Hans Zimmer WM Soundtrack

18. Juni 2018

Hans Zimmer schreibt Titellied für die FIFA WM

Seit ein paar Tagen läuft nun die Fifa Fußball Weltmeisterschaft der Herren, und ob man nun begeistert „Schlaaand“ durch die Gegend grölt, oder sich lieber im Studio verkriecht, um den mehrwöchigen Wahnsinn abzuwarten, so wirklich herum kommt man nicht um die WM. Schon Monate im Vorfeld geht das große Spektakel los. Ob mit Fahnen oder Schminke, auf einmal bekommt man WM-Merchandise gefühlt an jeder Ecke hinterher geschmissen.

Aber das Ganze hat auch eine gute Seite. Denn die Weltmeisterschaft hat auch immer etwas mit Musik zu tun. Egal ob der aktuelle Coca-Cola Song, oder Ohrwürmer die im Radio laufen. Aber auch vor den Spielen ist sicher dem einen oder anderen schon eine Hymne aufgefallen, über dessen Schöpfer die Fangemeinde schon seit dem Eröffnungsspiel rätselt. Nun kommt heraus; Schöpfer der Hymne ist niemand geringeres als der Starkomponist Hans Zimmer, den auch wir schon mehrmals getroffen haben. (Die Interviews haben wir euch im Anhang verknüpft.) Wer gänzlich kein Interesse an Fußball hat, und deswegen auch die Erödffnungshymne bisher noch nie gehört hat, für den haben wir hier nochmal eine kleine „Erinnerungshilfe“.

Zimmers Partitur ist vor jedem Spielbeginn zu hören, auch wenn die Spieler ins Stadion einlaufen ist die Melodie zu hören. Bis zum Finale kann also jeder Interessierte einmal genauer hinhorchen, wenn es Richtung Anstoß geht.

Und noch ein kleiner Fakt nebenbei. Wer von euch zufällig gerne einmal eine virtuelle Runde Fußball spielt kennt sicher die Fußballsimulation FIFA. Auch hier hat Zimmer seine Hände mit im Spiel. Für den nächsten Ableger der beliebten Sportsimulation hat Zimmer nämlich die Hymne für die UEFA Champions League geschrieben, deren Rechte sich der Titel erst vor kurzem sicherte.

Dies sind nicht die einzigen Abstecher Zimmers ausserhalb des Soundtracks. Er schrieb auch schon Hymnen für das Tommorrow-Land Festival, oder auch dem Jingle der Tagesschau gab er einen frischen Schliff. Was Zimmer in Richtung Filmsoundtrack und Co. schon so alles gemacht hat, das könnt ihr auch nochmal in unseren Interviews lesen, die wir euch extra im Anschluss verlinkt haben.

Wie sieht es also aus, seid ihr eher die Fraktion, die das ziemlich cool finden oder sagt ihr, Fußball interessiert mich gar nicht, auch wenn Hans Zimmer sogar die Hymne dafür komponiert?

Forum
  1. Profilbild
    Wellenstrom  AHU

    „Wie sieht es also aus, seid ihr eher die Fraktion, die das ziemlich cool finden oder sagt ihr, Fußball interessiert mich gar nicht, auch wenn Hans Zimmer sogar die Hymne dafür komponiert?“

    Gehöre der 3. Kategorie an.

    • Profilbild
      TobyB  RED

      Hi Welle,

      für mich sind Fussball Hynmen, You never walk alone, Ferry cross the Mercy, World in Motion, Thee Lions. Aber auch Udo Juergens Buenos dias Argentina. Oder der Polizeichor FFM Im Herzen von Europa. Und im Stadionrund steht Tankard und kriescht feuchte Aache. Wenn so eine Hynme keine Emotionen weckt, funktioniert sie nicht. Vielleicht hätte Helene Fischer Jogis Eleven mal lieber in Kabine noch ein Atemlos an den Kopf geschmettert. Die haut die Nummer wenigstens raus, im Gegensatz zum Spiel gestern.

      • Profilbild
        Wellenstrom  AHU

        „Die haut die Nummer wenigstens raus, im Gegensatz zum Spiel gestern.“

        Jau, bei dem müden Querpassspiel und Geschiebe im eigenen Sechzehner und den idiotischen kurzen und flachen Ecken, den Pässen, die ihren Weg selten fanden, Spielern, von denen man glaubt, die kennen sich in ihrem Team noch gar nicht, usw. wäre ein nettes Schunkelliedchen als satirische Untermalung zu dem Rentnerfußball wirklich angebracht gewesen.
        Boah, nee… bei dieser pathetischen Zimmermucke muss ich eher an einen Werbespoot für irische Milcherzeugnisse oder idiotische Piratenfilmchen denken als an Fußball. Was hat Fußball mit Kitsch zu tun?

