ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Ibanez RGT1270PB – DTF, E-Gitarre

Rockaxt für Spaßfaktor

9. April 2023

Test: Ibanez RGT1270PB - DTF, E-Gitarre

ANZEIGE

Die 80er-Jahre waren die Epoche der Guitarheros. Höher, schneller, weiter, verrückter und ausgefallener. Diese Entwicklung zeichnete sich auch im Gitarrenbau ab. Von Singlecoils zu Humbuckern und Vintage-Tremolo zu Floyd Rose. Die Extreme wurden ausgereizt und schufen neue Sounds. Auch wenn die Tage der Guitarheros etwas gezählt sind (kommt bestimmt wieder), so bauen verschiedenste Hersteller nach wie vor großartige Instrumente und optimieren diese immer weiter, da die Gitarre nach wie eine sehr große Rolle in der Musik spielt. Gerade im Metal finden auch die eher 80er anmutende Shred-Äxte nach wie vor viel Zuspruch. Und das zu Recht. Viel Spaß mit der IBANEZ RGT 1270 PB – DTF. Let’s unbox this beauty.

UNBOXING – IBANEZ RGT1270PB – DTF, E-Gitarre

Das Instrument wird per Post im Versandkarton samt Gigbag geliefert. Der Gitarre liegen im Gigbag bei: Specs-Karte, Garantiekarte, IBANEZ Multitool (yeah, immer gut zu haben), Anleitung und Tremoloarm. Kein Schnickschnack, aber alles Nötige.

Ibanez RGT1270PB-DTF
Ibanez RGT1270PB-DTF
Kundenbewertung:
(4)

SPECS & FACTS – IBANEZ RGT1270PB – DTF, E-Gitarre

Die Gitarre misst in ihrer Mensur 648 mm (25,5 „). Der Korpus des Instruments ist aus American Basswood mit einer 3 mm dicken Poplar-Blur-Decke gefertigt. Der Augenschmaus ist hier sofort gegeben. Der siebenteilige Wizard III-Hals-Maple/Walnut ist neckthrough (geht also in den Korpus hinein). Auf diesem findet man ein Ebony-Fretboard mit Acrylic & Abalone Block-Inlays sowie 24 Jumbo-Bünden aus Edelstahl. Diese wurden mit einem Premium-Edge-Treatment bearbeitet und somit sind die Enden am Rand des Halses sehr gut verarbeitet. Der Saitenabstand beträgt 10,8 mm und ist somit etwas breiter als z. B. bei der neuen AZ Reihe (z. B. AZ2407F). Der Sattel hat eine Breite von 43 mm. Am 24. Bund sind es 15 mm mehr als 58 mm. In der Dicke misst der Hals samt Griffbrett am 1. Bund 19 mm und 21 mm am 12. Bund. Der Griffbrettradius beträgt 400 mm.  Auf der Kopfplatte findet man sechs Gotoh Tuner zum Stimmen der Saiten. Die Edge-Bridge ist ein Floyd Rose Style Tremolo und bietet enorme Stimmstabilität. Die Hardware ist in Cosmo-Black ausgeführt.

Test: Ibanez RGT1270PB - DTF, E-Gitarre

RGT1270PB – Tremolo

Den guten Ton übertragen drei DiMarzio Pickups. Hier kommen im Detail zum Einsatz:

  • Neck: DiMarzio® Air Norton™ (H) neck pickupPassive/Alnico
  • Middle: DiMarzio® True Velvet™ (S) middle pickupPassive/Alnico
  • Bridge: DiMarzio® The Tone Zone® (H) bridge pickupPassive/Alnico
Test: Ibanez RGT1270PB - DTF, E-Gitarre

RGT1270PB – Pickups

Diese lassen sich via des verbauten 5-Wege-Schalters auswählen in den Modi:

  • 1. Position: Bridge-Humbucker
  • 2. Position: Bridge-Singlecoil + Middle-Singlecoil
  • 3. Position: Middle-Singlecoil
  • 4. Position: Middle-Singlecoil + Neck-Singlecoil
  • 5. Position: Neck Humbucker

Mit dem Volume- und Tone-Poti lassen sich Lautstärke und Höhenanteil regulieren.

Die RGT kommt ab Werk in der Standard-Stimmung 1E, 2B, 3G, 4D, 5A, 6E, besaitet mit D’Addario® EXL120 in den Stärken .009 / .011 / .016 / .024 / .032 / .042.

