ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Musikproduktion: BBC TV Archiv auf Youtube

Für die Community: Das BBC Archive auf Youtube nach Musikproduktion gefiltert

27. Juli 2023

Die British Broadcasting Corporation, kurz BBC, ist die öffentliche rechtliche Rundfunkanstalt von Großbritannien und damit vergleichbar mit ARD, ZDF und den dritten Programmen in Deutschland. 1922 wurde die BBC gegründet. Seit 1929 experimentierte die BBC mit Fernsehausstrahlungen, die ab 1936 zu ihrem regulären Programm gehörten.

Natürlich hat sich seitdem in ihrem Archiv eine Menge Filmmaterial angesammelt. Einen Teil dieser Zeitdokumente hat die BBC jetzt auf ihrem YouTube-Kanal zugänglich gemacht. Selbstverständlich bilden sie alle Themen ab, die für die Gesellschaft relevant sind. Ich habe mir die Mühe gemacht, die Sendungen herauszusuchen, die sich mit dem Themengebiet von AMAZONA.de beschäftigt: Die Herstellung von Musik.

ANZEIGE

Alle relevanten Links wurden in einem kleinen Text zusammengefasst. Wenn ihr auf ihn klickt landet ihr auf dem YouTube Video. Ein paar Highlights wurden als Video eingebunden.

  • Am 7.11.1976 erklärte die BBC, wie Sounds mit einem Synthesizer hergestellt werden. Zum Einsatz kam ein EMS Synthi 100, von dem 30 Stück gebaut wurden. Einer wurde bei der BBC eingesetzt und ist auch in anderen Videos zu sehen.
  • Am 02.04.1979 stellte die BBC ihre Arbeit an der ersten elektronischen Rockoper Rockoco vor. Anlas war das 21-jährige Bestehen der Sendung BBC Radiophonic Workshop, aus der auch einige Sendungen stammen, die hier vorgestellt werden.
  • Am 27.03.1980 wurde die Fernsehzuschauer und Fernsehzuschauerinnen darüber aufgeklärt, wie unglaublich ein Fairlight CMI war und was er alles konnte.
  • Am 2.02.1982 zeigte uns die BBC, wie die Sounds der Sience Fiction Serie Doctor Who modernisiert wurden. Der Originalsoundtrack aus den 1960ern Jahren stammte von Delia Derbyshire.

Rode Podcast und Streamer Bundle
Rode Podcast und Streamer Bundle Bisher keine Kundenbewertung verfügbar

Welche der Filme aus dem BBC-Archiv haben euch am besten gefallen, liebe Leser und Leserinnen?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    TobyB RED

    Cool, noch cooler wäre wenn die Beb die Bildungsprogramme mit dem Micro und Musik Produktion aus den Achtzigern in den Archiven finden würde. Das schloss sich an Peter Howell gives the DOCTOR WHO THEME an 80s REMIX thematisch an. Da wurden dann so Themen wie Clicktracks, Geräte Synchronisierung sehr lässig erklärt. Meine Lieblingsfolge Vince Clark.
    https://youtu.be/G_pXBFb2QFo

  2. Profilbild
    Filterpad AHU

    Toll diese Archivsendungen. Musikalische Zeitgeschichte Hautnah erleben. Denke eine Lieblingssendung habe ich nicht. Aber spannend zu sehen das Wendy hier noch Walter war. Somit ist nicht Kim Petras die erste Trans mit Grammy Award, sondern Wendy. 😁

  3. Profilbild
    teletom

    Wieder ein schöner Artikel mit einer tollen Linksammlung! Das ist eine richtige Zeitreise, es ist auch beeindruckend was für ein Aufwand damals teilweise betrieben wurde …

    Schade, dass sich heute in den Archiven kaum ähnliche Sendungen aus Deutschland finden. Die gab es nämlich, sogar im DDR-Fernsehen wurde „der Synthesizer“ erklärt, u.a. an einem Crumar ds2.

    • Profilbild
      Gul Dukat

      @teletom Da gab es schon was – nannte sich Telekolleg. Die Folgen „Musik und Technik“ behandelten Synthesizer, Sampler usw. Leider ist auf YT nur wenig bis gar nichts dort vorhanden. Ich meine aber mal vor Jahren auf eine Webseite gestossen zu sein, wo die alle archiviert waren.

  4. Profilbild
    Jochen

    ich habe mir gerade die Sendung vom 03.08.1969 angesehen. Großartig!
    Trotz völligem Verzicht auf Kinkerlitzchen oder sogar Bewegung vor der Kamera (von Mimik ganz zu schweigen), eine sehr interessante Doku. Einfach nur Inhalt.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X