ANZEIGE
ANZEIGE

Pioneer DJ DDJ-FLX4 DJ-Controller

Der Nachfolger des DDJ-400, der fast von selbst mixt....!?

9. November 2022
Pioneer DJ DDJ-FLX4

Pioneer DJ DDJ-FLX4

In Kurzform? Pioneer DJ ersetzt den DDJ-400 durch den DDJ-FLX4. Dabei bleibt Pioneer DJ dabei, dass das Modell mit der 4 ein übersichtlicher DJ-Controller für die hauseigene DJ-Software Rekordbox DJ wie auch für Serato DJ Lite ist, welcher sich primär an Neuankömmlinge im DJ-Zirkus richtet.

Der DDJ-FLX4 ist ein 2-Kanal-Controller. Er bietet entsprechend einen klassischen 2-Kanal-Mixer mittig mit 3-Band-EQ und sogenannten Smart-CFX, angelehnt an die Soundcolour FX der größeren Mixer und Controller. Für diese befindet sich entsprechend ein Regler für die Steuerung in jedem der beiden Kanalzüge. Ausgewählt werden können in der Rekordbox DJ Software aus 8 Effekten musikalische Hilfsmittel wie Phantom Echo, Reflect Echo, Noise Chopper oder Cyber Jet.

ANZEIGE
Pioneer DJ DDJ-FLX4

Pioneer DJ DDJ-FLX4

So wie die Effekte smart sind, sind auch die Fader smart. Man merkt nicht nur an den Effekt-Namen, sondern auch bei den Smart-Fadern – hier findet offenbar bei Nutzung des Crossfaders eine automatische Anpassung des Tempos beim Wechsel statt und somit kann man problemlos Genre-übergreifend auflegen. Zudem, neben des Mixes über die Level mit dem Crossfader und der Tempoanpassung wird auch in den EQ eingegriffen und es gibt eine automatische Anpassung der Bassbereiche im Mix. Wir sind gespannt!

Die Control-Decks bieten Jogwheels, Pitchfader, 8 Performance-Pads mit 8 Modi wie auch eine Loop-Sektion für Auto- und manuelle Loops.

Damit schließt Pioneer DJ an den DDJ-FLX6 an, der bereits als etwas größerer DJ-Controller zum einen Neulinge im DJ-Bereich ansprechen soll, zudem aber hinsichtlich der Features den Spagat zwischen „DJ-Tools für die ersten Schritte“ und „solider DJ-Controller für ambitionierte Armateure schaffen mag.

Der Pioneer DJ DDJ-FLX4 ist USB-powered und besitzt ein internes Audiointerface und ist USB class compliant. Der Master-Out ist als Cinch-Ausgang vorhanden, der Kopfhörerausgang in Form einer 3,5 mm Klinkenbuchse an der Front. Ein Mikrofon kann per 6,3 mm Klinke angeschlossen werden. Als erster Einstiegs-Controller seiner Art verfügt der DDJ-FLX4 zudem über eine USB-C-Schnittstelle.

Mit dem Update von Rekordbox DJ für mobile Devices zu Anfang 2023 angekündigt wird der DDJ-FLX4 dann auch als Controller für die mobile Version der DJ-Software nutzbar sein können, via USB oder USB.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

ANZEIGE

Video laden

Zudem bietet Rekordbox DJ auch hier die Einbindung der bereits nutzbaren Streaming-Dienste wie Tidal, Beatport Link, Beatsource Link oder Soundcloud Go+.

Kostenpunkt? 319,- Euro und das Gerät soll zeitnah verfügbar sein.

ANZEIGE
ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    D-Joe

    Der Überschrift nach zu urteilen wäre das ein Produkt für eine reiche Hotel- Erbin, die … ;-)

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X