ANZEIGE
ANZEIGE

News: Serato DJ Pro 3.1 Update

Das neuste Update kommt mit Stem-Support für Media-Player

6. Dezember 2023
News: Serato DJ Pro 3.1 Update

News: Serato DJ Pro 3.1 Update

Serato DJ Pro 3.1 – Am 04.12.2023 veröffentlichte Serato die Version 3.1. für die Software Serato DJ Pro, mit der der Nutzer nun die Möglichkeit haben, Serato Stems an Media-Playern zu kontrollieren.
Das bedeutet direkte Kontrolle über Vocal-, Melody-, Bass- und Drum-Stems und Stem Pad FX.

Wer die neue Funktion aktivieren möchte, kann dies nach dem Laden des Updates, bei den Einstellungen beim Punkt „DJ Preferences“ unter dem Punkt „Quantize Value“ beim neuen Punkt „Replace Primary Hardware Pad Mode with Stems“ tun. Wenn ein zweites Hardware-Gerät auf dem Serato DJ Pro 3.1 läuft an den Rechner angeschlossen wird, könnt ihr auch hier den Hardware Pad Mode durch den neu hinzugekommenen Stem-Mode ersetzen. Natürlich kommt es dabei darauf an, welches Gerät ihr im Einsatz habt. Bei einem Pioneer CDJ 3000 beispielsweise können die Hot Cues durch den Stem-Mode ersetzt werden. Beim Reloop Neon hat man die Wahl, ob Hot Cues oder der Slicer-Mode durch die Stems ersetzt werden soll. Es lohnt sich also nachzusehen, was man mit dem neusten Modus für Optionen hat und welche bestehenden Modi man ersetzen möchte.

ANZEIGE

Zudem gibt es jetzt offizielle Unterstützung der Software für das aktuelle Ende September veröffentlichte Mac OS Sonoma.

Selbstverständlich gibt es wie immer kleinere Verbesserungen in Hinblick auf Performance und Stabilität der Software und eine Menge an Bug Fixes. Das kann für Benutzer des Hercules DJControl 300 MK2 wichtig sein, da hier der Fehler behoben wurde, dass man den Slip-Mode nicht über die Hardware ausschalten konnte. Aber noch einige andere Fehler wurden behoben unter anderem bei den Geräten Pioneer DDJ SX-3, Hercules DJControl Inpulse T7, Numark Mixtrack Pro FX und beim neusten Plattenspieler aus dem Lineup von Pioneer DJ, dem PLX-CRSS12. Das Update mit den Release Notes verlinken wir euch hier.

Mit der bevorstehenden Übernahme von Serato durch die AlphaTheta Cooperation haben gerade Nutzer von Pioneer DJ Produkten auf genau ein solches Update gehofft. Umso schöner, dass dies kurz vor den Feiertagen erschienen ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE

Zur Übersicht hier noch die Liste an Endgeräten die mit dem Serato DJ Pro 3.1 Update den Support für den Stem Performance Pad Mode erhalten:

CDJs/Media Players:

  • Denon DJ SC5000 PRIME
  • Denon DJ SC5000M PRIME
  • Denon DJ SC6000 PRIME
  • Denon DJ SC6000M PRIME
  • Denon DJ LC6000 PRIME
  • Pioneer DJ CDJ-3000
  • Pioneer DJ CDJ-2000NXS2
  • Pioneer DJ CDJ-2000NXS
  • Pioneer DJ CDJ-2000

Midi Turntables:

  • RANE TWELVE
  • RANE TWELVE MKII
  • Reloop RP-8000
  • Reloop RP8000 MK2

Midi Controllers:

  • Akai Pro AFX
  • Reloop NEON
  • Pioneer DJ DDJ-SP1
  • Pioneer DJ DDJ-XP2

ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X