ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Marshall DSL5CCW, Gitarrenverstärker

Kleiner Brite im Western Outfit

19. April 2016

Der DSL5C ist der kleinste Vertreter aus der DSL-Baureihe des britischen Herstellers Marshall und zugleich auch einer der jüngsten Schöpfungen der Engländer. OK, so jung nun auch wieder nicht, wenn man die offizielle Markteinführung Ende 2013 berücksichtigt. Und doch ist unser Testmodell ein besonderes, denn der Marshall DSL5CCW erscheint in einer limitierten Auflage, deren auffälligstes Merkmal ganz sicher der strukturierte Tolexüberzug des Gehäuses darstellt. Ein Brite im Reiterstiefel-Saloon-Design – kann der etwa auch Country und Western?

 

ANZEIGE
Front

— Der Marshall DSL5CCW —

 

Facts & Features

ANZEIGE

Nun ja, zunächst gilt es festzustellen, dass unser Testkandidat eigentlich gar kein richtiger Engländer ist. Wie die gesamte DSL-Baureihe von Marshall wird auch der DSL5CCW im Fernen Osten (genauer gesagt in Vietnam) zusammengebaut. Natürlich unter strenger Aufsicht des Mutterhauses und mit dessen Qualitätsansprüchen. Und das stellt der 455 x 430 x 240 mm große und 12,7 kg schwere Würfel schon beim ersten Betrachten deutlich unter Beweis. Der dunkelbraune und strukturierte Tolexüberzug wirkt sehr wertig und wurde sauber auf dem Gehäuse verklebt, ein ausreichend dimensionierter Tragegriff auf der Oberseite sorgt für einen reibungslosen Transport, der dank der an allen Ecken des Gehäuses angeschraubten Kantenschoner auch weitestgehend ohne Blessuren überstanden werden kann.

Neben dem sehr auffälligen Tolex besitzt der limitierte DSL5CCW gegenüber dem Serienmodell zusätzlich einen braunen Bespannstoff für den 10″ Speaker, der, wie kann es anders sein, natürlich aus dem Hause Celestion stammt. Es handelt sich hierbei um das Modell Ten 30 Speaker, der mit seiner maximalen Leistung von 30 Watt bei 16 Ohm keine Probleme mit der Endstufenleistung haben sollte und somit schon mal die besten Voraussetzungen für einen großen Headroom mitbringt. Auf der Rückseite kann man den Speaker durch die Öffnung für das Abführen der Warmluft gut erkennen.

Back

— Rückseite des DSL 5CCW —

Bevor wir uns mit dem Bedienpanel befassen, noch schnell einen Blick auf die Anschlüsse des Marshall DSL 5CCW. Und die liegen ebenfalls auf der Rückseite.

ANZEIGE
Klangbeispiele
Forum
  1. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Gibt’s denn außer der Optik sonst noch irgendwelche Unterschiede zum Serienmodell?

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X