Test: Ibanez RGT1270PB - DTF, E-Gitarre

RGT1270PB – Neckthrough

Die Gitarre kommt in der Farbe Deep-Twilight-Flat

ANZEIGE

PRAXISTEST 1: HANDLING – IBANEZ RGT1270PB – DTF, E-Gitarre

Die eher sportlich designte Gitarre liegt großartig in der Hand. Klar, die Bauform und Sportlichkeit ist natürlich Geschmacksache, aber hier wurde an alles gedacht, um möglichst großen Spielkomfort zu bieten. Der Hals schmiegt sich extrem sauber an die Hand und lässt die Finger flitzen. Die höchsten Töne in den höchsten Lagen lassen sich problemlos erreichen, dank des hervorragenden Cutaways. Der rechte Arm liegt angenehm auf der abgerundeten Seite des Korpus. Die Potis sitzen gut platziert auf der Decke und lassen sich angenehm bedienen, ohne zu stören. Der Arm des Tremolosystem lässt sich bequem in seiner Position einstellen und bleibt dort auch fix ohne herumzuwickeln, selbst wenn man quer über die Bühne performt. Die Potis und die Klinkenbuchse sind auch sehr stabil und roudtauglich gebaut. Durch das mitgelieferte Multitool sind das Einstellen, der Saitenwechsel und alle sonstigen nötigen Arbeiten am Instrument im Handumdrehen erledigt und man hat das Werkzeug zum Instrument immer dabei. Super praktisch. Das ist eben Service!
Das Tremolo arbeitet sehr stimmstabil und lässt sich auch recht angenehm (für ein Floyd Rose Style Tremolo) einstellen und stimmen. Klar, man braucht immer etwas mehr Zeit und Geduld als bei fixed Bridges, aber dafür kann man wunderbare Akrobatik damit veranstalten.

Test: Ibanez RGT1270PB - DTF, E-Gitarre

RGT1270PB – Mechaniken

PRAXISTEST 2: SOUNDS – IBANEZ RGT1270PB – DTF, E-Gitarre

Die klare Favoritdisziplinen der Gitarre sind und bleiben Rhythm- und Leadsounds mit ordentlich Dampf. Dennoch lassen sich auch wunderbar klare Sounds mit unversehrtem Sound zaubern und das Tone-Poti verwandelt die Gitarre von kristallklaren Glitzersounds hin zu warmen und recht vollen Tönen.

Test: Ibanez RGT1270PB - DTF, E-Gitarre

RGT1270PB – Neck

CLEAN SOUNDS

Die Klarheit der Gitarre ist klares Trumpf. Sehr definiert und deutlich klingen die ausgewogenen sechs Saiten. Man hört jedoch sehr deutlich (etwas zu deutlich) den Lautstärkenunterschied der Humbucker im Gegensatz zu den Singlecoil- und Split-Positionen. Hier kann man etwas durch Einstellen der Höhe der Pickups entgegenwirken.

RYHTHM SOUNDS

Im Rhythm-Bereich fühlt sich die RGT 1270 PB sehr wohl. Die Klarheit, die schon im Cleanen zu hören war, äußert sich nun in Detailreichtum und Präzision. Sie verzeiht wenig.

LEAD SOUNDS

Im Leadbereich kommt die Axt sehr gut klar. Mehr Gain ist für sie kein Hindernis. Ganz im Gegenteil. Gefühlt wird die Gitarre mit steigendem Gain-Level immer mächtiger. Sie beherrscht den Amp und leitet ihn dorthin, wohin man spielt. Alle High-Gain-Fans werden hier ihre Freude finden.

Anmerkung: Möchte man Security-Locks anbringen, z. B. von Ernie Ball, so muss man ggf. neue Schrauben besorgen oder mit Holzleim und etwas Holzspänen, die man in das Loch stopft, nachhelfen, da die Originalschrauben der Gurtaufhängungen sehr groß sind! Security-Locks lassen sich ansonsten aber problemlos montieren.

Test: Ibanez RGT1270PB - DTF, E-Gitarre

Alle Klangbeispiele wurden in folgender Signalkette angefertigt:

IBANEZ RGT1270PB – DTF -> Universal Audio Apollo Twin X Interface -> NeuralDSP Plug-ins (Soldano SLO-100) -> Steinberg Cubase 12 PRO

Es kamen keine EQs, Kompressoren und andere Plug-ins zum Einsatz.

ANZEIGE
Fazit

Unterm Strich bekommt man mit der IBNAEZ RGT 1270 PB – DTF eine hervorragende Rock/Metalgitarre, die v. a. mit High-Gain-Sounds sehr gut umgehen kann. Die Klarheit und Präzision der Gitarre ist äußerst beeindruckend und schafft eine Basis, die von modernen (Metal-) Amps gut aufgegriffen und verarbeitet wird. Alle Fans von hohen Gainsettings und sportlichem Design werden hier ihre Freude haben. Check it out!

Plus

  • klarer und definierter Rhythm- und Leadsound
  • perliger Clean-Ton
  • große Stimmstabilität

Minus

  • Pickup-Positionen sehr unterschiedlich laut

Preis

  • 1499,- Euro
ANZEIGE
Klangbeispiele
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X