width=

Top News: Moffenzeef Stargazer, Drone-Synthesizer

14. April 2018

Ein Synthesizer zum Handanlegen

Wozu überhaupt sollte man einen Synthesizer per MIDI oder CV ansteuern oder gar mit einem Keyboard spielen können? Der Moffenzeef Stargazer verzichtet auf all diesen neumodischen Schnickschnack.

Von Zeit zu Zeit tauchen immer wieder Geräte auf, die sich bewusst gegen die „herkömmliche“ Anwendung stellen, auf gängige Steuermöglichkeiten und Konzepte verzichtet und stattdessen zum Experimentieren einladen. Das läuft meist unter dem Label Drone-Synthesizer.
Moffenzeef, bislang durch Arduino-basierte Module bekannt, hat nun mit dem Stargazer einen, ebenfalls Arduino-kompatiblen, Standalone Synthesizer vorgestellt, dessen Ausstattung sich zunächst recht normal liest. Ein dualer Wavetable-Oszillator mit 90 Arbitrary-Waves, Suboszillator, zwei Resonanzfilter, einem digitalen VCA und drei LFOs, dazu Funktionen wie Bit- und Sampleraten-Reduktion und Distortion. Eine Ausstattung die sich gut anhört und auch einen normalen Signalfluss bietet. Doch wie steuert man das an? Nur über die reichlich vorhanden Regler auf der Oberfläche – und ein anschließbares Fußpedal. Stargazer produziert einen permanenten Ton (oder sollte man Geräusch sagen?), dessen Einsetzbarkeit einzig von der manuellen Einstellung und Modulation des Anwenders abhängt – und dessen Vorstellung von Musik.
Moffenzeef Stargazer richtet sich ganz klar an experimentierfreudige Menschen, die das Gerät für Sound-FX, in Klangforschung, abstrakten Performances oder Installationen einsetzen wollen. Wie das Ganze funktioniert und sich anhört, wird in diesem Video gezeigt:

Moffenzeef Stargazer ist ab sofort erhältlich und kann über die Website des Herstellers für 525,- $ (zzgl. Versand) bestellt werden.

Preis

  • 525,- $ (zzgl. Versand, ggf. Tax)
Forum
  1. Profilbild
    Son of MooG  AHU

    Etwas teuer, dafür „mit Liebe“ hergestellt. Den Pedal-Eingang würde ich mir etwas flexibler wünschen, damit man ihn auch als CV-In zur Steuerung von Pitch oder Filter-Freq. etc. verwenden kann…

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.