ANZEIGE
ANZEIGE

Steinberg Nuendo 12, Dialoge und 3D-Audio im DAW-Fokus

27. April 2022

Was bietet Nuendo 12?

Steinberg nuendo 12

Steinberg Nuendo 12, Dialoge und 3D-Audio im DAW-Fokus

Im März bereits angekündigt, jetzt gibt Steinberg die Verfügbarkeit sowie die neuen Features von Nuendo 12 bekannt. Die zwölfte Version von Nuendo legt den Fokus auf das verbindende Element von Voice-overs, Dubbing und Dialogen in Games, Film und TV: die Sprache. Viele der neu
hinzugekommenen Features und Verbesserungen für Nuendo stellen nicht nur die
Verständlichkeit von Dialogen sicher, sondern wurden zudem speziell für Sounddesigner
und Postproduktions-Studios entworfen. Mit den neuen Funktionen für Dialogaufnahme und Editing sowie Features wie der Kopfhörer-basierten Produktion binauraler Mischungen stellen die Hamburger Entwickler einiges Neues vor.

Nuendo 12: Bearbeitung von Dialogen

Mittels eines KI-basierten Dialogue-Detection-Algorithmus ist Nuendo 12 in der
Lage, Sprache zu erkennen und stille Parts aus einer Aufnahme zu entfernen, wodurch Anwender über das integrierte Audition-Tool in die Lage versetzt werden, bereits vor dem
Editieren die dargestellte Wellenform unterteilt in Sprache und Stille anhören zu können.

ANZEIGE

steinberg nuendo 12

Über die erweiterten Audio-Alignment-Funktionen lassen sich außerdem zahlreiche
Referenz-Clips einsetzen, deren präzises Timing sich auf ein korrespondierendes Set an
Fieldrecorder-Dateien anwenden lässt. Das Free Warp Tool erlaubt Zeitkorrekturen innerhalb einzelner Dialog-Clips direkt aus dem Projektfenster heraus. Darüber hinaus lässt sich Nuendo 12 nun nahtlos zusammen mit Auto-Align Post 2 kombinieren und damit verbunden die Ausrichtung von Laufzeit und Phase beweglicher Mikrofone integrieren.

steinberg nuendo 12

ADR-Überarbeitung

Nuendos ADR-System wurde grundlegend überarbeitet und mit komplett neuen,
verbesserten Funktionen wie dem automatischen Setzen von ADR-Markern via Selektion
eines oder mehrerer Audio-Events ausgestattet. Die ADR-API verbinden sich zu externen
Taker-Systemen und Dialog-Script-Editoren direkt über Nuendos eigenes Marker-System.

Ebenfalls neu in Version 12 ist die Netflix-TTAL-Import und -Export-Unterstützung für die
Arbeit an Sprach-Dubbing-Projekten für Netflix, ebenso wie der Support für EdiCue v4 und
das Laden von Text aus PDF-Drehbüchern, wobei die Cue-Daten sich direkt mit Nuendos
Cycle-Markern speichern lassen.

Mit der integrierten Markerfenster-Attributfilterung und neuen Tastaturbefehlen werden Marker-Attribute jetzt direkt innerhalb des MarkerTracks dargestellt.

Immersiver Kopfhörer-Mix

In Nuendo 12 finden sich eine Vielzahl an binauralen Mixing-Tools. Das neue Headphones Match Plug-in kompensiert und/oder emuliert das Frequenzbild von 387 verschiedenen Kopfhörermodellen von mehr als 100 Herstellern. Nuendos Renderer für
Dolby Atmos ermöglicht inzwischen binaural-immersive Mischungen über Kopfhörer mit der
nötigen räumlichen Exaktheit, während der neue Setup Assistent in der Lage ist, Kanalbasierte Projekte automatisch in Dolby-Atmos-Mixing-Projekte zu konvertieren.

steinberg nuendo 12

ANZEIGE

Auch der im VST AmbiDecoder verwendete Prozess-Algorithmus zur Konvertierung von Ambisonics zu binauralen Stereo-Mischungen wurde laut Steinberg verbessert und ermöglicht jetzt das
Generieren einer Monitor-Kette aus einem Kanal-basierten immersiven Sound samt
Portierung auf Ambisonics und Stereo-Binaural.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kreative Tools in Nuendo 12

Für Musiker und Sounddesigner hält Nuendo 12 das FX Modulator Plug-in mit zahlreichen
Effekten und einem umfassenden Hüllkurven-Editor bereit, darüber hinaus den Raiser
Dynamikprozessor und das Lin One Dithering Plug-in von MAAT.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nutzer können ebenfalls ab sofort Akkordverbindungen direkt aus Audio-Events generieren, während die Importmöglichkeit von Tempo- und Signatur-Tracks den Austausch zwischen verschiedenen Projekten gewährleistet. Das neue MIDI-Remote-System erlaubt darüber
hinaus die unkomplizierte Einbindung von Drittanbieter-MIDI-Controllern in die Nuendo-Umgebung.

Ebenfalls Teil des aktualisierten Feature-Setups ist Verve, Steinbergs neues Felt-Piano.

Nuendo 12 umfasst dazu weitere zusätzliche Workflow- und Produktivitäts-Verbesserungen,
darunter:

• Optimierungen für SpectraLayers One
• Verbesserungen von Logical Editor und Input Transformer
• Sieben neue SuperVision Metering-Module
• Optimierungen der Benutzeroberfläche des Sample Editors
• Verbesserte Performance der Video-Engine
• Audio-Engine mit Unterstützung umfangreicher Multicore-CPUs wie der letzten AMDThreadripper-Generation
• Reibungsloses Zeichnen von Wellenformen
• Unterstützung von MIDI-via-Bluetooth unter Windows
• Nativer Apple-Silicon-Support für Macs

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nuendo 12 setzt auf das kürzlich durch Steinberg eingeführte neue ID-basierte Lizenzsystem. Um Nuendo 12 auf bis zu drei Rechnern betreiben zu können, loggen sich Nutzer ab sofort einfach mit ihrer Steinberg-ID ein – ganz ohne einen physischen Kopierschutz.

Nuendo 12 ist über den Fachhandel oder den Steinberg-Online-Shop zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 999,- Euro erhältlich. Verschiedenste Updates, Upgrades, Crossgrades und Education-Versionen sind exklusiv über den Steinberg-Online-Shop als Download verfügbar.

ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE