ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Test: SPL DeEsser Mk2 Model 2230, De-Esser

Des Kaisers neue Kleider

13. Februar 2023
SPL DeEsser Mk2 test

SPL DeEsser Mk2 Model 2230, De-Esser

Mit interessierter Erwartung freute ich mich auf den Erhalt des heutigen Testgerätes, den SPL DeEsser Mk2 Model 2230. Ich hatte nur die Testanfrage vom Redakteur erhalten und mich nicht weiter um Details gekümmert, da ich seit Jahren Besitzer und Benutzer des „Vorgängermodells“ 9629 bin. Weshalb ich die Bezeichnung „Vorgängermodell“ in Anführungszeichen setze, klärt dieser Test.

ANZEIGE

Der Verpackung entstiegen präsentiert sich mir ein rabenschwarzes und schickes Gerät mit gut lesbarer Beschriftung und mit Abluftlöchern links und rechts sowie auf der Oberseite. Meistens drehe ich bei den Testgeräten schon mal an den Reglern um mir einen ersten Eindruck zu verschaffen und der SPL 2230 fasst sich diesbezüglich genauso gut an wie sein langjähriger „Vorgänger“.

Gegen Hitzestau

Als ich das Mk II-Gerät neben meinen eigenen halte, bin ich ziemlich erstaunt, dass alle Regler exakt an der gleichen Stelle sitzen und exakt die gleichen Funktionen angeboten werden.

Was ist der SPL DeEsser Mk2?

Der SPL DeEsser Mk2 Model 2230 ist ein 2-kanaliges Monogerät, es können also 2 Signale gleichzeitig und unabhängig voneinander bearbeitet werden. Als Ein- und Ausgänge stehen auf der Rückseite XLR-Buchsen wie auch symmetrische Klinkenbuchsen zur Verfügung, das Netzteil ist eingebaut.

Auf der Frontplatte finden sich von links nach rechts:

  • der feingerasterte Regler „S-Reduktion“, mit dem die Stärke der S-Laut-Reduzierung eingestellt wird
  • der Schalter „Auto“, der den Threshold bei schwankendem Mikrofonabstand konstant beibehält
  • der Umschalter „Male/Female“ zum Anwählen der geschlechtstypischen Einsatzfrequenz
  • der „On“-Schalter zum Aktivieren bzw. Deaktivieren

Das Ganze „nimm zwei“, denn wir haben ja zwei unabhängige Kanäle. Geziert wird das Ganze durch jeweils eine LED-Kette, die die Stärke der Reduktion anzeigt. Und aus langjähriger Erfahrung kann ich euch sagen, dass es oft genügt, wenn lediglich ein- oder zwei Lämpchen ansprechen, um ein gutes Ergebnis zu erhalten.

ANZEIGE

Wie funktioniert ein herkömmlicher DeEsser?

Die meisten DeEsser muss man sich wie einen Kompressor vorstellen, dessen Detektor auf menschliche Frequenzen hin optimiert ist und bei deren Auftauchen dieser (meist einstellbare) Frequenzbereiche um mehrere Dezibel abgesenkt wird. Unmerklich geht das nicht und dieses „Wupp“ bzw. Abtauchen des stimmlichen Frequenzbereiches merkt man meist recht deutlich. Besonders dann, wenn man die Absenkung zu stark gewählt hat.

Wie funktioniert ein SPL DeEsser?

Der SPL DeEsser geht seit seinem ersten Erscheinen vor über 25 Jahren mit einem komplett anderen Prinzip zu Werke: Grob erklärt wird hier ein vorher definierter Frequenzbereich abgegriffen und phaseninvertiert (oder phasengedreht) dem Originalsignal zugemischt. Je mehr dieses phasengedrehte Signal zugemischt wird, desto intensiver ist die Auslöschung der S-Laute.

spl de esser mk2 test

Das funktioniert beim SPL (beim „alten“ wie auch bei seinem Nachfolger) dermaßen unauffällig, dass es selbst in der Maximalposition noch einigermaßen erträglich klingt – und korrekt eingestellt schlichtweg ein Traum ist. Einen besseren kennt der Onkel Sigi nicht und da ich auch einmal die Software-Variante von SPL ausprobiert habe, kann ich auch dieser Ausführung eine sehr gute Beurteilung geben, wenngleich das Hardware-Original einen Ticken smoother arbeitet.

