Test: Cordial Multicoresystem, Kabel

14. November 2014

Multivitamin C

Cordial Kabel, Teil 3: Multicoresystem mit Stagebox

Im dritten Teil unseres Testberichts zu dem weitreichenden Thema Kabel widmen wir uns einem preiswerten Cordial Multicoresystem. Es geht in diesem Fall um eine einfache Variante, wie sie von Amateurbands oder kleinen Musikgruppen gut eingesetzt werden kann.

Warum ich mich für dieses System entschieden habe? Nun, ich möchte damit unter anderem deutlich machen, dass nicht immer Kabelchaos auf der Bühne herrschen muss, wie es leider allerorts immer wieder zu sehen ist. Dann zum Beispiel, wenn lange XLR-Kabel von Mikrofonen, DI-Boxen oder sonstigen Audiogeräten kreuz und quer über die Bühne zum Mischpult laufen. Diese Situation dürfte vielen Amateurmusikern bekannt sein, vor allem dann, wenn sie sich wieder einmal selbst abmischen müssen. Und wenn man es wie in diesem geschilderten Fall lieber ein wenig ordentlicher haben möchte, werden nicht selten mehrere XLR-Kabel zusammengesteckt, um das Mischpult in der Ecke über den langen Weg am Bühnenrand entlang zu erreichen.

Dabei sind kleinere Multicores mit Stageboxen mittlerweile sehr erschwinglich geworden und können die beschriebene Situation elegant lösen. Multicores fassen zahlreiche Einzelkabel zu einem einzelnen, dicken Kabel zusammen und übertragen Bühnensignale in Richtung Mischpult und auf Wunsch auch noch vom Mischpult auf die Bühne zurück. So verschwinden die langen Anschlusskabel und es braucht nur noch der Weg bis zur Stagebox überbrückt werden, die einen für alle Benutzer gut erreichbaren Platz auf der Bühne finden sollte.

Stagebox, Multicore und Kabelpeitsche

Stagebox, Multicore und Kabelpeitsche

 

Ein solcher Problemlöser könnte das Cordial Multicore CYB C 8/4-15 sein. Es besteht aus seinem Kernstück, dem eigentlichen Multicorekabel, an dessen einem Ende eine Stagebox fest verbunden ist. Die Produktbezeichnung hört sich zwar zunächst etwas kryptisch an, doch dahinter verbergen sich bereits wichtige Informationen. Das Multicore hat eine Länge von 15 Metern; die dazugehörige Stagebox bietet 8 XLR female Buchsen (weiblich) und 4 XLR male Buchsen (männlich). Am anderen Ende des Multicores, an der sogenannten Kabelpeitsche, finden sich in diesem konkreten Fall entsprechend 8 XLR male Stecker und 4 XLR female Stecker.

Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.