width=

Polivoks (Reissue) – 100 Stück in Auktion

7. Dezember 2016

vom 10. bis 16. Dezember 2016

 

polivoks-auktion

Im April diesen Jahres berichtete Amazona.de über einen Klon / Reissue des sagenumwobenen, extrem schwer zu bekommenden, russischen Polivoks, der ebenfalls in Moskau gefertigt wird.

Nun hat Alex Pleninger, der Entwickler des Reissue, für die zahlreichen Nachfragen zur bisher nicht minder schweren Erhältlichkeit des Klons die Antwort parat.

Demnach wird vom 10. Dezember 2016, 14 Uhr Moskauer Zeit, bis 16. Dezember 2016, 14 Uhr Moskauer Zeit, eine Online-Auktion für die streng limitierte Serie von 100 Stück des Polivoks Reissue abgehalten. Das Einstiegsgebot liegt bei $1850.

Zur Teilnahme müssen sich die Bieter auf der Hompage des Entwicklers registrieren. Diese Daten werden nur für die Auktion und den Versand des Synthesizers benutzt.
Der Versand des Gerätes erfolgt, je nach ersteigerter Versionsnummer, zwischen einem Tag und zwei Monaten und nach dem Ende der Auktion.

Wer nicht solange warten will, kann den Polivoks Reissue auch für einen Festpreis von $4000 direkt kaufen. Der weltweite Versand ist in allen Fällen $60.

Die Details der Auktion sind auf der Homepage http://polivoks.pro/ zu finden.

Polivoks Clone

Forum
  1. Profilbild
    MaikM

    Charisma vs. Bühnentauglichkeit.

    Ich habe das Original bei mir mit CV/Gate nachgerüstet und erfreue mich jedes Mal aufs neue wie eigenwillig er so spielt.

    Big Love.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.