Gewinnspiel: Korg opsix FM-Synthesizer

1. Juni 2021

Super-Intuition zu gewinnen

Momentan sind die 80er Jahre total hip – genauso angesagt ist auch unsere aktuelle Verlosung. Gemeinsam mit KORG suchen wir nämlich einen neuen Besitzer für den opsix im Wert von 799,- €.

Also schnell den Walkman aus der Hand legen und mitmachen!!!

KORG opsix FM-Synthesizer

KORG opsix FM Synthesizer

KORG opsix FM Synthesizer

Der opsix ist ein neuartiger Digital-Synthesizer mit einer Klangerzeugung, die auf sechs Operatoren beruht. Mit zahlreichen Wellenformen und Operatorenmodi sowie einem zusätzlichen Filter zähmt der opsix die Unwägbarkeiten des FM-Ansatzes so weit, dass man sich voll und ganz auf seine Klangexperimente konzentrieren kann. Um es auf den Punkt zu bringen: Der opsix bietet analogen Bedienkomfort für eine blitzschnelle Klangprogrammierung mit der nach wie vor ungemein flexiblen, additiven Digital-Synthese.

Korg opsix FM Synthesizer

Korg opsix FM Synthesizer

Die Regler und Fader mit mehrfarbigen LEDs auf dem opsix zeigen die Schaltungen der Operatoren übersichtlich an – schließlich verwendet jeder Algorithmus unterschiedliche Schaltungen. Endlich kann man die Tonhöhe und Lautstärke der Carrier blitzschnell mit einem Reglergriff ändern und die Klangfarbe und Obertonintensität der Modulatoren fein dosieren. Mit den frontseitigen Bedienelementen wird die sonst recht komplexe FM-Synthese zum Kinderspiel, weil die Arbeitsweise durchaus mit der Verwendung von Zugriegeln einer Orgel bzw. den Fadern eines Mischpults vergleichbar ist!

Korg opsix FM Synthesizer

Korg opsix FM Synthesizer

Neben dem Operatoren-Mixer bietet der opsix rechts im Bedienfeld mehrere Drehregler. Diese DATA ENTRY-Regler erlauben eine umfassende Editierung ohne Einschränkungen.

Die „HOME/ALGO“-Seite bildet den Ausgangspunkt für alles, was man mit dem opsix anstellen möchte. Hier befinden sich die wichtigsten Aspekte: Algorithmus, Hüllkurven und Effekte. Im Zusammenspiel mit dem Operatoren-Mixer ist man in kürzester Zeit voll bei der Sache.

Korg opsix FM Synthesizer

Korg opsix FM Synthesizer

Selbstverständlich bietet der opsix alles, was die FM-Synthese ausmacht – aber eben auch viel mehr. Außer Sinuswellen findet man auf dem opsix zahlreiche weitere Wellenformen, mit denen sich komplexere Obertonstrukturen erzeugen lassen. Diese können bei Bedarf mit einem Filter bearbeitet werden – d.h. genau wie in der subtraktiven Synthese auch.

Die unterschiedlichen Operatorenmodi des opsix erlauben die Gestaltung von Klängen, die ein traditioneller FM-Synthesizer nicht hervorbringen kann. Das rührt daher, dass die Modulation in diesen Modi nicht nur auf dem traditionellen FM-Verfahren beruht. Mit den Modi FM, Ringmodulation, Filter, Filter FM und Wavefolder sowie zahlreichen zusätzlichen Wellenformen werden die Möglichkeiten nur noch von der eigenen Vorstellungskraft eingeschränkt.

Die Anschlüsse des neuen Korg opsix

Korg opsix FM Synthesizer

Die Klangsynthese des opsix wird von den Prozessoren am Ende der Signalkette noch einmal entscheidend aufgewertet. Die MOD-Sektion arbeitet unabhängig von den Operatoren und umfasst drei Hüllkurvengeneratoren sowie drei LFOs. Mit 12 virtuellen Patch-Verbindungen lassen sich zahlreiche Routings realisieren, um Modulationen zu erzielen, bei denen anschwellende oder sich schnell ändernde Klangfarbenstrukturen zur leichtesten Übung werden.

Der Analyzer des opsix ist für die Visualisierung der FM-Synthese von unschätzbarem Wert: Er zeigt wahlweise den Pegel mehrerer Frequenzbänder oder aber die von der Modulation erzeugte Obertonstruktur an. Das Oszilloskop des opsix informiert dagegen über die ausgegebenen Wellenformen. Die farbig gekennzeichneten Regler zur Klangformung sind so intuitiv zu bedienen, dass die Programmierung eigener Sounds ganz einfach von der Hand geht.

