ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Pigtronix Philosopher‘s Tone 2 Optical Compressor

Opto Compressor mit Germanium und Leidenschaft

6. Februar 2024

Pigtronix Philosopher's Tone TitelDer Philosopher’s Tone Kompressor von Pigtronix ist wohl einer der beliebteren Kompressoren im Dschungel der Pedaleffekte. Jetzt hat der Kultkompressor einen Nachfolger bekommen, auf der NAMM 2024 wurde der Philosopher’s Tone 2 vorgestellt.

Pigtronix Philosophers Tone Micro
Pigtronix Philosophers Tone Micro
Kundenbewertung:
(44)

Pigtronix Philosopher’s Tone 2 Optical Compressor

Das Neue am Philosopher’s Tone 2 ist ein Overdrive Schaltkreis, der bereits in einer Sonderauflage und einigen der zahlreichen Modifikationen des Vorgängers zu hören war und offensichtlich für etwas Furore gesorgt hat. Jetzt also serienmäßig erhältlich, ausgestattet mit Germanium- und Silizium Transistoren, die optimal mit dem optischen Kompressor harmonieren sollen.

ANZEIGE

Pigtronix Philosopher's Tone Full

„Smooth top end and rich midrange response“ soll er liefern, der neue Stein der Weisen. Wir dürfen gespannt sein, denn das Konzept ist ja bis jetzt nicht so gängig. Die Verzerrung kann nun separat zugeschaltet werden, je nachdem, ob man die Soundcharakteristik der Germanium- oder der Silizium Transistoren hören möchte, kann ein kleiner Wahlschalter umgelegt werden.

Das Pigtronix Philosopher‘s Tone 2 bietet auch Parallelkompression, was das Pedal auch weiter hinten in der Signalkette interessant macht. Dazu steht ein schlichter, „Blend“ betitelter Regler zur Verfügung, der das komprimierte Signal dem Originalsignal zumischt.

Pigtronix Philosopher's Tone Top

Die übrigen vier Regler kümmern sich um Lautstärke, Toncharakter und Intensität des Kompressors, wobei der Treble-Regler bei etwa 2 kHz eingreift und diese Frequenz um +/- 6 db boosten oder cutten kann. Der Regler „Grit“ verstärkt nach Belieben den Verzerrungsgrad der Transistoren. Schaltet man Grit ein, ist der Blend-Regler außer Funktion. Logisch, Parallelverzerrung will man dann ja doch eher nicht.

Der Pigtronix Philosopher’s Tone 2 verfügt über eine True-Bypass-Schaltung und eine interne 18 V-Struktur, die großen Headroom ermöglicht und daher mit leistungsstarken Outputs von aktiven Bässen, Synthesizern oder Line Level-Equipment arbeiten kann, ohne ungewollt in die Knie zu gehen. Die Stromversorgung erfolgt trotzdem über ein 9 V Standard Netzteil.

Pigtronix Philosopher's Tone Front

Freunde des knackigen Anschlags und des schönes Schmatzens sollten sich das Pedal also mal genauer anschauen bzw. anhören. Größe und Gewicht sollten kein Pedalboard vor Probleme stellen. Ich hoffe auf einen harmonisch arbeitenden Kompressor, der mittels Grit eine ordentliche Portion Dreck auf die Schienen wirft.

ANZEIGE

Momentan ist das Pedal in Deutschland noch nicht zu bekommen, über die Homepage des Herstellers kann der Philosophenton bereits bestellt werden und kostet 199 USD. Der Straßenpreis in Deutschland wird sich davon hoffentlich nicht großartig unterscheiden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X