ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Der Reloop Stand Hub, Laptop-Stand mit USB-Hub

4. Februar 2021

Setup leicht gemacht und stabil gestellt!

Reloop Stand Hub

Reloop Stand Hub

Nach der News im November  über den neuen Laptop-Stand von Reloop haben wir nun den Reloop Stand Hub für euch im Betrieb auf „Herz und Scharnieren“ getestet.

Zur Einführung ins Thema: Über den Sinn und Zweck eines Laptop-Stands im mobilen DJ-Einsatz wurde schon oft berichtet. Hier die Kurzfassung: Die erhöhte Position rettet Rechner vor umgekippten Getränken, die eh nichts in der DJ-Kanzel zu suchen haben und sorgt darüber hinaus für Arbeitsplatzergonomie (Rücken, Nacken) und Luftkühlung für den Rechner. Was aber oft ein Problem bleibt, ist der kabelentlastende Anschluss von mehreren Controllern und Audio-Devices, während der Laptop auf erhöhter Ebene verweilt. Auch bieten aktuelle Laptops und Notebooks oft nur noch wenige Anschluss-Ports für Peripherie.

ANZEIGE

Laptop-Stand 3.0 – „Aufstand mit Niveau und Inhalt“

Reloop präsentiert mit dem Stand Hub daher nun einen neuartigen Laptop-Stand, der sich dieser Herausforderung stellt und Abhilfe beim Anschlussmangel schafft. Die Entwickler dachten sich dabei wohl: Wenn schon die aktuelle Notebook-Generation kaum noch Anschlussmöglichkeiten für mehrere Geräte gleichzeitig bietet, was DJs und Musikproduzenten gleichermaßen auf die Palme bringt, gleichen wir das smart mit einem Laptop-Stand aus, der einen USB-3.0 Hub eingebaut hat. Der Reloop Stand Hub ist also eine Kombination aus Laptop-Stand und USB-Hub.

Reloop Stand Hub, Laptop-Stand mit integrierten USB-Hub

Reloop Stand Hub, Laptop-Stand mit integrierten USB-Hub

Aufbau und Betrieb gehen denkbar einfach vonstatten: Die eingelassenen Metallknöpfe werden heruntergedrückt, dann werden die Scharniere in die passende Stellung gedreht und zum Schluss lässt man den Fuß und die Abstellebene in der gewünschten Position einrasten. Mit der beiliegenden Kabellage wird der Hub von USB-C auf USB-A 3.0 mit dem Laptop verbunden.

Im Selbstversuch hatte ich problemlos einen DJ-Controller und über einen zweiten Hub Funkmaus und Funktastatur parallel über den Reloop Stand Hub in Betrieb, an dem auch noch eine zweite externe Soundkarte lief. Dies ist übrigens mein Setup, über das ich mithilfe der Software OBS live über einen Rechner, digital auflegen und gleichzeitig streamen kann. Der Reloop Stand Hub kann auch aktiv mit einem Netzteil betrieben werden. Im Test war der USB-Strom aber auch ohne zusätzliche Hilfe ausreichend.

Reloop Stand Hub. Seitenansicht mit USB-Hub

Reloop Stand Hub. Seitenansicht mit USB-Hub

USA, USB, USB-C!

Als Anschlussmöglichkeiten stehen beim Reloop Stand Hub vier abwärtskompatible USB-3.0 Ports zur Verfügung. Die Verbindung für Daten und USB-Strom zum Rechner erfolgt über einen USB-C 3.2 Port mit einem Datendurchsatz von 5 GB pro Sekunde. Darüber hinaus kann über einen zweiten USB-C Port ein DC-Netzteil (bis 60 Watt, 2-3 A angeschlossen werden, das jedoch nicht mitgeliefert wird. Im Lieferumfang enthalten sind neben einer schwarzen Kunststoffhülle mit Reißverschluss drei kurze USB-Kabel: USB-C zu C (30 cm), USB C zu A (25 cm) und USB C zu A (50 cm).

ANZEIGE
Detailansicht: USB-Anschlüsse und Verbindungen

Detailansicht: USB-Anschlüsse und Verbindungen

Der Reloop Stand Hub ist als Laptop-Stand für Geräte in den Größen von 11 bis 18 Zoll ausgelegt und wird bis jetzt ausschließlich in schwarzer Pulverbeschichtung mit Scharnieren in silberner Metallic-Optik angeboten. Die Einrastknöpfe wackeln ein wenig in den Löchern; das ist aber bei Modellen mit vergleichbarem Stand-Prinzip kaum anders und fällt im Betrieb nicht negativ auf.

Wer einen speziellen Winkel für sein Handling einstellen möchte, muss sich mit einer von fünf Stellpositionen begnügen, da das Gerüst starr ist. Da aber der Reloop Stand Hub passend dimensioniert wurde (29 x 30,5 x 27 cm), sollten sich doch alle Anwendenden, also digitale DJs, elektronische Live-Acts und Home-Producer passend einrichten können.

Mit einem Gewicht von 1,4 kg ist der Reloop Stand Hub trotz der eingebauten Technik kein Schwergewicht. Er kann mit 5 kg Gewicht belastet werden. Für den Transport liegt eine Schutzhülle mit Reißverschluss bei.

Zusammengelegt: Reloop Stand Hub, nur 1,4kg schwer

Zusammengelegt: Reloop Stand Hub, nur 1,4kg schwer

Für wen lohnt sich der Reloop Stand Hub?

Der Reloop Stand Hub stellt vor allem für DJs, elektronische Live-Acts und Produzenten und mobile DJs eine lohnende Investition dar, die mit einem größeren Gerätepark operieren. Das kann in der Live-Situation die schnell implementierte Steuerung von mehreren MIDI-Controllern und Klangerzeugern oder aber auch für die aktuelle Pandemie-Situation die platzsparende Einbindung einer externen Webcam oder anderer peripherer Geräte am Laptop sein, wenn das DJ-Set live gestreamt werden soll. Zudem spart man sich eine Menge langer Kabel zu einem USB-Hub, welches man natürlich zudem mitbringen und anschließen muss. Die Aufbauzeit verringert sich unweigerlich deutlich, die Übersicht über die Kabellage steigt.

So oder so ist der Reloop Stand Hub ein nützliches Kombinations-Tool, das vielen DJs und Musikern weiterhelfen wird.

ANZEIGE
Fazit

Der Reloop Stand Hub ist ein smartes Tool, mit dem DJs, elektronische Live-Acts, Musikproduzenten und Mobil-DJs auf die Verknappung der Anschlussmöglichkeiten beim zeitgenössischen Notebook-Standard reagieren können. In Design und Qualität ist er eher im okayen Mittelfeld anzusiedeln, da Feineinstellungen nicht möglich sind.
Durch die Implementierung des USB-Hubs mit der Möglichkeit, diesen auch per Netzteil aktiv zu betreiben, ist der Reloop Stand Hub dennoch eine absolut empfehlenswertes Anschaffung, durch die so manche aufwendigere Situation leichter zu realisieren ist.

Plus

  • multifunktionale Erweiterung der Anschlussmöglichkeiten im mobilen Einsatz
  • schneller Aufbau
  • geringes Gewicht (1,4 kg)
  • gute Datendurchsatzrate (bis 5 GB pro Sek.)
  • stabiler Betrieb auch ohne zusätzliches Netzteil

Minus

  • keine frei wählbaren Verstellmöglichkeiten für Höhe und Auflagewinkel
  • externes Netzteil nicht im Lieferungumfang
  • Einrastlöcher sind geringfügig wackelig (im Betrieb nicht störend)

Preis

  • 132,- Euro
ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE