ANZEIGE
ANZEIGE

Marktübersicht: Gitarrenständer, Gitarrenstand & Halter

Gitarren Stands - wohin mit dem Instrument, wenn man nicht spielt?

29. Mai 2022

 

Marktübersicht: Gitarrenständer, Gitarrenstands & Halter

ANZEIGE

Wohin mit dem Instrument nach dem Üben, dem Soundcheck, in einer Pause, vor dem Gig, in Recordingpausen?! Zurück ins Case oder ins Softbag? Einfach mit einer waghalsigen Aktion an den Drum Rider oder an eine Wand gelehnt oder auf einem Hocker abgelegt? Jeder macht es anders, denkt mal mehr, mal weniger darüber nach und irgendwo landet das Instrument immer. Ist irgendwie alles nicht das Gelbe vom Ei. Wie viele Instrumente schon Schaden genommen haben, weil sie „komisch“ gelagert wurden? Will man nicht wissen. Da kommt der klassische Gitarrenstand ins Spiel. Aber welcher ist der Richtige? Wie bei fast allem auf dem Markt, ist die Auswahl riesengroß. Verschiedenste Hersteller bieten zu den unterschiedlichsten Preisen, die verschiedensten Modelle an. Gitarre „steht“ im Stand, „hängt“ im Stand, mehrere stehen oder hängen in Multistands, es gibt Modelle für „Brett-„Gitarren, für Akustikgitarren, Touring Cases und und und … Und welchen nimmt man und wie viel ist einem das wert?

Die Preisspanne ist enorm. Schaut mich sich das Sortiment des Online-Handels einmal genauer an, so sieht man, dass die Preise von 2,50 € für eine ganz einfach simple Wandhalterung bis hin zu 650,- € für Custom Touring Cases für mehrere Instrumente reichen. „Teuer ist besser“, ist nicht unbedingt die richtige Einstellung zum Treffen der richtigen Auswahl. Mal sehen … worin liegen denn die größten Unterschiede und worauf gilt es zu achten?

Die wichtigsten Attribute bei Gitarrenstands sind

1. Passform für das jeweilige Instrument
2. Einsatzort
3. Stabilität des Stands
4. „Verträglichkeit“ der Gitarrenlackierung (Stichwort: Nitrolack)
5. Praktikabilität

Passform für das jeweilige Instrument

Die erste Frage, die man sich stellen sollte, ist: Welches Instrument bzw. welche Instrumente sollen auf dem Stand stehen? Viele Stands haben beispielsweise für E-Gitarren angepasste Standflächen in puncto Tiefe. Diese besitzen eine Art Sockel am Ende der Stellfläche, dass das Instrument wegen der benötigten leichten Schräglage im Stand nicht wegrutscht. Damit ist die maximale Breite des Korpus, des abzustellenden Instruments allerdings fest vorgegeben. Deshalb benötigt man also einen anderen Stand für Akustik-/ Archtop- Gitarren als für „normale“ Solidbody E-Gitarren. Klar, klingt logisch. Das ist auch wichtig, um einen optimalen Halt zu gewährleisten. Auch bei Multistands muss man vor dem Kauf darauf achten, dass die jeweiligen Instrumente in die Slots des Stands passen. Auch Sonderformen wie Flying V, Explorer etc. können problematisch sein. Hier gilt es vorab zu klären: Passt das Ding da drauf und steht es sicher? Weil ohne sicheren Stand, kann man weiterhin die waghalsige Variante an der Wand probieren (haha; ist aber nicht zu empfehlen). Auch längere Hälse, beispielsweise bei Bariton-Gitarren oder Bässen müssen berücksichtigt werden (vor allem bei hängenden Stands muss die Höhe entsprechend einstellbar sein).

Einsatzort & Stabilität des Stands

ANZEIGE

Wo soll der Stand zum Einsatz kommen? Hängt die Gitarre an der Studiowand oder im Multistand neben dem Producer-Desk? Steht der/die Stand(s) neben der Bühne beim Tech? Im Proberaum oder daheim? Kommt das Ding auf den Truck oder wird er im privaten PKW transportiert? Wird er überhaupt transportiert oder steht fix an einem festgelegten Ort? All diese Fragen beeinflussen die Entscheidung.

Für Live kommt zum Beispiel eine Wand montierte Halterung nicht in Frage. Im Studio oder Proberaum ist diese platzsparende Lösung schon wieder deutlich reizvoller, präsentiert man sein(e) Schätzchen schließlich auch wunderbar sichtbar und hat schnellen Zugang dazu. Bei diesen Halterungen sollte man darauf achten, dass sie gut passen und das Instrument nicht herausrutschen kann und dass die richtigen Dübel bei der Montage verwendet werden sowie eine Wand gewählt wird, die der Belastung standhält.

Praktisch zu transportieren, weil klein, sind viele Stands, auf die das Instrument gestellt werden. Mit leichter Schräglage, lehnt die Gitarre dann im (klassischen) Stand. Diese Variante ist sehr praktisch, da sie an den verschiedensten Orten zum Einsatz kommen kann, ob zu Hause, im Proberaum, im Studio oder auf der Bühne. Diese Modelle sind auch meist recht günstig zu bekommen. Problematisch ist hier teilweise die doch recht große Instabilität. Hier gilt es auszuprobieren, wie gut der entsprechende Stand steht und wenn man sich dafür entscheidet, einen guten Standort zu wählen, wo beispielsweise nicht viele Leute entlanglaufen müssen.

Millenium GS2001 E-Gitarrenständer

 

Marktübersicht: Gitarrenständer, Gitarrenstands & Halter

GS2001 E-Gitarrenständer

Hersteller: Millenium
Preis: 7,90 €
Thomann: Millenium

K&M Heli 2 black Acoustic

 

Heli 2 black Acoustic

Hersteller: K&M
Preis: 16,90 €
Website: https://www.k-m.de
Thomann: K&M

Hercules Stands GS402B

GS402B

Hersteller: Hercules Stands
Preis: 24,90 €
Website: http://herculesstands.com/
Thomann: Hercules

K&M Heli 2 Cork Acoustic

 

Marktübersicht: Gitarrenständer, Gitarrenstands & Halter

Heli 2 Cork Acoustic

Hersteller: K&M
Preis: 21,- €
Website: https://www.k-m.de
Thomann: K&M

K&M 16280 Gitarrenwandhalter

16280 Gitarrenwandhalter

Hersteller: K&M
Preis: 6,90 €
Website: https://www.k-m.de
Thomann: K&M

Millenium GW-Flex

 

GW-Flex

Hersteller: Millenium
Preis: 2,99 €
Thomann: Millenium

Hercules Stands HCGSP-38WBK+ Guitar Wallmount

HCGSP-38WBK+ Guitar Wallmount

Hersteller: Hercules Stands
Preis: 15,90 €
Website: http://herculesstands.com/
Thomann: Hercules

Die Varianten Multi-Stand und „hängende“ Gitarre sind die wahrscheinlich stabilsten Modelle. Multistands, wie exemplarisch Modelle von FenderRockstand , K&M oder Hercules, bieten meist Platz für drei bis acht Instrumente (je nach Modell). Dabei stehen die Gitarren meist seitlich nebeneinander, lassen sich recht komfortabel hineinstellen und herausnehmen, werden dabei nicht so gut präsentiert, dafür platzsparend gestellt. Multistands sind zum Beispiel im Studio, Proberaum sinnvoll oder auf der Bühne oder neben der Bühne beim Backliner:in / Guitar Tech, wo mehrere Instrumente abgestellt werden müssen. Probleme können hier nur Sonderformen machen, da die Abstellfläche dann gegebenenfalls nicht passend ist.

Fender Classic Case Stand 3 Tweed

Classic Case Stand 3 Tweed

Hersteller: Fender
Preis: 233,- €
Website: www.fender.com
Thomann: Fender

Rockstand RS 20867 9 E-Guitar Stand

RS 20867 9 E-Guitar Stand

Hersteller: Rockstand
Preis: 189,- €
Thomann: Rockstand

K&M 17515 Guardian Translucent 5-facher Gitarrenständer

Marktübersicht: Gitarrenständer, Gitarrenstands & Halter

17515 Guardian Translucent 5-fach Gitarrenständer

Hersteller: K&M
Preis: 145,- €
Website: https://www.k-m.de
Thomann: K&M

Hercules Stands HCGS-525B 5-facher Gitarren/Bassständer

HCGS-525B 5-facher Gitarren/Bassständer

Hersteller: Hercules Stands
Preis: 95,- €
Website: http://herculesstands.com/
Thomann: Hercules

Hängende Stands von beispielsweise Gravity, K&M oder Hercules nutzen eine Greifvorrichtung an einer auf einem (meist) Dreifuß montierten Stange, um das Instrument am Übergang von Hals zur Kopfplatte einzuhängen. Diese Modelle stehen meist auch sehr sicher und bieten den Vorteil, dass häufig auch Sonderformen des Korpus hier abgestellt (oder besser gehängt) werden können, da der Korpus dann freischwebend ist und nur an einem Stück Schaumstoff an der Rückseite anliegt.

Gravity GS 01 NHB

GS 01 NHB

Hersteller: Gravity
Preis: 30,- €
Website: www.gravitystands.com
Thomann: Gravity

K&M 17670 Guitarstand Memphis Pro

17670 Guitarstand Memphis Pro

Hersteller: K&M
Preis: 39,- €
Website: https://www.k-m.de
Thomann: K&M

Hercules Stands GS-415B+

GS-415B+

Hersteller: Hercules Stands
Preis: 41,- €
Website: http://herculesstands.com/
Thomann: Hercules

Auch hier sind Multistand Modelle erhältlich wie exemplarisch Modelle von Hercules , K&M oder Millenium.

Hercules Stands GS-432B+ 3-Way Guitar Stand

Marktübersicht: Gitarrenständer, Gitarrenstands & Halter

GS-432B+ 3-Way Guitar Stand

Hersteller: Hercules Stands
Preis: 80,- €
Website: http://herculesstands.com/
Thomann: Hercules

K&M 17620 2-facher Gitarrenständer schwarz

17620 2-facher Gitarrenständer schwarz

Hersteller: K&M
Preis: 51,- €
Website: https://www.k-m.de
Thomann: K&M

Millenium GS-3003 B

GS-3003 B

Hersteller: Millenium
Preis: 45,- €
Thomann: Millenium

 

„Verträglichkeit“ des Stands mit der Gitarrenlackierung 

Wichtig ist, dass man VOR dem Kauf und vor allem VOR der Nutzung des Stands klärt, ob dieser Instrumente mit Nitrolackierung nicht beschädigt. Gitarrenstands nutzen Schaumstoffpolsterungen, um die eingestellten/eimgehängten Instrumente vor Druckstellen zu schützen. Es gab immer wieder Probleme, wenn Nitrolackinstrumente längere Zeit in manchen Stands standen, da bei ihnen bestimmte Weichmacher freigesetzt wurden und der Lack so angelöst wurde, was natürlich erheblichen Schaden verursacht. Die Zahl der Nitrolackierungen ist zwar zurückgegangen, aber spielt dennoch auch bei Instrumenten des 21. Jahrhunderts noch eine Rolle. Besitzt mal also ein solches Instrument, sollte man sich vor dem Kauf schlau machen, welche Stand-Modelle dafür geeignet sind. Einfach beim Verkäufer oder Hersteller anfragen!

Praktikabilität 

Niemand will viel schleppen. Weder der/die Musiker:in, noch Backliner:in, Techs etc. Die ewige Frage für Live-Gear, das viel bewegt wird: Wie leicht und klein kann es sein, ohne Qualität zu verlieren? Nun ja, vor allem die „stehenden“ Single-Stands lassen sich mittlerweile auf erstaunlich kleine Größe zusammenklappen, falten etc. Multistands brauchen meist recht viel Platz, bieten sie ja auch eine Menge Stellfläche. Hier gibt es aber auch Modelle, wie beispielsweise von Fender, die z.B. als Standfläche einen Case Boden nutzen und die Halterung ins Case geklappt werden kann. Praktisch. So ist der Stand direkt transportierbar. „Hängende“ Stands lassen sich meist auch via Teleskopstange etwas verkleinern, brauchen aber dennoch mehr Platz als „stehende“ Stands. Custom Touring Cases für mehrere Instrumente wie z. B. von Thon bieten maximalen Schutz, aber sind natürlich nichts für den privaten PKW, sondern kommen auf den Truck.

Für alle Styler

Für alle, denen Stil auch besonders wichtig ist, bieten mancher Hersteller „Sondermolle“ aus diversen (Edel-) Hölzern wie beispielsweise Walnuss oder einfach in besonders stylisch aussehenden modernen Formen an. Ortega, K&M, Gibson, Bulldog, Taylor oder String Swing haben zum Beispiel solche Modelle in ihrer Produktlinie. Optisch sehr schick. Der Transport wird aber teilweise eher erschwert. Das wäre dann eher die Variante Gitarrenstand fürs Studio oder im heimischen Wohnzimmer (zum Posen für Gäste, haha).

Ortega OWUS-1 Uke Stand

OWUS-1 Uke Stand

Hersteller: Ortega
Preis: 22,- €
Website: www.ortegaguitars.com
Thomann: Ortega

Taylor Display Stand

Display Stand

Hersteller: Taylor
Preis: 189,- €
Website: www.taylorguitars.com
Thomann: Taylor

Gibson Walnut Guitar Stand

Walnut Guitar Stand

Hersteller: Gibson
Preis: 266,- €
Website: www.gibson.com
Thomann: Gibson

Bulldog Dragon Flamed Maple

Dragon Flamed Maple

Hersteller: Bulldog
Preis: 199,- €
Website: www.bulldogmusicgear.com
Thomann: Bulldog

K&M 17640 Guitar Station L

 

17640 Guitar Station L

Hersteller: K&M
Preis: 199,- €
Website: https://www.k-m.de
Thomann: K&M

String Swing CC34 Guitar Floor Stand BW

 

CC34 Guitar Floor Stand BW

Hersteller: String Swing
Preis: 234,- €
Website: www.stringswing.com
Thomann: Swing

Alles in allem hat man eben – wie so oft bei der Gear Auswahl und beim Kauf – die Qual der Wahl und muss verschiedenste Faktoren abwägen, die Parameter wie Nitrolackierung, Korpusform und Einsatzort des Stands miteinbeziehen, um schlussendlich das weite Feld eingrenzen zu können und sich zu entscheiden.

 

ANZEIGE
ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    CDRowell

    Total abgefahren, was es inzwischen für Gitarrenständer gibt. Ich habe bis zu diesem Artikel anscheinend eine Weile hinter dem Mond verbracht. ;-)

    Danke für die Infos und den lange überfälligen Input.

  2. Profilbild
    Filterpad AHU

    Ich spiele weder Gitte noch Bass, aber wer für wenig Geld was ordentliches möchte, macht bei den „Dreiecksständern“ von K&M in der Preislage 32-34 Euro nix falsch. Diese stehen stabil, sind ziemlich Rutschfest und sehen ordentlich aus. Ich besitze sowohl den Gitarrenständer und auch Keyboardständer in der selbigen Machart bzw. Generation. Wobei der Keyboardständer bei heftiger Spielweise etwas wackelt. Der Gitte/Basständer steht aber safe.

  3. Profilbild
    Codeman1965 AHU

    Ich habe ein paar von den HCGSP-38WBK+ Wandhalterungen und bin sehr zufrieden damit.

    Ist wohl ’ne Marotte von mir, aber außer meinen Möbeln steht bei mir möglich nichts auf dem Boden herum. Hat Vorteile, das geht schon beim Staubsaugen/Wischen los.
    Man stößt nichts um, und (noch wichtiger!) die Schienbeine haben weniger blaue Flecken…! :-)

    Den beigelegten Schrauben habe ich nicht getraut, aber so etwas lässt sich ja ohne viel Aufwand ändern. Die Verriegelung funktioniert gut.

    Wird Zeit, daß Jemand so etwas für Keyboards entwickelt… :-)

  4. Profilbild
    mottilie 1

    Ich habe vor Jahrzehnten mit K&M angefangen und bin nach kurzen Intermezzi bei Millennium und Hercules Stands wieder reumütig zu K&M zurückgekehrt. Die Hercules sind gut, keine Frage, mir persönlich aber in Sachen Farbgebung zu auffällig. Und die Billigheimer von Millennium sind eben genau das: billig. Und das merkt man an allen Ecken und Enden.
    Und wenn ich bedenke wie lange ich diese Teile in Betrieb habe, macht es überhaupt keinen Sinn, sich mit Wackelkandidaten und Klapperkisten abzumühen, nur um ein paar Euro zu sparen.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE