AMAZONA.de

Florian Anwander RED

Profilbild von Florian Anwander

Mitglied seit: 15.06.2009

AHU Punkte: 423

Kommentare: 73

Erfahrungsberichte: 1

Artikel als AMAZONA.de Autor: 6

81541 M

Über mich Florian Anwander, Jahrgang 1959, studierte Politikwissenschaften und ist Consultant für Unternehmenssoftware. Zuvor arbeitete er als Toningenieur, Computertechniker und Synthesizerspezialist in der Münchner Studioszene. Schon zur Schulzeit baute er sein erstes Modularsystem. Eigenen Angaben zufolge ist er seitdem unheilbar vom Synthesizervirus infiziert. Florian ist Autor zweier Fachbücher. Interview mit Florian: https://www.amazona.de/interview-florian-anwander/
Musikalischer Status Semi-Professionell
Künstlername Florian Anwander
Einflüsse Orlando di Lasso, Photek, und was noch so kommt

Meine neusten Kommentare

Gratulation zu dem schönen Artikel und noch mehr zu den extrem gelungenen Klangbeispielen! . Es gab übrigens mal von Ko Ototake aka Modeless Factory eine Anleitung um dem SH-2 HardSync zu spendieren. Dabei wird das zweite Kontaktpaar des Bender-On-Schalters für das Einschalten der Hardsync genutzt. Der Bauteilaufwand ist marginal. . Und dann ist es nicht ganz korrekt zu sagen, dass der SH-2 nur eine Hüllkurve habe. Die "Autobend"-Funktion ist de facto eine reine Decay-Hüllkurve auf der Tonhöhe. Ich habe auch schon mal einen modifizierten SH-2 gesehen, bei dem man diese Autobend-Hüllkurve statt des invertierten Envelope auf das VCF legen konnte. Dann hat man tatsächlich zwei Envelopes.

Test: Numark DJ2GO 2, DJ-Controller

am 28.09.2017 22:19 Uhr
Dumme Frage: wem ist schon mal ein Controller abgek**kt, und wem der Rechner? Wenn ich Ersatz brauche, dann doch eher für den Rechner. Oder? . Wenn es klein sein soll, und echter Ersatz für den Notfall, dann darf man sich ruhig mal den "Monster GODJ" ansehen. Der ist sogar noch ein bisschen kleiner als dieser hier, ersetzt aber notfalls wirklich eine komplette DJ-Anlage, also inclusive Rechner! Man muss nur seine MP3s schon vorher draufgemacht haben. Und ganz nebenbei hält das Ding locker 8 bis 10 Stunde ohne externen Strom nur mit Akku durch. . Nein, ich bin nicht vom Hersteller gesponsort. Ich hab das Teil in Berlin bei einem Bekannten entdeckt, es mir dann vor ein paar Wochen gekauft, und hab jetzt schon einige Abende damit bestritten. Das ist echt einen Blick wert.
Ich hab diesen Test jetzt erst entdeckt. Daher ein etwas später Kommentar. . Seltsam, wie sich alle auf das "is doch nur FM für Arme" stürzen. Ich hab den C15 zweimal jeweils etwa eine Stunde auf der Superbooth gespielt und mich auch ausgiebig mit Stephan Schmitt unterhalten.Von daher habe ich für mich mitgenommen: Dies ist KEIN FM-Synthesizer. . Der Kern des C15 ist in erster Linie die Karplus-Strong-Engine! Deren Erreger arbeitet allerdings mit ausgefuchster FM Technik. Und dafür reichen zwei Operatoren allemal. . Ich hab mich daraufhin mal hingesetzt und einen KarplusStrong-Patch für den Nordmodular mit einem 2OP FM-Synth angeregt. Da kommt man ziemlich schnell bei dem raus, was der C15 auch macht. . Den Basispatch für den NM1 (ohne FM-Erreger) gibts hier: http://www.florian-anwander.de/karplustrong.pch
Kurzer Kommentar zum 1. Punkt: Offensichtlich hatten Arrel die Unterseiten auf Ihrer Webseite per Kopie von einer anderen Unterseite erstellt, und dabei übersehen, die von der kopierten Seite stammenden Stromverbrauchswerte zu korrigieren. Das haben sie inzwischen korrigiert.

Aktion