Test: LD Systems Stinger 15 G², Passivbox

20. Juni 2013

Stinger reloaded

LD Systems, die Hausmarke von Adam Hall, präsentiert mit der überarbeiteten Stinger-Familie die zweite Generation dieser Lautsprecher-Serie. Die Modelle sind als aktive und passive Varianten erhältlich. Das Quadratzeichen „hoch 2“ kennzeichnet die vor allem im Design aufgewerteten Produkte. Im Test haben wir die LD Systems Stinger 15 G². Es ist eine passive 2-Weg-Bassreflexbox mit 15-Zoll Basslautsprecher und 1-Zoll Hochtöner.

Sieht gut aus: LD Systems Stinger 15 G2

Sieht gut aus: LD Systems Stinger 15 G2

Die RMS-Leistung der Box liegt bei 500 Watt (1000 Watt Peak), die Impedanz beträgt 8 Ohm. Der übertragbare Frequenzbereich ist mit 50 Hz bis 19 kHz angegeben und der maximal erreichbare Schalldruck liegt bei 127 dB. Die Stinger 15 G² birgt keine Besonderheiten oder Geheimnisse. Sie ist ein Fullrange-Allrounder, der für den mobilen wie für den stationären Einsatz gleichermaßen gut geeignet ist.

Das größte Fullrange-Familienmitglied ist die 15 G2

Das größte Fullrange-Familienmitglied ist die 15 G2

Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.