Test: Ibanez SR756-NTF 6, E-Bass

12. April 2016

Eleganter Sechser

Im Jahr 1997 kreierte der japanische Hersteller Ibanez mit dem Design der Soundgear Serie einen modernen Klassiker. Extrem flache Hälse mit großen Radien für sportliche Hochgeschwindigkeitstechniken, gepaart mit flexibler Elektronik und hochwertigen Tonabnehmern, waren prädestiniert für modernes, technisch anspruchsvolles Bassspiel und bildeten einen Gegenpart zur allgegenwärtigen Fender-Bauweise. Angesiedelt zunächst in der preislichen Mittelklasse, erfreuten sich die Soundgear-Bässe alsbald großer Beliebtheit und haben ihren Platz am Markt bis zum heutigen Tag erfolgreich verteidigt. Der heutige, aus Indonesien stammende Testkandidat, der 6-saitige Ibanez SR756-NTF 6, schickt sich an, in die breiten Fußstapfen seiner Vorgänger zu treten.

— Mittlerweile ein Klassiker: Die Soundgear-Serie von Ibanez, hier vertreten durch den Ibanez SR756-NTF 6 —

Hölzer und Konzept

Beim Ibanez SR756-NTF 6 hat sich der Hersteller für eine Schraubhalskonstruktion entschieden, was in der Regel zu definiertem Attack und spritzigem Grundsound beiträgt sowie gegenüber durchgehenden Halskonstruktionen zu Einsparungen bei den Fertigungskosten beiträgt. Beim Korpus finden nicht weniger als vier (!) verschiedene Holzsorten Verwendung, wobei bei den Herstellerangaben lediglich von zwei („Ahornkorpus mit Bubingadecke“) die Rede ist. In der Tat findet sich beim SR756-NTF 6 zunächst ein breiter Mittelstreifen aus Ahorn, dem seitlich zwei Korpusflügel angeleimt sind, die wiederum eine Decke aus Bubinga besitzen.

Die Korpusflügel selbst dürften meiner Einschätzung nach aus Mahagoni bestehen. Zusätzlich sind die Korpusflügel durch ca. 5 mm breite Holzstreifen vom Mittelstreifen abgesetzt. Bei dem Material dieser Streifen dürfte es sich um ein Holz der Palisanderfamilie (zu dem Bubinga auch gehört) handeln. Das Bubinga der Korpusdecke sieht durchaus attraktiv aus und verhilft dem Bass zu einem recht noblen Erscheinungsbild.

Insgesamt bin ich kein Freund davon, allzu viele Holzsorten für einen Korpus zu verwenden, klanglich bringt das keinerlei Vorteile mit sich, eher im Gegenteil. Der Vorteil für den Hersteller liegt hingegen auf der Hand: Hochwertige Klanghölzer werden immer rarer und das Konzept des Ibanez SR756-NTF 6 ermöglicht es, auch kleinere Holzabschnitte zu verwenden und somit Kosten zu sparen.

Klangbeispiele
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.