Zum „Female/Male“-Schalter ist es wichtig zu bemerken, dass diese Einstellung lediglich eine Ausgangsbasis für die gängigsten Fälle darstellt. Es gibt aber durchaus weibliche Tiefstimmen und männliche Soprane, wo eine Einstellung auf das gegenteilige Geschlecht das bessere Ergebnis bringt. Hier ist einfach ausprobieren angesagt. Die Taste „On“ ermöglicht hier einen schnellen Vorher/Nachher-Vergleich.

Wo schließt man den SPL DeEsser Mk2 an?

Am sinnvollsten schleift man ihn im Mischpult über den Insert des betreffenden Mikrofonkanals ein. Wenn man nur einen separaten Mikrofonvorverstärker besitzt, sollte dieser ebenso Inserts wie z. B. der SPL Gold Mike Mk 2 besitzen. Ansonsten gehen zur Not auch die Hauptausgänge des Preamps. In der DAW bewerkstelligt man den Anschluss über ein mehrkanaliges Audiointerface, das dann entweder ebenso Inserts anbietet oder den DeEsser über zuweisbare Ein- und Ausgänge einbindet. Wer nur mit Software arbeitet, dem würde ich zum SPL DeEsser Plug-in raten.

spl de esser mk2 test

Für wen eignet sich der SPL DeEsser Mk2 Model 2230?

Recording-Anfänger, Recording-Vollprofis, PA-Einsatz auf der Stimme, singende Alleinunterhalter: Das passt für alle diese Leute bestens, um störende S-Laute zu wohlklingenden Wölkchen umzuwandeln. Selbst zu scharfe Schlagzeugbecken lassen sich damit einbuttern. Dabei ist das Gerät beinahe selbsterklärend, ich würde ihn gar als „idiotensicher“ betiteln. 

Zu den Klangeispielen

Ich habe mal ein bisserl „künstlerisches Audio-Dada“ eingesprochen, alles Wesentliche hört ihr im jeweiligen File. Allen gemeinsam ist die Einstellung auf „Male“.

Welche Kritikpunkte gibt es beim SPL DeEsser Mk2?

Der SPL DeEsser Mk2 Model 2230 ist fraglos (genau wie sein Vorgänger) ein oberklassiges Gerät und in meinen Ohren der beste und unauffälligste DeEsser auf der Welt. 

Warum aber, liebe SPLer, habt ihr bei einem Nachfolgegerät nicht auch die erweiterten Funktionen eures 500er Modul-DeEsser 1503 eingebaut? Dieser bietet nämlich zusätzlich einen schaltbaren High- und Low-Band-Bereich und dafür wäre auf der 19-zölligen Frontplatte locker Platz gewesen. Auch euer Software-Pendant ist damit ausgestattet.

Von einer so innovativen Firma wie SPL erwarte ich bei einem „Mark 2“ nicht nur Kosmetik der Frontplatte, sondern auch einen Schuss zusätzlicher Möglichkeiten, zudem das Gerät auch noch merklich teurer geworden ist. Aus diesem Grund vergebe ich nur 2 Sterne, weil hier das Preis-Leistungs-Verhältnis anfängt, problematisch zu werden.

spl de esser mk2 test

Hätte der „neue“ DeEsser die erweiterten Funktionen des 500er-Geräts gehabt, hätte ich über die Preiserhöhung einigermaßen hinweggesehen und sogar über einen Austausch meines Gerätes nachgedacht, so aber bleibt mein guter „alter“ da, wo er ist. Denn ausgesehen hat dieser auch toll in seinem elegant gefleckten blau.

SPL DeEsser MKII
SPL DeEsser MKII
Kundenbewertung:
(2)

Was fällt auf beim De-Esser von SPL?

