Test: Epiphone Joe Perry Boneyard Les Paul Standard Plus, E-Gitarre

Doch jetzt zu den beiden „Schmankerln“ der Gitarre. Die Pickups. Die Epiphone Joe Perry Boneyard Les Paul Standard Plus ist mit zwei original USA Gibson Burtsbucker bestückt. Der Burstbucker ist eine konesequente Weiterentwicklung des `57 Classic in Richtung Originalreplikat. Erstmals wurde dieser Tonabnehmer in der Gary Moore Signature Les Paul eingesetzt und hat sich mittlerweile zum ultimativen Top-Of-The-Line Pickup im Gibson-Programm entwickelt. Und das zu Recht!

Der Burstbucker wird in drei Varianten angeboten:

Burstbucker I: „slightly underwound“ mit einem glockig klaren Sound
Burstbucker II: ähnelt dem Gibson `57 Classic, warmer „vintage“ Output
Burstbucker III: absolut heißer „vintage“ Output

Die Joe Perry wurde mit dem Burstbucker II in der Neck Position und dem Burstbucker III in der Bridge Position bestückt. Und damit wären wir schon bei der Praxis!

7_selector.jpg

Die Praxis

Zum antesten habe ich die Epiphone Joe Perry Boneyard Les Paul Standard Plus über ein Marshall TSL100 Topteil mit einer 1960AV 4 x 12″ Box gespielt. Einmal am Amp angeschlossen und man kann nicht mehr aufhören! Diese Gitarre macht süchtig! Der absolut warme Vintage-Sound und die Leichtigkeit mit der man diese Gitarre spielen kann, ziehen einem sofort in ihren Bann! Auch in höheren Lagen bleibt die Gitarre absolut bundrein und intoniert sehr gut. Egal ob im Clean– oder Zerrbereich, die Epiphone Joe Perry Boneyard Les Paul Standard Plus macht immer eine sehr gute Figur. Durch die verschiedensten Kombinationsmöglichkeiten der beiden Tonabnehmer kann man der Epiphone fast jeden erdenklichen Sound entlocken. Dass man „nur“ ein Replikat einer original Les Paul in Händen hält vergisst man während des Spielens schnell.

Auf der Bühne bekommt man natürlich nach einiger Zeit das „Gibson-übliche“ Gewicht der Gitarre zu spüren. Doch schon beim nächstem Solo ist man bei dieser Gitarre darüber hinweg und man verzeiht ihr das Eigengewicht.

Klangbeispiele
Forum
  1. Avatar
    AMAZONA Archiv

    klasse git,werde sie mir auch bald zulegen.möchte gerne wissen von wem das leid smooth,das in den klangbeispieln eigetragen ist,im orginalen ist,weiß jemand die tabs?
    DANKE!!!

  2. Avatar
    AMAZONA Archiv

    das lied smooth ist von Santana.
    die gitarre is übrigens schon in order ;)

  3. Profilbild
    mrknister

    Ich finde es sehr schade, dass sie die Rhythmusarbeit den Humbuckern nicht gerecht wird. Für mich hört es sich an als wäre das mit einer Single-Coil-besetzten Gitarre eingespielt worden. Dann schaue ich mir lieber das Youtube Video von chatreeo an. Dort gibt´s die volle „auf die Fresse“ Ladung :) Ansonsten schön reviewed! Danke dafür! Das cleane Soundbeispiel ist ja sehr gelungen!

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.