Korg opsix FM Synthesizer

Korg opsix FM Synthesizer

Mit den 16 Tastern im unteren Bereich des Bedienfelds wird unter anderem der interne Step-Sequencer gesteuert. Dieser Sequencer ist polyphon ausgelegt: Jeder Schritt kann bis zu sechs unterschiedliche Noten abspielen. Der Anschlagwert, die Notendauer und das Wiedergabe-Timing können für jede Note einzeln festgelegt werden. Lange Phrasen gehören ebenso zu den Möglichkeiten wie subtile Timingversätze zum Emulieren von Gitarren-Strummings und Trommelwirbeln. Der Motion-Sequencer des opsix erlaubt das Aufzeichnen von Wertänderungen von bis zu sechs Parametern, woraus sich tolle dynamische Klangänderungen ergeben – aber natürlich auch rhythmische Effekte sind hierdurch möglich.

Somit bietet der opsix neben seiner leichtgewichteten 37er Tastatur einen mächtigen Sequencer, der problemlos mit dedizierten Grooveboxen mithalten kann.

Korg opsix FM Synthesizer

Korg opsix FM Synthesizer

Auf einen Blick:

  • 37 Tasten Keyboard
  • 6 Operatoren
  • 5 Modi: FM, Ring Mod, Filter, Filter FM, Wave Folder
  • 32-fache Polyphonie
  • Modulationssektion mit 3 ADSR Hüllkurven und 3 LFOs
  • 64 Favoritenspeicher
  • bis zu 500 speicherbare Sounds (250 Werk-Presets)
  • Arpeggiator
  • 6-fach Polyphoner Step-Sequenzer
  • Motion Sequecing für bis zu 6 Klangparameter
  • 3 Effekt-Instanzen mit 30 Effekt-Typen
  • OLED-Display
  • Pitch- und Modulations-Rad
  • 2 Line Ausgänge: 6,3 mm Klinke symmetrisch
  • Stereo Kopfhörerausgang: 6,3 mm Klinke
  • Eingang für Sustain Pedal: 6,3 mm Klinke
  • MIDI Ein- und Ausgang
  • USB
  • Abmessungen (B x H x T): 565 x 90 x 338 mm
  • Gewicht: 2,9 kg
  • inkl. Netzteil 12V DC und Reason Lite

Wer mehr über dieses Gerät lesen möchte, kann auch auf die Seite von KORG gehen.

Unser Autor Robert Skerjanc hat den opsix genauer unter die Lupe genommen.

Wer sich nicht auf sein Losglück verlassen möchte, kann sich den opsix auch bei Thomann anschauen und erwerben.

Teilnahme:

Alles, was ihr tun müsst, ist euch mit eurem AMAZONA.de-Account einzuloggen und danach die Gewinnspielfrage zu beantworten – VIEL GLÜCK!

Einsendeschluss:

Die Teilnahmemöglichkeit für dieses Gewinnspiel endet am 30. Juni 2021 um 24 Uhr.

Benachrichtigung Gewinner über Newsletter

Die Gewinner*innen unserer Gewinnspiele werden in unserem monatlichen Newsletter bekannt gegeben. Den Newsletter könnt ihr direkt auf unserer Community-Seite abonnieren. Dort werden vorab übrigens auch künftige Gewinnspiele angekündigt.

Selbstverständlich informieren wir den Gewinner auch persönlich per E-Mail.

Bestätigung Teilnahme

Mit seiner Teilnahme erklärt sich der Gewinner ausdrücklich damit einverstanden, dass bei der Bekanntgabe sein Vorname, die Initiale seines Nachnamens, sein AMAZONA.de-Avatarname sowie sein Wohnort öffentlich durch AMAZONA.de bekannt gegeben werden dürfen.

Und schon mal vorab an die künftigen Gewinner:

Falls du gewinnen solltest, schick uns doch bitte ein Foto von dir und dem Gewinn oder alternativ: Schick uns ein Foto nur von dem Gewinn im Umfeld deines Recording-Sets. Wir würden das Foto sehr, sehr gerne veröffentlichen, damit auch andere Leser sehen, dass unsere Preisausschreiben keine Fakes sind.