SPL beschriftet die Anschlüsse all seiner 19-Zöller auf der Rückseite auch auf den Kopf gestellt, so dass man bei der Betrachtung von oben ebenso in Klarschrift lesen kann. Ein Detail, was mir immer gut gefallen hat, wenn ich am verkabeln oder umverkabeln war.

Auch bei extremen Einstellungen macht der SPL DeEsser Mk2 das Signal nicht komplett unhörbar, im schlimmsten Fall ergibt es eine Art Lispeln.

„Neu“ und „Alt“, beide völlig gleichwertig

ANZEIGE
Fazit

Der in meinen Ohren beste DeEsser der Welt hat einen „Nachfolger“, der sich nun SPL DeEsser Mk2 Model 2230 nennt und nichts anderes ist als der S-Killer-Kaiser von vor 25 Jahren in neuem Gewand. Er ist schick, er ist schön und arbeitet genauso sauber wie sein Vorgänger. Aber wenigstens die neuen Features des hauseigenen 500er-Modells hätte man einbauen können, dann wäre es tatsächlich ein echter „Mk2“ geworden und nicht nur Kosmetik.

Plus

  • exzellente Ergebnisse
  • leichte Bedienung
  • sehr gut verarbeitet

Minus

  • keinerlei technische Veränderungen oder Erweiterungen zum Vorgänger 9629
  • teuer

Preis

  • 759,- Euro
ANZEIGE
Klangbeispiele
Forum
  1. Profilbild
    ollo AHU

    Nicht, dass ich sowas als Hardware bräuchte aber es klingt in den Beispielen wirklich ziemlich gut und nicht so übertrieben sondern ziemlich natürlich.

    • Profilbild
      Filterpad AHU

      @ollo Ich denke auch das dürfte der wesentliche Unterschied zu einer Software sein. Ob es aber noch zeitgemäß ist, steht auf einem anderen Blatt.

  2. Profilbild
    Garfield Modular AHU 21

    Hallo Onkel Sigi,

    Herzlichen Dank für Deinen Super Test! Ha, ha, ich mag Deine Humor, viel mehr S-Wörter hatten auch kaum gepasst in Deiner Satz.

    Super Satz ‚S’oder? ;-) Siele Srüße, Sarfield.

  3. Profilbild
    bluebell AHU

    Sehr interessant, dass es noch andere Konzepte gibt als einen dynamischen EQ.

    Bei den Beispielen wäre es von der Vergleichbarkeit noch besser gewesen, wenn Du den Text ohne De-Esser aufgenommen und dann immer dieselbe abgespielte Datei verwendet hättest.

    • Profilbild
      Onkel Sigi RED

      @bluebell Griass Di bluebell,

      das stimmt zwar, aber das war mir zu öde. Ein bisserl unterhaltsamer darf es bei dieser trockenen Tech-Materie doch sein, meine ich.

      Seid´sss gegrüssst vom SSSigi S. ausss dem sssonnigen Haag in Oberbayern

      • Profilbild
        bluebell AHU

        @Onkel Sigi Da kommt die Entertainer-Seele raus 😀

        Gretchenfage, Onkel Sigi: Sag, wie hält’s Du’s mit der Aufnahme?

        Nimmst Du den De-Esser gleich bei der Aufnahme rein, oder nimmst Du ohne De-Esser auf und schleifst ihn beim Mix ein, oder nimmst Du ohne De-Esser auf und erstellst daraus eine Spur mit angewandtem De-Esser?

        • Profilbild
          Onkel Sigi RED

          @bluebell Ich heisse zwar nicht Gretchen…….

          😎

          Bei Gesangsaufnahmen von Solisten mit kurzem Mikrofonabstand setze ich den DeEsser immer gleich bei der Aufnahme mit ein, das Gerät ist über einen Insert mit dem Mischpultkanal verbunden.

          Bei Choraufnahmen und auch Background-Gesang, wo die Mikrofone weiter weg positioniert sind, lasse ich ihn meist ausgeschaltet und schleife ihn nur bei Bedarf im Mix wieder ein.

          Musikalische Grüße

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X