        • Profilbild
          TobyB  RED

          Meine Theorie ist ja es gab den falschen WM Song zur Eröffnung!
          https://youtu.be/oN2F1rAQ9aA , für diesen Tobak muss man echt hart im nehmen sein. Da waren die Village People mit Far Away… in America ja richtig sympathisch. Aber wenn man Chancentod und Abseitsaufheber bringt und das Mittelfeld so gross und leer ist, wie die Weiten Sibiriens. Schenkt man halt die Tore her. Dieser Weg wird kein leichter sein ;)

          • Profilbild
            Wellenstrom  AHU

            Oh ja, welch ein unseliger Trash. Aber generell ist ja die Schrottrate bei Fußballsongs ziemlich hoch. Da muss man eigentlich aud diesesn eingeschränkten und eingegrenzten Themenbereich auf den Punkt kommen, was natürlich auch sehr schwierig ist. Da wäre es schon von Vorteil, wenn man vielleicht auch als Songwriter eine ebenso extrem starke Affinität zum Fußball hat, wie zum Mukken, um zu wissen, was beim Gros der Fans wirklich ankommt. Andererseits liegt es natürlich letztendlich bei der Tonträgerindustrie, der FIFA oder den Sendeanstalten, welchen Song man groß rausbringt, und das wiederum sind Leute, die eine stärkere Leidenschaft für Profit und Quoten haben, als für Fußball (Die FIFA Verantwortlichen beziehe ich da ausdrücklich mit ein) und Musik. Insofern erwarte ich da ehrlich gesagt auch nicht viel. Die setzen mehr auf Namen und Sicherheitsstrategien als auf Leidenschaft zum Thema.

            • Profilbild
              TobyB  RED

              Hallo Welle,

              solche Songschreiber gabs und gibts. Dieser hier ist allerdings direkt aus dem Gruselkeller ;-) Als Eintracht Dauerkartenbesitzer muss ich natürlich Pere von Tankard und Schwarz Weiß wie Schnee anführen, Forza SGE. Hat ja in Berlin gegen den FCB funktioniert. Obwohl die Hynme der Sporties auch okay ist. Nur glaube ich das es mit der derzeitigen Aufstellung nicht funktioniert, die beiden Mexikaner gezeigt, die haben exakt das gemacht, was die SGE mit den Bayern im DFB Pokal gemacht hat.

              Musikalisch is GB immer eine sichere Bank für einen WM Hit, den von 2006 miT Dizzee Rascal und James Corden fand ich trotz Sampling gut https://youtu.be/sHq3vy_7cJQ

              Mein Alltime ist allerdings immernoch World in Motion, New Order. Ganz dicht gefolgt von Three Lions.

              Ich glaube bei der FIFA ist kein Musikgeschmack vorhanden, die gucken nur auf Namen und mögliche Reichweite. Den normalen Fan interessieren diese Hymnen nicht wirklich, ich stell mir lieber noch die 10te Version von Ferry cross the Mercy / You never walk alone ins Regal. Waka Waka und OleOleOle ist mir dann doch zu banal. Wobei Robbie Williams bei der Eröffnung war schon eine Überraschung.

              • Profilbild
                Wellenstrom  AHU

                „Mein Alltime ist allerdings immernoch World in Motion, New Order. Ganz dicht gefolgt von Three Lions.“

                Sehe ich auch so. Das sind Songs, die außerhalb des Fußballrummels noch ganz gut funktionieren.

    • Profilbild
      Tyrell  RED 2

      Ich gebs zu: Ich bin totaller Fußbal-WMl-Fan. Vor allem wenn die Underdogs die Big Blayer klein aussehen lassen, freu ich mich tierisch :-) ISLAND GO , PANAMAO GO !!!!

      • Profilbild
        Wellenstrom  AHU

        Ja, da ist eine Entwicklung schon seit einigen WMs zu erkennen, dass sich da allmählich eine Lücke schließt zwischen den Big Playern und den Außenseitern, was dem Fußball an sich wirklich mal gut tut. Der Beste, wer immer es auch sein mag, möge den Titel holen. Hauptsache nicht mit einer drögen Defensivtaktik, denn das wirft den Fußball wiederum zurück.

  2. Profilbild
    lightman  AHU

    Diesen Einspielertrack habe ich schon wahrgenommen, wußte aber nicht, daß er von Hans Zimmer ist. Klingt ganz nett. Was der wohl gekostet hat?

    Fußball mag ich, auch außerhalb großer Turniere.

    Ansonsten finde ich diese schwärende Fläche ziemlich affig, die sie jetzt bei den Übertragungen im Hintergrund von Rückschauen auf die vorherigen Spiele reinpacken. Soll wohl Spannung aufbauen, bei mir erzeugt sowas höchstens Gereiztheit. Das braucht doch echt keiner, man muß doch nicht bei jedem Filmschnipsel zwanghaft irgendein Hintergrundgeschwurbel dudeln lassen.

  3. Profilbild
    MidiDino  AHU

    Es handelt sich halt um ‚Gebrauchsmusik‘, ob sie gefällt oder nicht. ‚Gebrauchsmusik‘ ist ein typisches ‚Pop-Produkt‘, ob für Clubs oder die WM. Ich kann generell mit ‚Gebrauchsmusik‘ nichts anfangen, aber das ist in unseren Gesellschaften mein Problem ;-)

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.