width=

Test: Fostex, AR-4i, Audio-Interface für iPhone 4

19. Dezember 2011

Interface für iPhone

Erweiterungen für das iPhone gibt es mittlerweile viele. Wer seinen aktuellen Blutdruck wissen möchte oder unterwegs längere Akkulaufzeiten benötigt, der findet zusätzliche Geräte, die sich über den 30-poligen Dock-Connector anschließen lassen.

Fostex bringt nun mit dem AR-4i ein Audio-Interface für iPhone 4 und 4S auf den Markt. Auch hier wird das iPhone mit dem Zusatzgerät verbunden, um die Funktionalität zu erweitern. In diesem Fall werden die Ton-Aufnahmemöglichkeiten des iPhone erheblich erweitert, und man kann zu der recht guten Videoqualität nun auch guten Stereoton aufnehmen!

FOSTEX AR-4i

FOSTEX AR-4i

Das AR-4i ist etwas klobiger als das iPhone selbst. Dieses wird in das Interface geschoben und über den 30-poligen Dock-Connector verbunden. Die Kamera schaut über den Rand des Interfaces hinaus und kann für Videoaufnahmen benutzt werden.

Mitgeliefert werden zwei kleine Kondensator-Nieren-Mikrofone mit 3,5mm Klinkenanschluss. Diese können für horizontale und vertikale Videoaufnahme entsprechend montiert werden. Ihre benötigte 2,5V Spannung beziehen sie über die Klinkenbuchsen des Interfaces. Es können aber auch Mikrofone anderer Hersteller angeschlossen werden. Außerdem können die Mikrofone in unterschiedliche Richtungen ausgerichtet werden, zum Beispiel in einer Interview-Situation je eins auf den Reporter und eins auf den Befragten.

Seitenansicht mit Eingängen

Seitenansicht mit Eingängen

Das Interface hinterlässt einen soliden Eindruck. Seitlich befinden sich Drehpotis für die Eingangsverstärkung und die Kopfhörerlautstärke. Ein LED Level Meter mit vier LEDs sorgt für eine sehr grobe Pegelkontrolle am Eingang. Als Anschlüsse gibt es drei Mikrofoneingänge mit 3,5mm Klinkenbuchsen und einen Kopfhörerausgang mit ebenfalls 3,5mm Klinkenbuchse.

2_ar_4i_003a.jpg

Mit zwei AAA-Batterien erreicht das AR-4i eine Laufzeit laut Herstellerangaben von acht bis zehn Stunden. Außerdem gibt es einen Anschluss für externe Stromversorgung über USB (Mini B mit 5V). Ein Kameraschuh dient als Montagehilfe, beispielsweise für ein weiteres Mikrofon. Der Frequenzgang liegt laut technischem Datenblatt bei 20Hz-20kHz bei +4dB, der Rauschspannungsabstand beträgt mehr als 73dB bei Vollaussteuerung.

Forum
  1. Profilbild
    Franky

    Hallo, gibt es Klangbeispiele oder etwas mehr Informationen? Der „Test“ fällt leider recht kurz aus und wirkt mehr wie das Infoblatt zum Gerät.

  2. Profilbild
    g.kusche  RED

    Hallo Franky,

    mir fehlte leider die Zeit für ausführliche Klangbeispiele.
    Da an dem Interface und der App tatsächlich wenig Funktionen vorhanden sind, habe ich mich auf die wesentlichen Austattungsmerkmale konzentriert.

    Wenn wir mal ein ähnliches Produkt testen in der amazona.de Redaktion können wir evtl. einen Vergleichstest liefern.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.