SEHR WICHTIG:

Bestätigung der Annahme des Gewinns

Damit dieser Gewinn hier zuletzt auch bei einem realen Leser landet und nicht bei einem „Roboter“, gibt es eine kurze Sicherheitsabfrage wie folgt: Nach Bekanntgabe seines Namens hier im Gewinnspiel hat der Gewinner 14 Tage Zeit, seinen Namen und seine Adresse schriftlich bei AMAZONA.de zu bestätigen. Leider verfällt der Gewinn ohne Anspruch auf Ersatz, wenn sich der Gewinner nicht innerhalb von 14 Tagen nach Bekanntgabe schriftlich bei uns gemeldet hat.

Nun wünschen wir euch viel Glück bei dieser Runde unseres AMAZONA.de-Gewinnspiels!

Fragen
Zur Teilnahme am Gewinnspiel musst du angemeldet sein. Du hast noch kein Benutzerkonto?
Forum
  1. Profilbild
    Linus  

    Das wäre doch mal was für mich.

    Dann könnte ich meine 80er Depeche Mode Fantasien ausleben 😂

  2. Profilbild
    C.Rimson

    Puh! Da ist mir doch glatt das Stirnband ins Gesicht gerutscht! Hammer Preis! Lieben Dank an die noblen Stifter und die Redaktion! Echt stark!

  3. Profilbild
    OscSync  

    Oh ja, komm zu Papa!
    Und Yamaha, nehmt Euch bitte ein Beispiel am Konzept und bringt endlich wieder einen FM-Spezialisten heraus, gerne mit mehr und besseren Tasten.

  4. Profilbild
    Emmbot  AHU

    Uiuiui da wird mir ja schwindelig. Geiler Gewinn, danke an Amazona.

    Tolle Kiste kann 80 er und neue Sounds.

  5. Profilbild
    Marco Korda  AHU

    Lecker, die Antwort war mir zu schwer… Entweder lautet sie „Korg“ oder „Op“. Ich konnte mich nicht entscheiden :-D…

  6. Profilbild
    HOLODECK Sven  

    Ich möchte mich ganz herzlich im Voraus für den Gewinn dieses tollen Gerätes bedanken. Ich werde eine funkelnde Kerze anzünden in meiner Kapelle, einen singenden Baum pflanzen und einen holographischen Vers dichten als Dankeschön.

  7. Profilbild
    Camel

    Vielen Dank für dieses Gewinnspiel an das Amazona-Team und auch an Korg!
    Würde „synthesemäßig“ prima zu meinem M1REX und EX8000 passen! :-)
    ich wünsche jedem hier viel Glück!!!

  8. Profilbild
    TimeActor  AHU

    Damals den DX7 nachdem er auf den Markt kam gekauft. Diesen wieder verkauft als der DX7II raus kam. Vernünftige Sounds damit programmieren=Fehlanzeige…bin einfach nicht durchgestiegen. DX7II später in den 90ern verkauft. SY77 gebraucht gekauft auch später wieder verkauft und inzwischen sehr bereut meine DXs und SYs verkauft zu haben!
    Heute kann ich DX und Co programmieren aber kein Hardware FM Synth mehr da…schnief ;-(
    Der Opsix würde mir ganz gut gefallen :-)
    Ähem…Super Preis – Danke Amazona

  9. Profilbild
    Froschi

    Das wäre super! Da könnte ich mein Wissen aus der Jugendzeit (4 Jahre Orgelunterricht) wieder hervorkramen. Toller Preis. Danke für die Verlosung.

  10. Profilbild
    PROFX

    Das sind wir doch gleich dabei 🔥🔥🔥
    Und ab rein in den goldenen lostopf 🍯😉

    Viel Glück

  11. Profilbild
    Woody  

    Komme zwar primär von der Saiten-Fraktion, suche aber noch nach einem für mich adäquaten Zugang zur Synth-Welt, etwas für die Finger mit übersichtlicher Bedienung; scheinbar ist damit das Thema: „FM-Synthese & mehr“ auch für einen Gitarristen kapier- händelbar!? Tja – wiedermal Super Gewinnspiel!

  12. Profilbild
    Sazoke

    Megaaa nice !!! Würde mich echt freuen diesen wunderschönen Synth zu gewinnen !!!

  13. Profilbild
    Rotelloewe

    Da mein Budget nur einen Yamaha FB-01 zulies wäre dies die perfekte Gelegenheit um in den FM-Olymp aufzusteigen. 6 Operatoren + Bedienelemente zum Herumschrauben, dass treibt einem bestimmt Freudentränen in die Augen, als Liebhaber der FM-Synthese. :-)

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.