AMAZONA.de

Michael Fendt RED

Profilbild von Michael Fendt

Mitglied seit: 16.03.2009

AHU Punkte: 3175

Kommentare: 37

Erfahrungsberichte: 0

Artikel als AMAZONA.de Autor: 102

64289 Darmstadt

Ich BinGitarrist
MusikrichtungenRock, Pop, Jazz, Blues, Indie, Funk, ...
Über mich...ist Absolvent des GIT, Los Angeles. Seit 1999 Profimusiker. In vielen Stilen zuhause, spielt er live, im Studio und arbeitet als Dozent, Autor und an der DAW
Musikalischer StatusProfessionell
Meine BandsImmerGrün
EinflüsseHendrix, SRV, Herbie Hancock, Pearl Jam, Billy Gibbons, Nirvana, Beatles, Van Halen, Steely Dan, ...
Im Web

Meine neusten Kommentare

Hier ist die Antwort von Johannes Siegler von KSD: "...wir haben bei der C5 eine Latenz von ca. 3msec. Technisch ist dies allerdings falsch, man kann bei einem Lautsprecher nicht von einer 'Latenz' im herkömmlichen Sinne sprechen. Durch die Gehäusegröße/Chassis/Volumen etc. ergibt sich rein physikalisch schon ein Hochpaß, in Kombination mit dem immer vorhandenen Low-Cut (egal wie realisiert, ob digital oder analog oder physikalisch durch zu geringes Volumen etc.) ergibt sich eine Phasendrehung im Low-End, das einer frequenzabhängigen Latenz entspricht (oft Größenordnungen von 10msec und mehr) Deshalb ist die Angabe einer Latenz (wie z.B. bei Plug-Ins oder ADConverter) physikalisch gesehn ziemlicher Unsinn."
Ah Ok. Da wir Eigene und vom Hersteller bereitgestellte Fotos benutzen, kann das immer mal passieren. Hier war von der Rückseite kein "besseres" verfügbar. Aber wir versuchen das natürlich zu optimieren.
Hi psv-ddv, für mich klingt die Summe der Signale in dieser Preisklasse auf sehr hohem Niveau, also auch die der Wandler. Alles zu beschreiben und jedem Leser gerecht zu werden ist leider nicht immer möglich, aber Danke für die konstruktiven und interessanten Kommentare! Grüße, Michael
Hallo Alex, danke für deinen Kommentar. Die Wandler sind auf einem, zeitgemäß, hohem Niveau und klingen sehr gut. Ich dachte das kommt im Kontext des Artikels durch. Die Vorverstärker sind im Übrigen nicht analog sondern digital, sollen aber an eine analog Auflösung heranreichen, was sie auch meiner Meinung nach bedingt tun, deshalb diese Anmerkung. Ein Testbericht dient in der Regel einer Orientierung. Wie man im Kommentarverlauf gut erkennen kann, gehen hier die Meinungen sehr auseinander. Am Ende sollte man immer selbst ausprobieren ob es für einen passt. Dir noch ein gutes neues Jahr. Gruß, Michael
Hallo psv-ddv, für mich war in der Praxis, wie auch im Artikel geschrieben, keine Latenz wahrzunehmen. Du hättest wahrscheinlich gerne eine Zahl, ich habe diesbzgl. bei KS nachgefragt und reiche sie gerne nach. Grüße, Michael

Aktion