE
  • Precision EQ
  • Pultec EQP-1A
  • Pultec Pro

Reverb

  • EMT 140
  • EMT250
  • Dreamverb
  • RealVerb Pro

Channelstrip

  • UAD 4K Channel Strip
  • CS-1
  • Neve 88RS

Chorus/Delay

  • EP-34 Tape Echo
  • Cooper Time Cube MkII
  • Boss CE-1 Chorus
  • Roland Dimension D
  • Roland RE-201 Space Echo

Sonderbearbeitung

  • Fatso Sr./Jr.
  • Little Labs IBP
  • Moog Multimode Filter
  • Moog Thomann Multimode Filter SE
  • Precision Enhancer Hz
  • Precision Enhancer kHz
  • Precision De-Esser
  • Precision Maximizer
  • SPL Transient Designer

Gutschein

  • inklusive 100$-Gutschein für den UAD-Online Shop

Klangbeispiele
Forum
  1. Profilbild
    Lopez  

    Ich halte die UAD Karten für überbewertet, und ich könnte da einen ganzen Artikel zu verfassen. Ich beschränke mich mal auf stichpunktartige Erklärungen:

    * Die Plugins sind auch nur Algorithmen. „Neue“ plugins (UAD) mit alten (Waves) zu vergleichen ist schon sehr gewagt. Dass die „neuen“ besser klingen, oder sagen wir „näher am Original“ ist jetzt nicht so verwunderlich, aber evtl auch eine subjektive Einschätzung des Autors

    * Die erzeugte Last auf der Karte könnte jeder moderne Prozessor im Desktop PC/Mac mit Leichtigkeit stemmen. Das DSP Konzept kam zu Zeiten, wo CPU Power und Arbeitsspeicher sehr knapp waren – und die Zeiten sind vorbei. Für 500 Euro bekommt man einen so potenten Unterbau (CPU/MB/RAM), den man so schnell nicht in die Knie zwingen kann. Laptops in der Preisregion 1500-2000 Euro halten da locker mit (bitte beachten: UAD Karte kostet weit über 3k Euro!)

    * SSL Emulation gut und schön. Aber zum einen fehlen mir auch andere Vertreter (SKNote Stripbus, The Glue und wie sie alle heissen), zum anderen gibt es auch andere, sehr gute Plugins die evtl besser geeignet wären als eine SSL Emu. Hier (aber auch anderswo) wird oftmals nach einer annähernden 1:1 SSL Emu gesucht und bewertet, obwohl das evtl. garnicht „das Beste“ für die Produktion ist. Andere Kompressortypen sind ggf. deutlich besser in bestimmten Stilrichtungen einzusetzen als eine SSL Emu.

    Fazit:
    Der UAD Karte die Höchstwertung in den Rachen zu werfen, ohne alles wirklich kritisch zu hinterfragen hinterlässt bei mir einen sehr faden Beigeschmack. Durfte der Autor die Karte behalten? :P (Etwas Zynismus darf sein!)

    Ich möchte betonen, dass ich nicht der Meinung bin, dass die Plugins schlecht wären! Nein, es geht um weitaus mehr. Das P/L Verhältnis wurde besonders gut hervorgehoben, allerdings sind auch einige Plugins dabei, die ihr Geld evtl nicht wert sind (zB Chorus/Delay) und/oder es bessere Alternativen gibt (mehr Einstellungsmöglichkeiten, besserer Klang…).

    Der Test klingt stellenweise sehr stark nach einem Fanboy Aufsatz und sehr subjektiv. Schade.

    • Profilbild
      t.goldschmitz  RED

      Hallo Lopez,
      nur kurz
      – ich durfte nichts behalten
      – ich bin kein fanboy
      – ich finde das Produktpaket persönlich sehr gut
      – Laptops für 2k enthalten keine original PlugIns

      Cheers, TG.

      • Profilbild
        mira

        „Z.Zt. wird auch an einer PC-Version gearbeitet, welche aber noch nicht erhältlich ist.“

        das ist ja interessant, wie ist denn der geschätzte zeitliche Rahmen(?) zumal ich den Kauf einiger Plugins beabsichtige.

    • Profilbild
      dieter198

      Ich finde auch, dass die Zeit der DSP Karten vorbei ist. In einem solchen Test sollten 2 grundsätzliche Probleme nicht verschwiegen werden:
      1. DSP Karten erzeugen eine nicht unbeachtliche Latenz.
      2. Offline Rendern ist nicht mehr möglich. Es muss also jedes Mal in Echtzeit gerendert werden.

      • Profilbild
        mira

        Mich würden eh nur einige Plugins für’s Mastern via DSP interessieren, insofern dürfte die Latenz keine Rolle spielen.

        Auch das Rendern sollte in dem Fall eigentlich kein Thema sein.

        Aber ich frage mich natürlich auch nach dem heutigen Sinn für die Anschaffung von UAD-Karten? Für mich ist der einzige Grund auf bestimmte Plugins zurück greifen zu können, die es ohne Karte einfach nicht gibt. Das hat der Hersteller immer noch gut im Griff. ;-) Die Frage (genauso wie mit einer reinen FireWire-Lösung) ist, wie lange noch?

        • Profilbild
          feelKlang

          Richtig, so sehe ich das auch. Eine coole Idee gleich ein Thunderbolt-Hub daraus zu machen, dann würde die ganze Dongle-geschichte wieder ein Sinn machen. Wir werden sehen zur NAMM …

      • Profilbild
        tenderboy  

        also ich render immer offline. es dauert halt fast so lange wie echtzeit, aber das risiko dass es evtl mal nen cpu spike gibt gibts dabei trotzdem nicht

  2. Profilbild
    tenderboy  

    die preise für die karten an sich sind hoch, die der plug ins angemessen

    die qualität der plug ins ist immer noch besser als das meiste das ich sonst kenne (der uad ssl bus-comp ist imho. zb sogar besser als der duende bus-comp von ssl selbst)

    der fatso ist der hammer, die neve sachen sehr gut…und eine alternative zu ssl wenn das nicht passen sollte

    moog filter und roland space echo sind ebenfalls sehr gut und beser als vergleichbare die ich kenne, der roland chorus ebenfalls

    den lexicon hab ich noch nicht ausprobiert, der 250 hall und der 140 sind aber zumindest besser als alle faltungshall-samples die ich von den originalen hab

    den Manley Massive Passive hab ich noch nicht ausprobiert, aber auf gearslutz gib es nen blind-vergleichstest zwischen plug in und original, wo die meinungen welches besser ist und welches original bzw plug in ist, unentschieden ausgegangen ist

    und naja, es ist schon ganz cool wenn ich in einem großen mix mit 50 ssl oder neve plugs plus einen haufen anderer sachen immer noch genug rechenleistung hab für synths und ähnliches…

  3. Profilbild
    0dB

    hat von euch jemand erfahrung mit multiple stellite systeman am macbook pro? ich habe an meinem eine solo laptop und eine satellite duo hängen. nun liebäugle ich mit einer weiteren satellite quad. bedenken habe ich bezgl. der cpu belastung des hostrechners und dem firewire bus. kann ich die 6 dsps dann voll ausnutzen, oder geht firewire-bus und/oder cpu des core i7 in die knie? das ganze mit logic 9. danke schon!

      • Profilbild
        0dB

        damit könnte ich dann ja theoretisch 2x satellite quad dran hängen. nur wieviel gibt der firewirebus denn her? kann mit diesem flaschenhals die performance von 8 dsps überhaupt ausgenutzt werden? hat hier niemand eine satellite quad?

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.