AMAZONA.de

Onkel Sigi RED

Profilbild von Onkel Sigi

Mitglied seit: 30.11.2009

AHU Punkte: 4376

Kommentare: 302

Erfahrungsberichte: 0

Artikel als AMAZONA.de Autor: 128

82131 Gauting

Ich BinTonstudiobetreiber und freier Tontechniker
MusikrichtungenVon Abba bis Zappa
Über mich"Onkel Sigi" betreibt das Recordingstudio Tonküche Audio in Gauting plus einer Filiale in Haag. 27 Jahre Recording und Beschallung, bastelt gerne eigene Songs.
Musikalischer StatusProfessionell
Im Web

Meine neusten Kommentare

Test: ESI MoCo, Monitorcontroller

am 11.01.2018 11:00 Uhr
Ui, schönes Gerät. Ich denke, in der Preisklasse um `nen Hunni herum wird es soviel Unterschiede im Klang nicht geben. Ich hatte auch schon Controller dieser Preisklasse und die waren alle nicht schlecht. RICHTIG GUT ist allerdings erst mein jetziger, der Drawmer MC 2.1, bei dessen Preis ich allerdings schon erstmal geschluckt habe. Allerdings ist dieser so dermaßen transparent, dass es einem die Stinkesocken von den Käsefüssen zieht.... Musikalische Käsegrüße von Onkel Socke... ääh... Sigi
Griass Di Tonfänger, nein, diesbezüglich ist mir nichts Negatives aufgefallen. Ich hätte das auch im Test vermerkt, wenn mir ein gewisses Frequenzspektrum unterbelichtet oder irgendwie problematisch erschienen wäre. Insgesamt ist der Klang der SE-Stäbchen in meinen Ohrwaschln stimmig. Musikalische Grüße Onkel Sigi
Griass Di Steinklopfer, ein Argument für den Vinyl-Hype möchtest Du? Ich liefere Dir 5: 1. Der tolle Grundklang (weich, satt, vollmundig) 2. Das große Cover, schön für´s Auge 3. Vinyl hält ewig (bei guter Behandlung) 4. Das Ritual des Abspielens. Hier will man Musik HÖREN, nicht nur als Hintergrundgedudel konsumieren. 5. Ein Plattendreher ist einfach ein Hingucker. Musikalische Grüße vom CD-auf-Vinyl-Umsteiger Onkel Sigi
Griass Di patcassady, ja, das stimmt. Nur ist das eine Universalwanne mit Vorbohrungen, was für etliche Geräte passt, unter anderem die RNC´s. Allerdings ist sie mit 25 cm Tiefe auch gute 10 cm tiefer als die RNC´s selbst, was dazu führt, dass man an die Anschlussbuchsen nicht gut herankommt, wenn man wie ich zwei Reihen der Geräte verwendet. Die untere Reihe wird dann immer abgedeckt und ist unter dieser noch ein tieferes Gerät verbaut, braucht man echt sehr spitze Finger um ein Kabel zu stecken. Zudem passen die mitgelieferten Schrauben der RNC´s nicht gut zu den Vorbohrungen dieser Platte, da die Schraubenköpfe konisch zulaufen. Man muss sich also erst die passende Schraube im Schraubenhandel besorgen. Hatte zuerst auch so eine ähnliche Rackwanne von K & M, was mechanisch mit passend dazugekauften Schrauben durchaus gut funktioniert hat. Habe mir dann schlussendlich aber die Originalteile besorgt, was ausser mehr Platz auf der Rückseite auch einfach besser aussieht. Es ist dann wie aus einem Guss, allerdings muss man dafür ganz schön was hinblättern. Musikalische Grüße Onkel Sigi
NAMM Show 2018 bei AMAZONA.DE

Aktion