Intellijel Designs Multi-FX 1U – Stereo-Effektmodul auf einer HE

5. März 2020

Reverb, Delay & Chorus für die Extra-Zeile

Intellijel Designs Multi-FX 1U ist ein Effektmodul für die 1 HE Zusatzzeile, die einige Cases für Eurorack-Modularsysteme bieten, um dort einfache Funktionen unterzubringen.

Es gibt einige Rahmen für Modularsysteme, wie zum Beispiel 4U und 7U von Intellijel Designs oder das Modular Case 104 von Vermona, die neben den Zeilen für die 3 HE Norm weitere Zeilen in 1 HE besitzen, um dort kleine Module unterzubringen. Mittlerweile versorgt eine größere Anzahl von Herstellern dieses Format. In der Regel sind es Module mit einfachen Funktionen, die kaum Platz für ihre Anschlüsse und Regler benötigen.

Intellijel Designs Multi-FX 1U fällt größer als die übliche 1 HE Fraktion aus und ist als Multieffekt auch etwas umfangreicher ausgestattet. Das Modul bietet drei Algorithmen: Reverb, Delay und Chorus, der Signalweg ist in Stereo gehalten.

Der aktuell gewählte Effekt hat jeweils zwei Algorithmus-bezogene Parameter und einen Tone-Regler. Ebenso kann der Mix aus trockenem und mit dem Effekt bearbeitetem Signal eingestellt werden. Diese Funktionen sind nur manuell zu bedienen, eine Steuerung über CV-Eingänge ist nicht vorgesehen.
Aber es gibt einen Clock-Eingang, mit dem das Delay zu einem externen Clock-Signal synchronisiert werden kann. Der Regler für die Delay-Zeit, die sonst zwischen 50 ms und 1.000 ms liegt, agiert dann als Clock-Teiler mit vier Werten.

Intellijel Designs Multi-FX 1U ist ab sofort erhältlich und kostet 129,- US-Dollar.

Preis

  • 129,- USD
Forum
  1. Profilbild
    pol/tox  

    Stereo Delay gesynced / Hall / Chorus für 129Geldeinheiten, nicht mies. Bin auf den Klang gespannt.

  2. Profilbild
    patchpoint  

    Schade dass hier aud CV für z.B. Dry/Wet, Tone etc. verzichtet wurde.
    Technisch kein Aufwand für die Ingenieure.
    Wir befinden uns doch in einem Modularsystem wo sowas durchaus angebracht wäre.

  3. Profilbild
    swellkoerper  AHU

    Aufgepasst mit den 1U-Modulen! Anders als im Text suggeriert, gibt es mehrere Standards, die um ein paar Millimeter abweichen und nicht zueinander kompatibel sind. Ich will nicht zu tief in die Materie einsteigen – Intellijel Module passen i.d.R. nur in die eigenen Gehäuse, alle anderen schimpfen sich „Tiles“ und folgen dem Pulp Logic-Standard. In das genannte Vermona-Gehäuse passen wiederum nur Tiles aus eigener Produktion. Chaos herrscht :-) Aber nichts, was man nicht mit ein bisschen Feilen, Bohren, Fluchen fixen kann.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.