AMAZONA.de

citric acid RED

Profilbild von citric acid

Mitglied seit: 23.04.2015

AHU Punkte: 81

Kommentare: 17

Erfahrungsberichte: 0

Artikel als AMAZONA.de Autor: 1

46395 Bocholt

Ich BinNerd,Sound Programmierer, Live Act, Produzent
MusikrichtungenAcid /Techno / Berliner Schule / EBM
Über michHabe 1993 meine erste VÖ mit dem Commodore Amiga 500 ,Atari ST und div Synths erstellt. Sammle seit dem Analoge und Digitale Synths und Drummcomputer. Arbeite u.a für div Synthesizerhersteller als Betatester, Soundprogrammierer und mache Sound Demos ... Auch als Freelancer bei diversen Synthesizer Herstellern tätig. Regelmässig kommen im Acid und Techno Bereich diverse Vinyl Veröffentlichungen raus.
Musikalischer StatusSemi-Professionell
KünstlernameCitric Acid
Meine BandsCitric Acid, Tommy Klein, Hardbones, Marshall 303, Monsters of Acid, Ritual Noise, Cit
EinflüsseTD,Hardfloor,KS,Kraftwerk,Detroit Techno, EBM
Im Web

Mein Equipment

Roland TB 303
Roland TR Serie
Diverse Bass Synthesizer
Yamaha DX7
Jasper Wasp
Moog Minimoog Model D Vintage
Roland & Aion Modular
Döpfer A100
Modular
Akai MPC
Korg MS20 mini
Roland Boutique
Roland MC 202
Ensoniq
TI Taschenrechner

Meine neusten Kommentare

Toller Bericht zu einem sehr schönen Synth. Ich nutze ihn sehr gerne, genau wie sein Bruder Poly61 den ich mt midi bestückt habe. Ich liebe besonders die Chord Memory funktion. Simpel aber macht echt tolle sounds. Leider fressen die Polysix sehr viele SSM chips und die gibt rs ja leider nicht mehr so gut wie noch vor 10 Jahren.
Ich hatte seinerzeit auch einen. Kann mich da an die tollsten midiprobleme erinnern. Haben die das mit einem Firmware update hin bekommen ? Der sound war super.
Danke fürs Feedback, werde in kürze noch mal bei den Klangbeispielen nachlegen und hier etwas detaillierter erklären was zu hören ist.
Ja die Poti und Schalter sind sehr eng beieinander und das ist auch nicht jedermann Sache. Ich habe meinen SE02 etwas gemoddet . Ich habe bei den Drehschaltern Unterlegscheiben von Audiobuchsen unter der Potikappe gesteckt. Diese bewirken das die Schalter richtig stramm sitzen. Beim Behringer ist da die Fingerfreiheit wesentlich höher.
Kein Problem, das beantworte ich gerne. Ich habe von einem Mackie 32-8-2 Pult direkt in einen Tascam CD Record aufgenommen. Hier war kein Interface in der schleife. Habe auch nichts an den Pegeln gemacht, lediglich dann mit Wavelab in MP3 gewandelt. Hoffe das Hilft Dir. Lg
NAMM Show 2018 bei AMAZONA.DE

Aktion